ifun.de — Apple News seit 2001. 21 690 Artikel
   

Mercedes zeigt iPad-App zur Fahrzeugfernbedienung (Video)

Artikel auf Google Plus teilen.
29 Kommentare 29

Der Mercedes F125 sorgte letzten Monat im Zusammenhang mit der Automobilausstellung IAA für Schlagzeilen, mit dem Forschungsfahrzeug macht sich Mercedes Gedanken darüber, wie sich das Auto der Zukunft „anfühlt“ und fährt.

In diesem Zusammenhang hat der Stuttgarter Automobilhersteller auch eine iPad-App entwickelt, die durchaus interessante Ausblicke die Zukunft der Automobilnutzung verschafft. Neben Fernbedienungsfunktionen für diverse Fahrzugeinstellungen sind hier beispielsweise auch soziale Funktionen integriert.

Die App wird bislang nur für interne Zwecke genutzt, das unten eingebettete kurze Video lässt ein wenig erahnen, was uns in den nächsten Jahren alles erwarten könnte. (Dank an Robert vom Geocaching-Handbuch)


(Direktlink zum Video)

Samstag, 29. Okt 2011, 11:42 Uhr — Chris
29 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • Dirk Peter Küppers

      MAXIMAL unnötig…aber wir lieben doch alle solche Spielereien…oder?

    • Du trägst also für alles mögliche extra Fernbedienungen mit dir oder? Ich finde es absolut genial, wenn ich mit meinem Handy den PC, den TV, das komplette Haus oder mein Auto steuern kann. Ein universales Gerät mit dem ich mein komplettes umfeld beeinflussen kann. Was besseres hätte dem „Handy“ niemals passieren können… Wenn man sich dinge wir AirPlay mirroring ansieht, könnte das Smartphone in Zukunft auch PCs, Macs, Spielekonsolen oder den Boardcomputer in Autos ersetzen bzw. ergänzen. Mit so einer universalen Vernetzung von allem was elektronisch ist, werden sich in Zukunft Möglichkeiten ergeben, an die man heute nie gedacht hätte.

      • Im Prinzip ist es gut, aber das was im Video gezeigt wird sind in meinen Augen eher Funktionen, die total unnötig sind. Bei Social networks posten wieviele plätze man noch frei hat… ich weiß ja nicht… das ist auf jeden fall kein Feature auf das die Welt gewartet hat ;-) Und die Temperaturvoreinstellung macht auch NUR mit einer Standheizung sinn, sonst kein bisschen. Und Handyfernbedienungen für Standheizung gibts nicht erst seit gestern.

  • Geht doch mal zu Seite. Ich will mal das Auto sehen.

  • Stuttgart21-Befürworter

    Wow, sieht interessant aus…bin sowieso schon gespannt was in ein paar Jahren so auf unseren Straßen unterwegs sein wird…

  • Kategorie: Dinge die die Welt nicht braucht…

  • Mein Opa sagt, das iPhone ist unnötig. Liegt immer daran wie sehr man sich für solche Technik begeistert. Ich finde es klasse. Auch bei BMW kann man ab Bj. 2010 diverse Dinge mit dem iPhone einstellen…

  • Also ich finde es super praktisch aus einer Besprechung heraus die Standheizung in meinem BMW anzuschalten. Besprechung beendet und ich kann in ein schön vorgewärmtes Auto steigen.

    Praktisch? Auf jeden Fall! Lebensnotwendig? Definitiv nicht. ;)

    • Wenn man in einer Besprechung sitzt und da mit seinem IPad rumfummelt werden sich gewisse Leute denken das es dich mehr interessiert was mit deiner Scheiß Prolo Mercedes App. Ist als die anstehende Entscheidung bzw Thema ! Einmal würde ich mir das anschauen dann nie wieder ,dann hätte ich dich gefeuert …

      • Was ist ungewöhnlich an einem Laptop oder iPad bei einer Besprechung? Wie macht ihr das? Papier und Bleistift?…
        Hallo, 2011…

      • Anscheinend hast du noch nie in einem Meeting gesessen …
        Wenn du jeden feuern würdest, der sein Telefon oder Notebook anschaut, dann waren die großen Firmen recht schnell leer.

    • Standheizung mit (Handy-)Fernbedienung ist praktisch, ja. Aber das gibts ja schon länger… Ich meinte, dass das was hier im video gezeigt wird, für mich mehr als unnötig erscheint…

  • Also ich finde das dies endlich mal ein Schritt ist der schon lange nötig war.
    Es geht hier eindeutig um eine Image Verbesserung des Unternehmens.
    Dies ist erst ein Anfang, die Zukunft liegt eindeutig in der Multimedialen Anwendung, ob es nun darum geht das man die Navigation nahtlos einspielen lässt oder ob mein kleine Tuning Enstellungen über das Gerät vor nehmen kann. Für einen Altbackenen Hersteller wie Mercedes finde ich es doch schon ganz schön, dass sie hier mal wieder einer der ersten sind.

  • Hallo? Ich schreibe mit penultimate, meinem iPad und nem guten Stift immer mit. Es gibt keine Besprechung in der ich es nicht dabei habe!!!

  • … ja da rappet es in der Kiste un dann ist alles so schön wie ich es möchte – nur beamen wäre noch schöner denn dann wäre die kiste überflüssig und die Firma würde Scotty Benz …. to be continued …

  • Ah, die Technophobiker sind grad wach geworden.

    Das einzige was ich zu kritisieren hätte ist der Demomensch – sollte sich mal an Jobs ein Beispiel nehmen und etwas enthusiastischer erklären.

  • Geil!! Ich freu mich schon wenn ich meinen AMG fernsteuern kann ;-)

    • Ja, sowas werde ich mir dann auch kaufen müssen, meinen 300 SL Flügeltürer werde ich nicht umrüsten. Hoffe, das läuft auch mit meinen ganzen Porsches und Ferraris. Aber eigentlich habe ich ja Chauffeure, also total überflüssig, der Quatsch. Kammerdiener, bitte auf „Kommentieren“ klicken!

  • Ist doch total alt und langweilig!!!
    BMW hat schon längst mehrere Apps für die Fahrzeuge und es ist genial! :)

  • Inklusive der Funktion, auf Facebook regelmäßig mitzuteilen, was ich doch für einen dicken Benz fahre.
    +1

  • Also ich persönlich fände es besser mein Auto mit meinem Xperia Play oder mit einem Iphone zu steuern denn erstere und letztere kann man einfacher transportieren, und ersteres hab ich selber und damit kann man Autos viel besser steuern weil es Steuerkreuz und 2 „Touchpads“ bietet, und ich nicht weiß ob man ein Ipad im Stehen so gut bedienen kann das man ein echtes Auto einigermaßen gut fahren kann..

    Und wieso kommt die App nur für IOS und nicht auch für Android?? Wer weiß ob überhaupt noch so viele Leute an Apple Produkten interessiert sind jetzt wo Steve Jobs nicht mehr da ist .. nichts gegen Apple ich finde meinen Ipod Nano 6g klasse, aber ich bin eher der Android Typ

    • Hoppla, ich hab überlesen das die App nicht dazu da ist das Auto vernzusteuern wie beim James Bond (das war da aber auch kein Iphone sondern ein Nokia Handy) sondern verschiedene Funktionen fernzusteuern, wenn es die App auch für Android Nutzer gäbe und man nicht zwingend ein IOS Gerät braucht wäre das schon mal ein Schritt in die richtige Richtung, ich denke aber das macht Sinn um damit die Standheizung zu steuern etc, oder bei einem Elektroauto den Ladestatus zu überwachen, wärend der Fahrt ist es aber unnötig denn so ein Pad lenkt ziemlich stark ab und ein Fahrer sollte vom Auto nicht zu stark abgelenkt werden, vieleicht kann man ja sowas wie Siri in der App (die Plattformübergreifend wäre, wer weiß ob es, wenn ich den Mercedes auch noch als Oltimer fahren will noch IOS Geräte von Apple gibt.. :)

  • Ausgerechnet Mercedes – die bekommen ja nicht mal eine vernünftige iPod- bzw. iPhone-Steuerung ihres Command auf die Reihe. Das Navi stinkt im Vergleich zum Navigon total ab und wenn man dann och den Preis anschaut den die für die lahme Technik aufrufen, möchte man doch weinen. Die sollen mal lieber ihre Hausaufgaben bei den aktuellen Modellen machen. Wenn ich schon diese Social Network Sch… höre. Jeden Morgen ’ne neue Fahrgemeinschaft, das ist doch lächerlich.

  • Bald folgen dann noch die Boeing und Airbus App ;-)

  • Ich verstehe den Hype leider nicht so ganz! Zeit- und ferngesteuerte Standheizungen gibt es seit gefühlten 100 Jahren. Funkschlüssel und schlüssellose Systeme sind um Klassen praktischer. Den Rest kann man in unterstützen Autos meist eh schon vorher programmieren. Mal abgesehen davon, dass es in den USA gerade hip ist, sich sein Auto mit Hilfe dieser Fernsteuer-Apps klauen zu lassen…und das sogar mit dem Blackberry ;-)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21690 Artikel in den vergangenen 5780 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven