ifun.de — Apple News seit 2001. 31 482 Artikel
   

Microsoft veröffentlicht Office 365 Home Premium und Office 2013

52 Kommentare 52

Microsoft hat ein neues Office-Paket für Mac und Windows bereitgestellt. Neben Office 2013 gibt es Office 365 Home, eine Cloud-angebundene Software für Privatanwender, die auf bis zu fünf Geräten nutzbar ist.

Es ist offiziell: Microsoft Office 365 Home Premium steht für Mac- und Windowsplattformen bereit. Microsoft selbst nennt es eine Neuerfindung der führenden Office-Software, bei der ein Abo-basiertes Nutzungsmodell zur Verfügung steht. Eine Office 365 Home Premium-Version lässt sich auf bis zu fünf verschiedenen Geräten nutzen, egal ob Mac, Windows-PC oder Windows-Tablet. Office 365 kostet 99€ pro Jahr (dies entspricht einem Monatspreis von 8,25€), alternativ kann man die Software für 10€ im Monat abonnieren.

Im Abo enthalten sind alle Softwarebestandteile, also Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Outlook, Publisher und Access, die Verfügbarkeit hängt von der jeweiligen Plattform ab. Außerdem bekommt man 20 GB Speicherplatz bei SkyDrive sowie 60 Skype-Gesprächsminuten pro Monat dazu. Sonderpreise gelten für Studierende, Uni-Dozenten und -Mitarbeiter, eine genauere Auflistung zu den geltenden Preisen gibt es hier.

Wer kein Office-Abo abschließen möchte, kann auch wie gewohnt eine Einzellizenz für die Suite kaufen – allerdings nur für PC. Für Office Home and Student 2013 zahlt man 139€, Office Home and Business 2013 schlägt mit 269€ zu Buche. Das Komplettset Office Professional 2013 ist für 539€ zu haben. Wer noch mehr Auswahl braucht, bekommt alle Paketbestandteile auch separat.

Nutzer älterer Office-Versionen können von Microsofts Sonderaktion Gebrauch machen und die Software gratis bekommen, alle Voraussetzungen hat Microsoft auf der Aktionsseite gelistet.

Bei der neuen Version von Microsoft Office steht alles im Zeichen der Verfügbarkeit der Daten: Dokumente können direkt aus den verschiedenen Softwarebestandteilen in der Cloud, genauer gesagt auf SkyDrive, gespeichert werden. Hochgeladene Dateien können dann mit anderen geteilt werden, wie man es z.B. von Google bereits kennt. Falls man mal einen anderen Rechner mit Windows 7 oder Windows 8 nutzt, kann man seine Software auch streamen und von dort an seinen Dokumenten arbeiten. Neu ist außerdem die Anbindung auf soziale Netzwerke. Auf der sogenannten Kontaktkarte können Statusmeldungen, Fotos und Kontaktinformationen abgespeichert werden.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
29. Jan 2013 um 16:40 Uhr von Marc Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    52 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    52 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31482 Artikel in den vergangenen 7310 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven