ifun.de — Apple News seit 2001. 20 246 Artikel
   

Neue Gerüchte um Microsoft Office für iPad – Google übernimmt Konkurrenzprodukt Quickoffice

Artikel auf Google Plus teilen.
17 Kommentare 17

Die Gerüchte um eine iPad-Portierung der Office-Anwendungen von Microsoft halten sich hartnäckig, werden aber weiterhin nicht offiziell bestätigt. Aktuell berichtet die New York Times „gut unterrichtete Kreise“ zitierend, dass Microsoft das iPad diesbezüglich keinesfalls ignoriere, sondern an einer entsprechenden Version arbeite.

Falls der Softwaregigant noch einen Anstoß benötigt hat, das Thema konkreter anzugehen, hat die Konkurrenz diesen nun wohl endgültig geliefert. Mit der Übernahme der auch für iOS erhältlichen Office-Suite Quickoffice (iPhone 11,99 Euro, iPad 15,99 Euro) bekundet Google ernsthaftes Interesse an diesem sicherlich nicht unattraktiven Marktsegment. Neben Apple – mit Numbers, Pages und Keynote (jeweils 7,99 Euro) ja von Beginn an mit einem eigenen Set an Office-Anwendungen für iOS im Portfolio am Start – greift nun also ein zweites Schwergewicht nach dem stetig wachsend Markt für mobile Office-Anwendungen.

Für Microsoft könnte es langsam eng werden. Jeder verstrichene Tag bietet der Konkurrenz aufs Neue die Möglichkeit, die Anwender an ihre Office-Alternativen heranzuführen und an den Umgang damit zu gewöhnen. „Es gibt ein Leben ohne Office“ könnte am Ende die so von Microsoft sicher nicht gewünschte, aber durch das konsequente Missachten des Marktes mitverantwortete Erkenntnis großer Teile der iOS-Nutzer sein.

Mittwoch, 06. Jun 2012, 11:53 Uhr — Chris
17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • …ich auch. Watt für ein träger MS-Dinosaurier. Kann mir das nur so erklären, dass die ihr eigenes mobiles Betriebssystem durch eine eigene und vielen noch vom PC vertraute Office-Lösung ordentlich aufwerten wollten, und ihre Office-Lösung für’s iPad zurückgehalten hatten. Dämlicher kann Marketing wohl kaum sein. Oder doch? Sollten die wirklich seit zwei Jahren den mobilen Wettbewerb verschlafen??? Na dann, gute Nacht. Bloß gut für MS, dass der Wettbewerb auch nichts wirklich Brauchbares an Officelösungen für’s iPad liefern konnte…

  • Naja, im Businessbereich wird MS Office auch weiterhin tonangebend sein. Das Risiko, bei z.B. komplexen Exceltabellen wichtige Informationen in etwaigen Konvertierungsläufen zu verlieren, möchte wohl keiner eingehen.
    Die Zukunft liegt sicherlich nicht bei weiteren Office-Clones auf Endgeräten, sondern bei Cloud-basierten Lösungen und/oder VDI.

    • Ja, das könnte ein Ausweg aus dem Dilemma sein. Allerdings nicht mit den zur Zeit noch viel zu knapp bemessenen Datenvolumen. Für’n annehmbaren Preis.

  • Also die Gefahr sehe ich ebenfalls durch den großen Markt im Businessbereich nicht. Viele große Firmen springen erst aktuell auf das iPad um.
    Für Microsoft ist es sicherlich sinnvoller ein funktionierendes Produkt auf den Markt zu bringen welches die bekannten Funktionen von Office bietet (ohne Konvertierungsverlusten oder Darstellungsproblemen) anstatt den großen Businessmarkt durch ein unfertiges Produkt zu vergraulen.

  • Ich weigere mich zu glauben, dass das alles so rund läuft, wenns denn da ist. Die doc-kompatiblen Apps zerlegen mir jedes Mal meine Layouts, weil mal die Tabs nicht erkannt werden, dann die Textfelder nicht oder Grafiken… Glaube auf dem iPad hat Office keine Zukunft.

  • …und wenn Micosoft tatsächlich „will“ muss Apple ja auch noch „wollen“ ;-)

  • Also, ich habe QuickOffice, da braucht sich Microsoft keine große Sorgen machen. Auf dem iPhone ist die Bedienung einfach grauenhaft, und zwar sowohl des Interfaces wie auch bei der Erstellung oder Bearbeitung von Dokumenten.

  • Ich benutze CloudOn (kostenlos aus dem US-Store). ist, wie der Name sagt cloud-basierend, deshalb kann man nichts lokal abspeichern. Die Anwendung ist tatsächlich das Original-Office (Word-Excel-PowerPoint). Das Arbeiten in den Menüs ist etwas fummelig mit den Fingern, Desahlb benutze ich einen Stylus. wer auch Office nicht verzichten kann unbedingt aufs iPad laden! Ich kann es empfehlen.

  • Sobald MS Office kommt, laufen es die Kunden in Scharen. Ist ist und bleibt einfach DIE Referenz im geschäftlichen Umfeld.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20246 Artikel in den vergangenen 5664 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven