ifun.de — Apple News seit 2001. 28 984 Artikel
Dezember-Update verfügbar

Office für Mac mit Mojave-Dunkelmodus und Funktionserweiterungen

19 Kommentare 19

Microsoft Office 365 für Mac unterstützt jetzt den Dunkelmodus von macOS Mojave. Die Neuerung ist Bestandteil der heute veröffentlichten Version 16.20.0 des Programmpakets.

Die Aktualisierung lässt sich über über Microsofts AutoUpdate-Funktion anstoßen. Wählt dafür in einer der Office-Anwendungen den Menüpunkt „Nach Updates suchen“ im Hilfe-Menü. Alternativ stehen die neuen Versionen auch hier zum Direkt-Download zur Verfügung.

Office Mac Hell Dunkel

Bilder: Microsoft

Neben dem dunklen Modus für Mojave stopft Microsoft mit dem Update mehrere Sicherheitslücken. Darüber hinaus erhalten einige der enthaltene Anwendungen zusätzlich Verbesserungen und neue Funktionen. So unterstützt Word nun das Einbetten von Schriften, PowerPoint unterstützt neuerdings Apples Kamera-Übergabe-Funktion und Outlook verfügt nun unter anderem über verbesserte Freigabe-Funktionen.

Office 365 ist offiziell zu Jahrespreisen ab 69 Euro erhältlich. Wir raten hier die Augen offen zu halten, die Lizenzen sind regelmäßig deutlich unter der Preisempfehlung von Microsoft zu haben. In der Personal-Variante ist die plattformübergreifende Nutzung für eine Person enthalten, das von Microsoft für 99 Euro angebotene Office 365 Home erlaubt die Verwendung von bis zu sechs Personen.

Mittwoch, 12. Dez 2018, 19:18 Uhr — Chris
19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hätte ja nie gedacht, dass ich mal sowas schreib aber Sehr schön.
    Seit ich endlich auf der Arbeit Mac nutzen darf, hab ich mich so langsam an den Dark Mode gewöhnt, da ich’s jetzt daheim und auf der Arbeit nutze.
    Es wäre schön, wenn endlich mal noch OneNote nachziehen würde. Und hoffentlich wird Skype for Business endlich eingestampft. Diesen Dreck jeden Tag nutzen zu müssen lässt mich jeden Tag ein wenig früher altern.
    Manchmal würd ich gern NonStop nach Redmond fliegen und jemand verantwortlichen einfach „!*•&?‘

  • Es wundert mich wie schnell und gut der Dunkelmodus von Entwicklern angenommen wird. Mit einfach alles nur auf Dunkelgrau setzen ist es ja nicht getan.

  • Also bei mir ist die Schrift oben im Menü seit der neuen Version unscharf…?

  • Seid ihr euch da sicher? Ich würde letzte Woche darauf aufmerksam gemacht, dass mein PowerPoint ja ganz anders aussieht, als bei meinen Teamkollegen, die Windows hatten.
    Ich sagte ihnen dann, dass es so dunkel ist, weil es Abend ist.
    Jedenfalls weiß ich daher, dass es damals schon klappte.

  • In Pages sehe ich den „Einfügen von iPhone“ Menüpunkt, in Powerpoint aber nicht. Wo soll das denn sein?

  • Wäre ja schön gewesen, wenn sie es konsequent gemacht hätten: MS OneNote sieht aus wie immer, d.h. kein Dunkelmodus :-(

  • Der Senden Button in Outlook sieht auch anders aus und wie ich finde sehr schick.

  • Und jetzt noch OneNote auch mit Dunkelmodus und alles ist perfekt.

  • Die HUP Version bekommt man schon für 15 Euro, schaut bei Eurer Firma rein, wenn diese daran teilnehmen.

  • Weiß vielleicht irgendjemand, wie ich meine Apple Mail Kontaktadressen nach Outlook importiert bekomme?

  • Na hallelujah! Ich hatte mich schon gewundert, dass man ihn bei Office 2019 für Windows eingebaut hat und ihn am Mac vernachlässigte. Bei iOS fehlt er auch noch. Ist übrigens etwas kurios: Ende der 80er hatte man bei Notebooks immer auf dunkle Flächen aufgrund des höheren Energieverbrauchs verzichtet. Anfang der 90er habe ich ihn mir unter Win 3.0 als sehbehinderter Anwender selbst erstellt, der Kontrastmodus in Windows 98 war unbrauchbar. Das war immer lustig, wenn sehbehinderte Nutzer mir Mails in HTML schickten und weiße Schrift auf weißem Grund zu lesen war, weil die Hintergrundeinstellung in Outlook übernommen wurde. Screenreader machen da keine Probleme, aber das führte schon zu Irritationen. Als OLED am Start war, konnte Windows Phone und Symbian mit dunklem Hintergrund genutzt werden, bei Android-Tablets habe ich das auch öfters gesehen. Aber heute ist das totaler Hype, wobei früher die Hersteller niemals auf graue Flächen gesetzt hätten. Würde ja wie ein kontrastschwaches Display wirken. ;)

  • Microsoft ist da mal wieder richtig konsequent…
    Der Visual Basic Editor im Excel DarkMode ist dann trotzdem normal weiß.
    :-D Redmond kennt wohl seine eigenen Produkte nicht komplett.

  • Outlook sieht jetzt aber grausig aus, alles schön dunkel und die Inhalte von Text-Mails haben dann einen strahlend weißen Hintergrund mit schwarzem Test. Da ich Outlook täglich nutze habe ich den Dunkelmodus jetzt ganz deaktiviert, damit kann man leider wirklich nicht mehr arbeiten. Da war mir ein helles Outlook vorher noch lieber :-(

  • Leider hat Microsoft die Kategorien der Kontakte verschlimmbessert :-(. Man kann diese nicht mehr einfach selektieren und für Rundmails nutzen. Finde ich persönlich einen Rückschritt!!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28984 Artikel in den vergangenen 6916 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven