ifun.de — Apple News seit 2001. 20 424 Artikel
   

iPad-Gerüchte: Europastart, Preise…

Artikel auf Google Plus teilen.
12 Kommentare 12

Geht es nach den Informationen des kanadischen Blog „iPad in Canada, könnte der Europastart des iPads zum 24. April geplant sein. Eine Konzern-weite Urlaubssperre scheint auf das noch gut drei Wochen entfernte Datum hinzuweisen und könnte demnach auch den Deutschland-Start des Tablets voraussagen. Hierzulande scheint das Interesse am iPad übrigens besonders groß zu sein. Laut Gizmodo sollen bereits 250,000 Modelle vorbestellt worden sein – wer sich diese Zahl aus der Luft gegriffen hat, bleibt uns Jesus Diaz in seinem Artikel jedoch schuldig. Offiziell bietet Apple hierzulande noch keine Vorbestellungen an – der Ausrutscher des T-Online Shops währte nur gut zwei Tage.

Ebenfalls unbestätigte Zahlen – diesmal zum Euro-Preis des iPads – liefert die französische Seite iGeneration. 459€ soll das 16GB Wi-Fi only iPad kosten. In den USA liegt der Verkaufspreis der Einsteiger-Variante bei $499 – sauber umgerechnet sind das 369€. 459€ halten auch wir daher für realistisch. via macnews.

Donnerstag, 01. Apr 2010, 6:39 Uhr — Nicolas
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Sauber umgerechnet sidn das aber 439 ?, oder ist Apple von der Umsatssteuer befreit?

  • Hähä, Bernd spricht mir aus der Seele, wollte eben exakt das selbe schreiben ;-)

  • Sauber umgerechnet sind $ 499,- gleich ? 369,xx. Die Umsatzsteuer kommt selbstverständlich anschließen noch drauf. Der Endpreis liegt dann bei ? 439,xx.

    Änder nix an der Aussage, daß der Preis realistisch erscheint, im Gegenteil.

  • Und hängt die Höhe der Umsatzsteuer nicht vom jeweiligen Staat ab?!

  • Alaska, Montana, New Hampshire, Oregon keine sales tax, in ein paar anderen Staaten (z.B. Louisiana) wird die sales tax bei Ausreise auf Antrag erstattet.
    Allein aus diesen Gegebenheiten ist eine ALLGEMEINE Umrechnung nicht brauchbar, höchstens ein grober Vergleich.

  • das heist wenn ich die Umsatzsteuer sparen will kauf ich es diesen Sommer in Montana und muss mich dann nur noch vor dem EU Einfuhrzoll drücken?

  • @MHK06
    Richtig, bleibt nur die Angst beim Zoll in D ;-))

  • Gravis nimmt zum Beispiel auch Bestellungen an ;)
    Zwar nicht offiziel aber wenn man fragt, nehmen die das gerne an

  • Die Angst vor dem Zoll ist zumindest bei dem kleinsten iPad-Modell auch unbegründet, da die Zoll-Freigrenze auf 430 EUR, aktuell also ca 580 Dollar angehoben wurde.

  • Nur mal zur Info: Auf DigiCams, Computer usw. sind keine Einfuhrzölle zu entrichten, wohl aber die Einfuhr-Umsatzsteuer (19%). Wird leider oft verwechselt.

  • und ab wann müsste es dann Vorbestellunegn geben?

  • hat irgendwer eine Idee wie es mit den bei Amazon vorbestellten
    Geräten aussehen wird. Ende Jan war es ja kurze Zeit mögl. bei Amazon zu bestellen und ich habe zugeschlagen.
    Wie war das denn bisher mit ähnlichen Amazon Vorbestellungen ??

    greets
    mischwa

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20424 Artikel in den vergangenen 5691 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven