ifun.de — Apple News seit 2001. 22 442 Artikel
   

iTunes-Update auf 10.0.1 bringt Ping-Seitenleiste

Artikel auf Google Plus teilen.
30 Kommentare 30

Apple hat iTunes 10.0.1 veröffentlicht, der Download steht auf iTunes.de oder über Apples Software-Aktualisierung zur Verfügung. Neben der neu eingeführten Ping-Seitenleiste bringt das Update unter anderem folgende Fehlerbehebungen:

  • Behebt ein Problem mit Veränderungen der Videobildqualität (wir berichteten), wenn die Bildschirmsteuerelemente eingeblendet sind.
  • Behebt ein Problem, bei dem iTunes, während der Interaktion mit einem CD-Cover in einem anderen Fenster, unerwartet beendet wird.
  • Behebt ein Problem, das die Leistung einiger Visualizer von Drittherstellern beeinträchtigt.
  • Behebt ein Problem, bei dem die iTunes-Mediathek und Wiedergabelisten leer erscheinen.
  • Behebt ein Problem, das eine Inkompatibilität mit von Dritten freigegebenen Mediatheken verursacht.
Samstag, 25. Sep 2010, 10:32 Uhr — Nicolas
30 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • „Apple hat iTunes 10.1 veröffentlicht“ – wieso ist dann auf dem Screenshot 10.0.1

  • 10.0.1, nicht 10.1

    Sieht man sogar im Screenshot…

  • Wurde das Darstellungsproblem unter Windows behoben ?

  • Ich habe gehofft das mein Verbindungsproblem gelöst wird. War aber Fehlanzeige. Kann mich im IStore nicht mehr anmelden. Hat das evtl. mit Jailbreackme zu tun?

  • Jonathan Krüger

    iTunes hat bei mir noch viel garvierendere Fehler, die im updatenicht behoben werden: zum einen startet es neu, wenn ich es mit cmd+q beende und zum anderen stoppt es sehr oft den shut-down Vorgang. Kann mir da jemand helfen? Mac osx neuste Version, iMac 2009

  • Jonathan: Kauf dir nen Windows 7 PC, iTunes funktioniert dort bestens und ohne Fehler ;-)

  • @ iPhoner4er: selten so gelacht. So kann auch nur jemand reden, der nich nie mit OSX zu tun hatte *rofl*

  • Die haben sich Nut verschrieben. Macht mal kein Drama draus

  • Ist mit diese update das Problem mit Nas Servern behoben?

  • Was macht man mit einem erfolglosen Social Network? Man bringt ein Softwareupdate um es jetzt noch aufdringlicher zu platzieren. Die Sidebar ist ja wenigstens noch abschaltbar, aber das jetzt jedem jedem markierten Titel eine kleine „Ping“ Schaltfläche erscheint nervt einfach nur noch.

    Müssen wir denn jetzt immer mit einem Software-Update rechnen wenn ein neues Ping-Feature kommt? Die Sache mit Client-Server-Technologie und Webbasierten Diensten hat Apple wohl auch noch nicht so ganz verstanden. Man stelle sich vor man müsste immer eine neue Firefox-Version installieren um neue Funktionen von Facebook oder Last.FM nutzen zu können …

    Und der Farb-Bug ist auch noch drin, also der bei dem scheinbar alle Farbe in iTunes verloren gegangen ist. Wobei in der Sidebar hat Apple den i-Punkt von Ping farbig gelassen, der Designer dem dies passiert ist wurde bestimmt entlassen, sind doch gerade alle auf Prozac in Cupertino – da kann man Farbe nicht gebrauchen …

  • Nachtrag: Unter Mac OS X kann man mit dem Terminal Befehl „defaults write com.apple.iTunes hide-ping-dropdown 1“ die Ping-Schaltfläche wieder verschwinden lassen. Immerhin …

  • Die feste Verankerung von Ping nervt mich enorm. Mein iTunes ist meine Mediathek für mein Wohnzimmer und eben für die iPods. Ich habe nicht mehr das Gefühl angenehm in meiner Mediathek zu stöbern, sondern ich habe das Gefühl belästigt zu werden, gerade weil mir Ping zu aufdringlich visualisiert / platziert ist.

    Ich sehe mich gezwungen entweder auf weitere Fehlerbehebungen zu verzichten oder ich erhalte diese gefixt dafür wird mir Ping aufgenötigt.

    Es stellt sich mir die Frage, ob ich – zumindest temporär – doch einmal eine iTunes-Alternative ansehe. Bisher vertrat ich die Meinung, dass im Bereich meiner Medien das Prinzip „alles aus einem Hause“ dasjenige ist, welches die wenigsten Probleme verursacht.

  • wie Jürgen es schon bemerkte: beim Mac im Terminal dieses eingeben und schon ist das nervige Ping neben den Songs weg :-)

    defaults write com.apple.iTunes hide-ping-dropdown 1

  • ich habe immer das Problem das meine Dienste im Kontextmenü deaktiviert werden sobald ich iTunes update, das ist nervig, weiß einer wie man das beheben kann? Sogar unter Tastaturkurzbefehlen werden Dienste nicht angezeigt (kein einziges)! Rechte Reparieren funkt nicht, was geholfen hat war nur löschen der erstellten Dienste und neustarten und dann wieder die Dienste mit Automator neu erstellen. Das kann aber nicht der Sinn hinter einem Update sein!

  • Mein richtiger Name

    Und ich kann über iTunes keine Musik auf mein Festnetztelefon laden.
    Kann jemand helfen?
    Hab nen schwarzes Festnetztelefon mit so einer durchsichtigen Scheibe mit Löchern.Drunter sind Zahlen von 0-9 zu erkennen.

  • @Mein richtiger Name: Ja das liegt leider an iTunes 10, diese Version unterstützt keine Telefone mit Wählscheibe. Dir bleibt leider nix übrig, als auf ein iPhone 2G oder höher upzudaten! Mein Tipp: stell dir ein Schalplattenspieler vor/neben dein Telefon und immer wenn du das Bedürfnis verspürst Musik zu hören, dreh an der Kurbel rechts am Plattenspieler!

  • Kommt jetzt alle 4 Wochen ein Update … Wie das nervt ! Hätten Sie jetzt wenigsten Sinnvolle Sachen verbessert !!!

  • Ich denk schon „Juhuu, endlich verschwindet das verfickte Icon und wird ne Sidebar!“ Pustekuchen!

    Was noch keiner erwähnt hat: Die Genius-Seitenliste fehlt jetzt!
    Wer nun Empfehlungen zu zu einem Lied sehen möchte, muss diesen Dreck von Ping aktivert haben!

  • ich hab einfach wieder ein downgrade auf 10.0 gemacht

  • alles schön und gut, aber wie bekomme ich das verdammte Ping-Scheißdreck neben den Songs wieder weg unter Wondows 7 ??? Sind ja nun nicht ALLES Mac-User hier (hoffe ich mal) ;-)

  • na fein nur hab ich mir mein mediathek total zerschossen :-( wiederhergestellt nu endgueltig im a….llerwertesten

    udnnatuerlich kein aktuelles backup

    naja gehoere sonst nicht zu noergelern aber …

    das war doch zu heftig

    charlie

  • sorry für Tipperei mir gehts im mom schei…

    War zu schnell “ raus “ ;-)

  • Da versucht man jegliches Social-Network zu vermeiden und dann das… und wie bekomme ich jetzt meine Genius-Sidebar wieder?

  • Meinen iPod touch erkennt iTunes immer noch nicht … -.-

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22442 Artikel in den vergangenen 5893 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven