ifun.de — Apple News seit 2001. 21 690 Artikel
   

iPad-Diktierfunktion scheitert am Wort „iPad“

Artikel auf Google Plus teilen.
38 Kommentare 38

Die Diktierfunktion im neuen iPad dürfte bekannt sein. Wo immer eine Texteingabe möglich ist, kann man den gewünschten Text -sofern eine Internetverbindung vorhanden ist – auch einsprechen. Das Ganze funktioniert eigentlich auch ziemlich gut, mit einer nahezu peinlichen Ausnahme allerdings: Das iPad kennt den eigenen Namen nicht.

Niklas hat uns diesbezüglich eine Mail geschrieben und wir haben es selbst getestet, keine Chance. Falls es von euch doch jemand hinbekommt, freuen wir uns natürlich über jeden Tipp – am besten in Lautschrift…


(Direktlink zum Video)

Donnerstag, 22. Mrz 2012, 8:50 Uhr — Chris
38 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das ist mir schon beim iPhone 4S aufgefallen, dessen Diktierfunktion kennt iPad auch nicht.

    Bin am Satz „Ich freue mich auf das neue iPad“ gescheitert. Ich habe es ettliche Male versucht und nicht hinbekommen.

  • Ja die Erfahrung habe ich auch schon gemacht :-)

  • Wenn Siri auf deutsch eingestellt ist wundert mich das nicht.

  • Franz Pferdinand

    Haha, das ist verdammt lustig^^
    vielleicht geht es ja bei der englischen Version von Siri?

  • Die Diktierfunktion scheitert bei mir an allen englischen Wörtern und dazu gehört nun mal auch iPad.
    Wählt man das englische Keyboard, dann klappt’s auch mit „iPad“.

  • Und aus iPod wird regelmäßig „Eipott“ :)

  • Puh, nochmal Glück gehabt. Immer, wenn Maschinen sich ihrer selbst bewusst werden, geht das doch nach hinten los…;)

  • Also ich bekomme es problemlos hin. Ihr müsst nicht eipät sagen sondern eipadddd. Also das d am ende richtig betonen. Dann funktioniert die sache auch :)

  • Bei mir gehts hin un wieder, man muss das Pad bisschen verschlucken klingt dann eher nach iBit :D iPod und iPhone geht aber ohne Probleme.

  • Ich Scheiter auch daran. Mein Britischer Kollege hat es hinbekommen.

    Er hat es als „aeiPaat“ gesprochen.

    Bekomme es nach wie vor nicht hin. Ich denke etwas Verbessrung würde seitens Apple nicht Schaden :)

  • also ich habs gerade mit dem iphone 4s getestet und gleich beim ersten mal funktionierte es und es hat iPad geschrieben sogar kleines i und großes P …

  • Hab ein wenig damit experimentiert und wenn man das Wort „iPad“ Deutsch ausspricht, klappt es. iPhone und iPod klingen ja schon recht Deutsch.
    Probiert es mal aus.

    PS: Dieser Text wurde mit der Diktierfunktion des neuen iPad geschrieben.

  • setzt mal ein „Apple“ vorne an. klappt bei mir immer.

    mit diktierfunktion ab hier:
    Apple iPad
    iPad

    zweite wie oben schon gesagt „deutsch“ ausgesprochen.

  • Also, wenn man iPad richtig ausspricht, ist das auch unter der deutschen Tastatur kein Problem. Achtet darauf dass ihr kein e sprecht sondern ein æ. Und auch kein hartes t sondern ein weiches d. iPad eben.

  • Ist mir auch schon mit „Siri“ aufgefallen. Äußerst komisch, was es alles daraus macht :D
    Hab es eben mit iPad versucht: letztes Ergebnis war „Apple altert“ – ein Schelm, wer Böses dabei denkt ;-)

  • Das geht auch auf dem 4s nur, wenn man die Sprache auf englisch wechselt. iPad existiert also nicht in Siris Wörterbuch.

  • … der erste Satz klingt auch bisschen nach „Chinesen-deutsch“ :->

  • Peinlich – bin aber neu im iPad Umgang:
    Bei mir finde ich trotz aktiver Internetverbindung (3G) kein Mikro-Symbol links neben der Leertaste.
    Wo kann ich das einstellen – sofern möglich?
    Danke für Eure Mühen.

    • Hi,

      das Problem habe ich auch:

      Einstellen kann man das wohl unter „Allgemein -> Tastatur“.

      Allerdings finde ich das dort auch nicht – Bin mit meinem WLAN verbunden…

      Habe die Emoji- und die deutsche Tastatur aktiviert – Wenn nur die deutsche aktiviert ist klappt das auch nicht…

      Bei der EInrichtung des iPad hab ich die Funktion nämlich deaktiviert – Aber das sollte ja im Nachhinein aktivierbar sein?!

      Gruß

  • Wenn man „Apple iPad“ diktiert, dann wird es richtig erkannt, ist also ein Feature damit der Firmenname auch mit genannt wird. ;)

  • Also ich hab die ganzen Sachen, welche oben schon gepostet wurden ausprobiert und die meisten klappen einwandfrei.

    Was ich dann mal ausprobiert habe ist „Das neue iPad“ zu sagen, was die Diktierfunktion ohne Probleme erkennt.

  • Für das iPhone 4S:

    Damit Siri „Siri“ versteht, muss man „Siri“ englisch aussprechen…

    Damit „Siri“ im Texteingabemodus erkannt wird, muss man es auch in englisch aussprechen und die Tastatur auf englisch stellen…

  • Ist mir gar nicht aufgefallen..aber beim 4s hab ich das Wort „Siri“ auch noch nie hingekriegt -.-

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21690 Artikel in den vergangenen 5779 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven