ifun.de — Apple News seit 2001. 37 975 Artikel

Einzelne Modelle betroffen

iPadOS 17.4.1 korrigiert Fehler bei der QR-Code-Erfassung

Artikel auf Mastodon teilen.
16 Kommentare 16

Mit dem gestern veröffentlichten Update auf iPadOS 17.4.1 hat Apple auch einen Fehler korrigiert, aufgrund dessen sich Besitzer bestimmter iPad-Modelle möglicherweise Probleme beim Scannen von QR-Codes hatten.

Ipados 17 4 1

Der Fehler hat neben der Kamera-App von Apple selbst auch Anwendungen von Drittanbietern betroffen, die auf die iPad-Kamera zugegriffen haben. Aufgetreten sind die die entsprechenden Probleme Apple zufolge allerdings nur bei Verwendung des iPad der sechsten und siebten Generation, bei der zweiten Generation des iPad Pro mit 12,9 Zoll Bildschirmgröße und beim iPad Pro mit 10,5 Zoll Bildschirmgröße.

Als Alternative zum Scannen von QR-Codes direkt über die Kamera-App haben iOS und iPadOS auch einen spezialisierten Codescanner im Programm. Die Funktion versteckt sich im Kontrollzentrum und muss zuvor über die iOS-Einstellungen und dort den Bereich „Kontrollzentrum“ aktiviert werden.

Ipados Codescanner

Allgemeine Fehler und Sicherheitsprobleme behoben

Apple hat neben iPadOS 17.4.1 auch iOS 17.4.1 veröffentlicht, hält sich im Beschreibungstext zu den Aktualisierungen für beide Plattformen allerdings sehr oberflächlich und spricht nur von allgemeinen Fehlerbehebungen und Sicherheitsupdates.

Mit Blick auf zusätzliche Infos zu diesen mit den den neu verfügbaren Updates behobenen Sicherheitsproblemen müssen wir uns noch ein wenig gedulden. Apples Übersicht der ausgegebenen Sicherheitsupdates und -maßnahmen wurde noch nicht vollständig aktualisiert. In der englischen Fassung des Dokuments wird aber immerhin darauf hingewiesen, dass Details hierzu in Kürze nachgeliefert werden. Generell dürfte die Installation der neuesten Versionen aber zumindest wenn man auf die Produktsicherheit bedacht ist, kein Fehler sein.

Neben iOS 17.4.1 und iPadOS 17.4.1 hat Apple gestern auch iOS 16.7.7 und iPadOS 16.7.7 für ältere Geräte sowie visionOS 1.1.1 für die hierzulande noch nicht erhältliche Datenbrille Apple Vision Pro ausgegeben.

22. Mrz 2024 um 08:08 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Betraf der Fehler nur das IPad? Ich habe ständig Probleme, wenn ich QR-Codes mit meinem IPhone 14 Pro (Kamera App) scannen möchte.

    Bei kurzer Entfernung (10 – 20 cm) stellt sich die Kamera sehr oft nicht richtig scharf.

    Antworten moderated
    • So ein ähnliches Problem kenne ich von meinen Firmen-Androiden: Es hat ein Case, welches magnetisch auf der Rückseite der Handytasche haftet.
      Wenn ich damit Macrofotos machen möchte, kommt der Focus nicht auf den Punkt.

    • Dieses Problem habe ich auch schon länger beobachtet. Nutze aber noch 17.3.1.

    • Das Problem habe ich auch teilweise mit dem iPhone 15 pro. Heute Abend mal schauen, ob es sich gebessert hat

    • Das ist „normal“, weil bei der neuen 48MP Hauptkamera des iPhone 14 Pro sich die Naheinstellgrenze geändert hat. D.h. die Mindestentfernung zum Objekt, bei dem noch scharf gestellt werden kann, ist bei dieser neuen Kamera um ein paar Zentimeter gewachsen. Fotografen kennen das, jedes Objektiv hat seine eigene Naheinstellgrenze, die sich aus dem Linsensystem ergibt.

      D.h. man muss nun die Kamera etwas weiter weg halten, um ein scharfes Bild zu erhalten und einige Apps bekommen dann beim Scannen ein Problem mit der Größe (weiter weg = kleiner). Das ist vor allem beim Scannen von Kreditkarten ein Problem, da man die meist in einen festen Rahmen im Kamerabild platzieren muss, und damit auch die Entfernung vorgeschrieben ist.

      Eine Abhilfe könnte sehr einfach sein, wenn die entsprechenden Apps zum scannen nicht nur die Hauptkamera, sondern z.b. auch die Ultraweitwinkelkamera nutzen könnten, denn mit der ist auch Makro möglich, d.h. man kann sehr dicht ran. Leider unterstützen viele Apps nur die Hauptkamera zum scannen. Es gibt aber auch welche, die mit allen Kameras zurechtkommen, und dort gibt es diese Probleme dann nicht, nützt oft leider nichts, wenn z.b. die Hotelbuchungs-App bei der Angabe der Kreditkartendaten nur die Hauptkamera zum Scannen anbietet.

  • Antworten moderated
  • Leider kann ich weiterhin keine Offline Karten in „Karten“ hinzufügen. App bleibt währenddessen hängen. Mehrfach reproduziert.

  • Leute kann das sein das beim Fokus ein größererFehler ist. wenn man zB. nur Favoriten zulassen will unter anrufen, das diese einfach ignoriert werden ?

    Antworten moderated
  • Hello peoples!
    Erstmals habe ich auch tatsächlich Schwierigkeiten seit einem iOS-Update, nämlich 17.4.1!

    Problem: Aufrufen des Kontrollzentrums, sprich streichen von oben rechts nach unten, funktioniert nun nurmehr vom Startbildschirm aus, und nicht mehr wie gehabt von fast allen „Bildschirmen“ (Desktops? ^^) aus.

    Gegenteilig dazu lässt sich die Mitteilungszentrale, also streichen von mittig bis links oben nach unten, von überall dort aus aufrufen, wie bis 17.4. noch gewohnt.

    Ausnahme: Eben nur noch vom Startbildschirm aus

    Sh*t >.<

    Lg

    Antworten moderated
  • Hey zusammen,

    Seit dem Update gerade funktioniert meine FaceID nicht mehr.
    Nach dem Zurücksetzen der FaceID kann ich auch keine neue mehr anlegen …

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37975 Artikel in den vergangenen 8211 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven