ifun.de — Apple News seit 2001. 21 922 Artikel
   

iTunes 8.1: iPods und iPhones automatisch füllen

Artikel auf Google Plus teilen.
12 Kommentare 12

Mit dem iTunes-Update auf Version 8.1 verspricht Apple unter anderem das „Automatische Füllen für manuell verwaltete iPods“ – eine nette Funktion, die Shuffle-Besitzer längst kennen: Per Schieberegler lässt sich bestimmen, wie viel Speicherplatz auf dem iPod oder iPhone frei bleiben soll, den Rest füllt iTunes mit einem bunten Musikmix aus der eigenen Mediathek.

Während die Option zum automatischen Befüllen beim Shuffle, sobald man diesen in der Quellenliste anwählt, direkt im unteren Bereich des Hauptfensters erscheint, hat Apple die Funktion bei den anderen iPods sowie beim iPhone an weniger prominenter Stelle platziert. Um zu den entsprechenden Bedienelementen zu gelangen, muss man zunächst die manuelle Verwaltung von Musik und Videos aktivieren. Nur zur Erinnerung: der iPod synchronisiert die Musikbiblothek oder auch einzelne Wiedergabelisten danach nicht mehr von allein. Alles, was nicht über die die Funktion „Automatisch füllen“ kopiert wird, müsst ihr manuell per Drag’n’Drop auf den iPod ziehen. Umgekehrt bleiben dann aber auch alle manuell kopierten Inhalte auf dem iPod und es wird lediglich der verbleibende Speicherplatz automatisch aufgefüllt. Wie das alles im Detail funktioniert, könnt ihr unten lesen.

Sobald der iPod in der iTunes-Quellenliste ausgewählt ist, kann man im iTunes-Hauptfenster im Bereich „Übersicht“ die Option „Musik und Videos manuell verwalten“ aktivieren (falls dies nicht sowieso schon der Fall ist).
Anschließend wählt ihr in der Quellenliste beim iPod den Unterbereich „Musik“ aus. (Diesen kann man zusammen mit anderen Bereichen wie „Filme“, „Fernsehsendungen“ oder „Hörbücher“ mit einem Klick auf das kleine Dreieck links neben dem iPod-Symbol ausklappen.)

Am unteren Bildschirmrand finden sich nun die besagten drei Bedienelemente für die Autofill-Funktion.
Ganz links wählt man über ein Pop-up-Menü aus, ob sich iTunes in der kompletten Musikbibliothek bedienen darf, oder die Musik aus einer bestimmten Wiedergabeliste nehmen soll.

Mit der zweiten Taste von rechts ruft man die Einstellungen für die automatische Befüllung auf. Dort lässt sich über einen Schieberegler festlegen, wie viel Platz auf dem iPod frei bleiben soll. Diese Option macht dann Sinn, wenn der iPod auch als mobiler Datenspeicher eingesetzt werden soll, man bestimmt hier quasi die Größe seines „USB-Sticks“.
Ein Haken bei „Alle Objekte ersetzen“ stellt sicher, dass beim nächsten automatischen Befüllen neue Titel auf den iPod kopiert werden, löscht aber auch alle Musik, die sich bereits auf dem iPod befindet.
Die Option „Objekte zufällig auswählen“ sorgt für einen bunten Musikmix auf dem iPod, andernfalls kopiert iTunes die Titel in alphabetischer Reihenfolge, beginnend beim Buchstaben A und analog zu der Sortierfolge in der iTunes Musikbibliothek.
Wer halbwegs sicher gehen will, dass iTunes eine einigermaßen hörbare Auswahl auf den iPod überträgt, kann durch den dritten Haken in diesem Einstellungsfenster anweisen, dass Titel mit einer hohen Sternebewertung bevorzugt kopiert werden.

Alles eingestellt? Dann kann es losgehen. Ein Mausklick auf die Taste „Automatisch füllen“ startet den Vorgang und iTunes kopiert eine den Vorgaben entsprechende Musikauswahl auf den iPod.

Samstag, 14. Mrz 2009, 22:45 Uhr — Nicolas
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • iphone-ticker behauptete, dass es nicht mit iPhones funktioniert, was stimm nun?

    werden denn auch die bewertungen und playcounts gesynct?

  • Wo steht das im Ticker?

    Ich habe es mit einem iPhone 1G getestet, hat prima funktioniert und auch Bewertungen und Playcounts werden übertragen.

  • Wie machst du das? Hab nichts gefunden.

  • @manuelo: eben mal mit den playcounts und einem iPod getestet, zurückgegeben werden die wohl nicht

    @harryb: was meinst du? klappt’s nicht wie beschrieben?

  • Seit wann werden playcounts nicht mehr zurückgegeben? Würde mich sehr traurig stimmen, wenn’s so wäre!!!

  • Also auf meinem Touch 2g funktionierts nicht…

  • @Robbynix: Was funktioniert nicht? Automatisch füllen geht hier auch mit dem Touch. Die Tatsache, dass Playcounts nicht zurückgegeben werden hängt vermutlich mit dem automatischen Füllen zusammen, sollte beim normalen Synchronisieren funktionieren – ich konnte es aber noch nicht testen.

  • Ein Kollege und ich hatten ein ganz anderes Problem mit der neuen Software: Beim Synchronisieren stellten wir fest, das Apps vom iPhone entfernt wurden! In der Programmliste waren die Häkchen vor ca. 3/4 der Programme verschwunden. Nachdem diese manuell wieder angeklickt wurden, schaufelte das Programm die Apps wieder zurück auf das iPhone. Bug im Programm ???

  • Was soll den der quatsch? Also noch mehr „Automatische“ Funktionen kann doch echt keiner mehr gebrauchen. Die Löschen einem nur die fein säuberlich ausgewählte Musik und Programme vom Ipod oder laden Querbeet völlig unsortiert Musik und Alben drauf. Ich will mal mehr manuelle Kontrolle über meinen Ipod. Fotos in hoher Qualität hochladen und mehr einstellungen für die Uploads auf den Touch ect.

  • Das heisst wenn ich diese Funktion nutze werden alle Songs die manuell auf dem iPhone habe ersetzt? Oder kann ich auch sagen das z.B. 2 GB zum automatischen befüllen genutzt werden und der Rest so bleibt wie er ist?

  • Gibt es dann auch einen Zeichenzähler für SMS? hat jemand eine Ahnung?
    jeder hats, nur apple nicht! *grrr*

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21922 Artikel in den vergangenen 5811 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven