ifun.de — Apple News seit 2001. 20 425 Artikel
   

Kurz erklärt: Apple Store

Artikel auf Google Plus teilen.
13 Kommentare 13

Mit der Nachricht vom kommenden Apple Store in München trudeln bei uns die Fragen nach dem Unterschied zu einem „normalen“ Apple- oder Computerhändler ein. Daher an dieser Stelle ein paar grundsätzliche Infos rund um den Apple Retail Store (das ‚Retail‘ macht im Apple Sprachgebrauch den Unterschied zum Apple Online Store deutlich).

Im Gegensatz zu den Ladengeschäften von Apple-Vertriebspartnern (wie zum Beispiel die Computerhandelskette Gravis), werden die echten Apple Stores von Apple selbst betrieben. Weltweit gibt es inzwischen mehr als 200 Apple Stores, in Europa davon 13 in Großbritannien und einen bei Rom in Italien.
Viele dieser Geschäfte beeindrucken durch ihre großzügige und helle Architektur, oft sind im Innenbereich gläserne Treppenaufgänge zu finden. Das Angebot beinhaltet in der Regel neben den meisten aktuellen Apple-Produkten auch affine Produkte von Drittherstellern (zum Beispiel iPod-Soundsysteme oder -Taschen) sowie separate Bereiche für Kundenbetreuung und Schulungen. Größere Apple Stores sind mit einem Kino-ähnlichen Präsentationsbereich ausgestattet, Kunden können sich bei Problemen an die Experten hinter den in vielen Stores vorhandenen Genius- oder iPod-Bars wenden.

Eine aktuelle Liste aller Apple Stores findet sich hier bei Apple, den legendären 5th Avenue Apple Store in Manhattan gibt es als Quicktime VR in mehreren Perspektiven hier zu sehen.

Freitag, 08. Feb 2008, 13:54 Uhr — Nicolas
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • der Store an der 5th Ave is schon mal der Hammer. Bin ma auf den Münchener Store gespannt

  • …komisch…in Innsbruck/Österreich gibts mitten in der Stadt auch einen Apple Retail (ja!) Store….nur ist der zwar ziemlich stylisch aber doch relativ unscheinbar. – Nur komisch, dass er nirgens gelistet wird!

  • „Retail“ bedeutet wiederverkaufen.. Denke also nicht, dass das ein Apple Store ist, sondern ein privater Wiederverkäufer der von Apple bezieht…. oder wie seht ihr das!?

  • Ähem, habe ich das was falsch verstanden?
    Der erste Apple-Store Deutschlands befindet sich seit Monaten mitten
    im (!) Saturn Hamburg Mönckegbergstraße (…nebenbei bemerkt der
    größte Elektrofachmarkt er Welt!!!)

  • @spaceglider: wer lesen kann ist klar im vorteil :D donk

  • @@ chrischros
    Nein, das ist kein „Apple Store“ von Apple. Das ist ein Apple Premium Reseller – also ein Freier Händler, eigene Firma die Apple Produkte verkauft.

    Das sind im Übrigen die Händler die Apple mit seiner eigenen Ladenkette aus dem Geschäft drängt. In den USA mussten mittlerweile sehr viele Händler zusperren weil natürlich jeder im „echten“ Apple Store kaufen will. Ausserdem beliefert Apple seine eigene Ladenkette bevorzugt. Sprich neue Produkte bekommst du dort sofort nach Verkaufsstart, die anderen Händler müssen warten.

    Schade, dass keiner darüber berichtet, es wird immer nur darüber berichtet welche Erfolge Apple mit seiner Ladenkette feiert. Das Händler die auch in schlechten Zeiten zu Apple standen und durchgehalten haben einer nach dem anderen dicht macht interessiert niemanden. Sehr schade.

  • @@Andreas1980
    Das ist in der Tat schade, dass dazu hierzulande kaum berichtet wird. Verwundert aber auch nicht. Die neue Firmenphilosophie der Apfel-Firma hinterfragt ohnehin kaum jemand der Apple-Afficinados, schon gar nicht hier auf und durch iFun. Da ist alles rosa und nur super.

  • Na ja, das Ding bei Saturn wurde halt in der Presse
    (in Werbung & Journalismus) gross als erster Apple-Store
    in Hamburg angepriesen. Da kann ein DUMMKOPF schon mal
    drauf reinfallen.

    Ach ja, iSimmmm: Schade, dass die Welt nicht nur aus solchen
    Leuchten wie Dir besteht, es gäbe bestimmt keine Armnut und
    keine Kriege mehr. Dafür aber iPods die funktionieren.

    Wünsche einen entspannten Tag noch allerseits.

  • @SirFrank
    Kannst du mir in Deutschland noch kleine Apple-Händler nennen, die vor der Konkurrenz eines Münchener Store zittern? Ich denke was es da kaputt zu machen gab, haben bereits Cancom, MediaMarkt & Co. mit teils deutlich niedrigeren Preisen als Apple selbst kaputt gemacht.
    Die Gesetzte des Markts gelten für Apple genau so wie für alles andere. Letzendlich entscheidet der Kunde, wo er kauft – und wir wir hier oft genug lesen geht es diesem Kunden um jeden Cent und nicht um Solidarität mit irgendwelchen Händlern. Schau dir nur die Diskussionen in den iPod-Threads hier an, wo es was am billigsten gibt, oder noch schlimmer wo man was ausprobieren kann um es bei gefallen dann billiger im Internet zu bestellen.
    Unabhängig davon ist ein Apple Store in Deutschland zweifellos eine Attraktion und ich sehe keinen Grund nicht positiv darüber zu berichten.

  • Auch bei uns in Hannover gibt es im Media markt schon so eine Apple store in store sache.Apple scheint momentan echt in zu sein.

  • @@ macgeek
    Die Preise in den Apple Stores sind teilweise DEUTLICH über denen der freien Apple Händler. Aber wenns darum geht im Apple Store einzukaufen schalten sogar Schnäppchenjäger ihr Schnäppchenradar aus. Iss halt so schön, der Apple Store – als ob sie den Store kaufen würden und nicht das Produkt.

    Die Händler gehen nicht am Preiskampf kaputt sondern eher daran, dass Apple seine eigenen Läden und große Ketten bevorzugt beliefert, unabhängig davon ob der kleine Händler früher bestellt hat.

    Der Kunde kauft da, wo er das Produkt auch bekommt, ohne Wartezeit, und da bezahlt er auch schon mal etwas mehr. Dadurch das Apple die Händler verhungern lässt und die Lager der eigenen Kette schön fett anfüllt hat Apple schon manchen Händler in den USA zum zusperren bewogen. Dazu gab es auf diversen Newsseiten Seitenweise Berichte.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20425 Artikel in den vergangenen 5692 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven