ifun.de — Apple News seit 2001. 20 424 Artikel
   

Mac: Wi-Fi-Sync für iOS-Geräte

Artikel auf Google Plus teilen.
12 Kommentare 12

nova media will im Juli eine Software für die drahtlose Synchronisierung von Kontakten und Kalendern zwischen Macs und iOS-Geräten anbieten.

Das Programm mit Namen iHub läuft unsichtbar im Hintergrund und synchronisiert sämtliche Änderungen sofort und ohne Zeitverzug, sollte der Mac ausgeschaltet sein, werden die Änderungen sofort nach dem Start übertragen. Der Datenaustausch erfolgt über Wi-Fi, falls kein drahtloses Netzwerk vorhanden ist, hilft die Software beim Einrichten eines solchen.
Mithilfe von iHub lässt sich gezielt bestimmen, welche Kalender oder Adressbuchgruppen auf welche Geräte übertragen werden. So kann man beispielsweise geschäftliche Termine oder Adressen von der Synchronisierung aufs Familien-iPad ausschließen.

Als Systemvoraussetzung gibt nova media einen Intel-Mac mit mindestens Mac OS 10.5 an, auf iOS-Seite wird für den Kalendersync mindestens Version 3 vorausgesetzt, für die Synchronisierung der Adressen ist iOS 4 erforderlich.

Sonntag, 13. Jun 2010, 14:33 Uhr — Nicolas
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Nicht ankündigen, sondern eine zugemassene App anbieten…
    Ob Apple das Programm reinlässt?

  • Jetzt kommt langsam Schwung in die ganze Wireless Angelegenheit. Hoffen wir mal das dieses Programm ausgebaut wird und vielleicht noch mehr sync. kann als Kalender und Kontakte.

  • Find ich nun keine bahnbrechende Neuerung. Cloud-sync ist doch nun wirklich state of the art. Es gibt noch ein paar prominenten iOS Apps, die über WiFi synchronisieren, z.B. 1Password. Das ist doch absolut nervtötend. Das tolle beim automatischen synchronisieren ist doch, dass ich mich absolut nicht mehr drum kümmern muss. Ich muss nicht aktiv eine Verbindung zwischen Mac und iPhone herstellen und es müssen auch nicht beide Geräte im gleichen WiFi Netz sein, damit die Synchronisation stattfindet.
    Über MobileME geht da einfach nichts. Und wer nicht zahlen will, synchronisiert über google. fertig.

  • wozu brauch ich einen wi-fi-Sync für Adressbuch und Kalender? Geht ja mit verschiedenen anbietern gratis! i-tunes wäre genial!

  • Hä? Auf OS3 Kalendersync – ok. Aber wie zum Teufel wollen die das im Hintergrund machen???! :P

  • Kalender Termine Kontakte Mail
    Google Sync mit Push inclusive andere
    Mail Accounts (weiterleiten opt. In Google)
    kostenlos und klappt.???

  • Da ist für mich die Exchange Lösung immer noch am besten und vor allem mit fast jedem Gerät nutzbar. Hoffe das iOS die Fehler mit 2010 wirklich alle beseitigt und dann auch die Notizen mitspielen.

    LG Finkimeyer

  • P.S.: ist der Nutzername ans Gerät gekoppelt? Oder warum kann ich ihn vom iPhone nicht mehr benutzen? (Nutzername existiert schon)

  • Kennt jemand ein App – oder einere andere Lösung – vermittels dem/r ich Musik aus meinem iTunes aufs iPhone 3GS streamen kann?

  • Ist es kostenlos oder wollen die dafür was sehn?
    An sich keine schlechte Sache;)

  • Ich muss auch immer einen anderen Namen nehmen. Total dämlich so…

    Musik Stream vom mac zum iPhone : simplifymedia, ORB Live etc.

  • Bei „Nutzername existiert schon“ hilft es i.d.R., sich kurz im Forum ab- und wieder anzumelden.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20424 Artikel in den vergangenen 5691 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven