ifun.de — Apple News seit 2001. 22 295 Artikel
   

Mavericks: Mails werden nicht automatisch empfangen? Apple veröffentlicht Workaround

Artikel auf Google Plus teilen.
35 Kommentare 35

In Apples Supportforen finden sich massig Berichte von Mac-Besitzern, die sich über eine unzuverlässige Abfrage ihre IMAP-Mail-Konten durch Apples Mail-Anwendung beschweren. Die eigentlich normale, automatische Synchronisierung setzt aus und neue Mails werden nur nach einem Neustart des E-Mail-Programms empfangen. Apple hat nun reagiert.

Als Problemlösung würden wir das nun von Apple diesbezüglich veröffentlichte Supportdokument allerdings nicht bezeichnen, aber der unten beschriebene Workaround zumindest dabei, die Probleme etwas komfortabler zu umgehen. Anstatt eines Neustarts des E-Mail-Programms empfiehlt Apple, über das Menü „Postfach“ alle Accounts offline zu schalten um anschließend ebenfalls über das Menü „Postfach“ den Befehl „Alle neuen E-Mails empfangen“ auszuführen .

700

Falls ihr euch den stetigen Weg über das Menü sparen wollt, könnt ihr mit einem Favorit in der Symbolleiste behelfen. Öffnet dazu über das Menü „Darstellung“ die Option „Symbolleiste anpassen“ und zieht die Taste „Alle Accounts offline schalten“ in die Symbolleiste. Die Anschließende Abfrage neuer E-Mails startet ihr am effektivsten über die Tastenkombination Umschalt-Apfel-N.

Befriedigend ist dieser Weg natürlich keinesfalls und es bleibt zu hoffen, dass Apple bald schon ein fehlerbehebendes Update veröffentlicht. Mit der Erwähnung der Probleme gesteht Apple zumindest einmal ein, dass man sich dieser Fehlfunktion bewusst ist.

Dienstag, 04. Feb 2014, 9:50 Uhr — Chris
35 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich habe das aktuellste MacBook Air Mid2013 und werde nicht auf Mavericks Updaten: Zu viele Probleme und zu viele „Verbesserungen“ (u.a. iWork-Apps), welche mich nicht überzeugen. Derzeit läuft es flott nur rund, ich bleib dabei!

  • Das waren noch Zeiten, als bei Apple alles einfach war…

  • Großes Tennis, kann jemand sagen um welche Mail Accounts es sich handlt ? Pop iMap ? Bestimmte Provider oder Mailserver ?
    Und… Frage an die Fachleute, ließe sich die Aktion nicht per Apple Script oder Automator automatisieren und dann vielleicht auch alle Minute durchführen… Schließlich will ich nicht manuell nach Emails schauen müssen, sondern vom Rechner auf neue Post aufmerksam gemacht weden…

    • Die Fragen sind tatsächlich berechtigt. Leider lassen sich die Leute, die angeblich diese Problem haben, nicht näher darüber aus. Hier keinerlei Probleme mit mehren IMAP/Exchangekonten diverser Anbieter.

      • Stimmt! Die lügen doch alle mit ihren fadenscheinigen Problemen! Die wollen Apple doch nur schlecht machen! Dabei ist bei denen alles, aber wirklich alles total super. Kein Apple-Programmierer hat jemals noch niemals gar nie nicht jemals einen Bug programmiert! Das würden die nieeeee tun!

      • Ich habe jetzt auch schon seit zwei Tagen einen Mac, und der war noch nie kaputt, da geht immer alles! Ich kenne mich da wirklich volle aus weil ich schon echt lange Fan bin, und in den Prospekten und in den Läden da ist immer alles tippitoppi!

  • Wie weit ist das Problem denn verbreitet? Denn ich habe ein MBPR von 2012 mit Mavericks und keinerlei Probleme. Ich habe zwei IMAP und ein Exchange Konto in Apple Mail und läuft Reibungslos. Daher hatte ich mich auch bei der Überschrift gefragt, was für Probleme gemeint sind. Hängen die Probleme eventuell nur mit einzelnen Providern zusammen?

  • Ich kann keine Mails mehr senden von meinem Mac aus, sonst noch einer?

    • Ja, die emails landen einfach im lokalen Ausgang und werden nicht gesendet. Dies passiert mir durchweg abwechselnd mit meinen verschiedenen Accounts sowohl Exchange als auch IMAP.
      Die Lösung ist bis jetzt nur den Mac neu starten und hoffen das es klappt oder einen anderen Account zum versenden zu verwenden.

    • Ja, weder automatisch empfangen noch Senden. Mail hängt sich bei dem Vorgang zusätzlich auf.

      • Hab übrigens mit der Hotline telefoniert und eine Lösung gefunden. Mein Router hatte nach dem Update die iCloud nicht mehr unterstützt, jetzt funktionier wieder alles perfekt. Vielleicht solltet ihr auch mal nachschauen :-)

  • Hatte das Problem auch, äußerst nervig.
    Meine Lösung war Airmail, dass ich mal spaßeshalber für 1,80 gekauft hatte. Das war hier der Retter, damit funktioniert es tadellos :)

  • Danke! Habe seit geraumer Zeit mit dem Problem zu kämpfen, Emails kommen ’nur‘ zu 80% sofort an, sonst nur beim Neustart des Programms. Late 2012 MBA

  • Mir ist das „Problem“ bisher noch nicht als „Problem“ aufgefallen. Habe mich nur gewundert, dass Mails auf iPad und iPhone sofort gepusht wurden und am MBP erst, wenn ich auf refresh oder Mail ganz geschlossen und wieder geöffnet habe. Da es auf den anderen devices normal läuft habe ich es nicht als störend empfunden. Habe eine MobileMe Adresse und ein MBP Late 2013. Sämtliche SW auf aktuellem Versionsstand.

  • Mein Exchange (Firmen-Account) klemmt leider oft. Gelesene Emails werden immer noch als ungelesen markiert, was sich nach einem Neustart löst.
    Wenn ich eine Konversation markiert habe, und ein neuer Beitrag reinkommt, bleibt er leer und die Meldung ‚diese Email enthält keinen Inhalt‘ erscheint. Das gibt sich manchmal, d.h. der Inhalt ist dann da, aber die Auflistung bleibt nach wie vor leer.
    Beiträge mit Anhang lassen sich seit OSX 10.6. nicht mehr mit Anhang in einem RTFD-Dokument sichern (obwohl das als Option angewählt werden kann, fehlen die Anhänge).

  • mail und safari sind unter mavericks einfach nen schlechter witz…

    warum sollten solche grundfunktionen eines rechners nach nem halben jahr auch problemlos funktionieren???
    ist ja bei ios 7 nix anderes…

    pple sollte langsam mal wieder vom jahresrhytmus abstand nehmen… lieber ealle zwei jahre etwas neues, dann aber mit hand und fuss.

    • +1
      Ich erwarte fehlerfreies OS, deswegen bin ich zu Apple gewechselt!
      Und Mail istleider in vieler Hinsicht buggy und oft langsam.
      Das ist das einzige, was mir bei MS wirklich komplett besser gefällt

      • Es gab noch nie und es wird auch niemals ein fehlerfreies OS geben.
        Aber ein wirklich schöner Traum.

  • Gibt es eine Möglichkeit am Mac über neue Mails eine Benachrichtigung zu erhalten ohne das Mail geöffnet sein muss?

  • Hab erst seit einer Woche ein MacBook Air aber die Mail App ist mir schon die ganze Zeit komisch vorgekommen. Unter Windows war ich mit Thunderbird super zufrieden. Vielleicht installier ich das wieder, gibts ja auch für Mac. Oder andere Empfehlungen

  • Also ich weiß nicht genau in das auch mein Problem ist. Wenn mein MBP längere Zeit läuft, kommen auch keine Mails mehr an. Allerdings hilft Neustart von Mail nicht, erst nach Reboot klappt’s wieder mit der Mail. Das Problem hatte ich auch schon auf dem Vorgängergerät mit Mavericks :(

  • „Das Problem“ lässt sich durch diesen „Workaround“ auch nicht lösen.
    Gerade wieder gehabt.
    MBP zugeklappt, eine email ungelesen. Dann auf dem iPhone die Mail gelesen und gelöscht, 10 Minuten später MPB wieder aufgeklappt, bisserl gewartet, Mail noch da.
    Den Workaround durchrgeführt, Mail noch da.
    Mail geschlossen und wieder geöffnet, Mail verschwunden.

    Wie mir scheint stört sich Mail in der Kombination mit IMAP und dem Standby

  • Ich hab da noch ein anderes Problem: hab Thunderbird als Standard eingerichtet, aber trotzdem öffnet sich von selbst das Programm Mail und ruft Mails ab.

    Jemand ne Idee wie ich das ändern kann?

  • habe 10.9.1…..mail ist der absolute horror….wenn ich mich auf diese app verlassen hätte wäre ich schon pleite….welche alternativen gibt es…thunderbird ist mir zu unübersichtlich…..mail lädt mails wann es will…neustart oder offline schalten ist keine lösung…funktioniert auch einfach nicht…was meinen denn die spezis von mac selbst dazu ??? finde nix….werd wohl auf linux gehen..

  • Langenfelder_Spezi

    habe gerade bei den Systemeinstellungen/Mail eine Auswahloption gefunden – danach kann man ’nach neuen Mails suchen‘ einstellen ob automatisch/ 1 Minute etc.

    bei uns war automatisch und hat nicht funktioniert. 1 Minute klappt super

  • Definitiv keine Änderung oder Besserung. Mail ist absolut Buggy. Ich dachte ich steige von Thunderbird auf Mail um, jedoch wenn ich mein Mailprogramm jedes mal bitten und betteln muss, dass es Mails synchronisiert. Das geht einfach nicht. Wollte auf Mail umsteigen, da es von Hause aus Exchange kann. Thunderbird kann es nur mit einem Zusatztool. Aber es funktioniert.
    Zu Safari will ich hier besser keine Worte verlieren.
    Noch eine kleine Anmerkung, wer nach zwei oder drei Tagen stolzer Besitzer eines Mac’s ist, kann sicherlich keine Aussage über die (Fehl-)Funktion hier treffen.
    Wenn hingegen Firmen von Früh bis Spät mit diesen Problemen konfrontiert werden, sollte Apple mal ganz schnell aus den Puschen kommen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22295 Artikel in den vergangenen 5870 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven