ifun.de — Apple News seit 2001. 21 690 Artikel
   

Apple erstattet Preisdifferenz für kürzlich gekaufte iPads – AirPort Express und Time Capsule reduziert im Refurb Store

Artikel auf Google Plus teilen.
23 Kommentare 23

Wer sich kurz vor der Preisreduzierung durch Apple noch ein iPad der ersten Generation gekauft hat, wird sich vermutlich bereits mit dem 14-tägigen Rückgaberecht befasst haben. Dennoch kann es nicht schaden zu erwähnen, dass Apple alternativ zur Rückgabe auch die Möglichkeit anbietet, sich die Kaufpreisdifferenz erstatten zu lassen. Dies ist gerade dann praktisch, wenn man sich das Gerät fertig eingerichtet hat und nicht mehr darauf verzichten will.

In den AGB der Apple-Ladengeschäfte ist diese Option ausdrücklich erwähnt, wer Online bei Apple bestellt hat, sollte diesbezüglich zumindest einmal nachfragen – merkt euch das auch für zukünftige Käufe. (Danke Saskia)

Senkt Apple den Preis für ein Produkt innerhalb von 14 Kalendertagen nachdem Sie das Produkt gekauft haben, können Sie die Differenz zum tieferen Preis von Apple zurückverlangen. Sie müssen die Preisdifferenz innerhalb von 14 Tagen nach der Preissenkung unter Vorlage der Originalkaufquittung einfordern.

AirPort Express und Time Capsule im Angebot
Halbwegs passend zum Thema noch ein kleiner Hinweis: Aktuell gibt es im Apple Refurb Store wieder preisreduzierte AirPort-Express-Stationen und Time Capsules. Der Vorrat dürfte wie immer begrenzt sein, bei den Geräten handelt es sich laut Apple um generalüberholte Rückläufer oder Ausstellungsstücke mit voller Garantie, die von einem Neugerät in der Regel nicht zu unterscheiden sind.

Montag, 07. Mrz 2011, 7:25 Uhr — Chris
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • das ist ja leider mal wieder typisch apple:
    wollte mir ein airport express kaufen, mit 7,90€ sind die versandkosten ja nicht gerade niedrig. aber apple schießt den vogel ab: auf die 7,90€ schlagen die nochmal die mwst (habe ich noch nirgendwo anders gesehen), damit sind es dann fast 10€. ich weiß, nur 2€ mehr, aber trotzdem dreist!

    • Screenshot?
      Ansonsten muss eben auch nen Versand versteuert werden… Oder warst im Business Shop wo eh alles ohne Umsatzsteuer auskommt?

      • kann man hier screenshots anfügen?
        klar muß versand versteuert werden, aber ich habe noch keinen versender gesehen, der die versandkosten ohne mwst angibt und am ende draufschlägt, und nein, ich war nicht im business shop.ich vermute, eine versandkostenangabe von zehn euro findet wahrscheinlich selbst apple zu dreist.
        egal, wir reden über ca. 2 euro. mich kotzt einfach nur an, dass bei apple jeder scheiß extra kostet: eine garantie für 2 jahre, eine reklamation (01805-vorwahl, 79 cent aus dem mobilen netz) – ich habe mein iphone 4 mit defektem ladegerät geliefert bekommen, die reklamation kam mich durch telefongebüren genauso teuer als hätte ich mir auf eigene kosten ein neues teil gekauft. da hört bei mir der spaß einfach auf, apple überspannt mit seiner arroganz den bogen.

      • Es gibt aber doch auch noch eine kostenfreie Apple-Hotline: 0800/2000136. Da bezahlst du nichts, und weitergeholfen wird dir dort auch.

    • Irgendwie alles durcheinander bei dir

    • Guckst du mal in den App Store. Da gibt es ein App: 0180-Telefonbuch. Hab schon viel gespart, denn ich hasse diese Nummern.

      • Dir ist schon klar, dass Du unter Umständen bei einer 0180-2 mit 6 Cent für einen Anruf billiger wegkommst, als wenn Du von zu Hause ohne Flatrate telefonierst.

      • Klar, ich bin ja nicht auf der Brennsuppe dahergeschwommen. Hier ging es um eine 01805er Nummer. Das von mir genannte App teilt dir in diesem Fall eine 0800er (kostenlos) bzw. eine Festnetznummer mit. Aber danke für den Hinweis.

  • Es gibt kein ‚Rückgaberecht‘ im Einzelhandel!
    Dieses existiert nur im Fernabsatzrecht (also z.B. bei Online-Shops – Jedoch nicht in „normalen“ Geschäften.)
    Viele sind zwar kulant aber keineswegs verpflichtet die Ware zurückzunehmen.

    • Gerade dieses Unding drängt doch alle Welt im Internet zu kaufen. Die genaue Regelung besagt das ein Kauf ohne vorherige gleichzeitige körperliche Anwesenheit rückgängig gemacht werden kann. Mit welchem Recht ergibt sich also einem Unternehmen wie beispielweise Saturn auf rechtlicher Grundlage ein Widerruf des Kaufvertrages auszuschliessen, nur weil eine schlecht informierte/geschulte Aushilfe die Kasse bedient oder an einem Infostand den Kunden sagt wo was steht… Zwar läuft sehr oft alles auf Kulanz aber hier müsste dringend mal nachgebessert werden! Man verliert sein Rückgaberecht ja sogar nichtmals wenn man es telefonisch bestellt und dann persönlich abholt, da der Willensentschluss des Kaufs am Telefon erfolgt ist…

      • Das hat den einfachen Grund das du die Ware bei Saturn oder auch bei jedem andern Einzelhändeler mit Ladenfläche vor dem Kauf ausprobieren kannst. Da dieses ausprobieren per fernabsatz schlecht geht hast du 14 tage Zeit zum testen.
        Der Einzelhändler hat ja auch kosten durch die Ware die er im laden ausstellt, damit der Kunde sie testen kann. Es also durchaus fair wenn der Einzelhändler vor Ort die Ware nicht zurück nehmen muß.

      • Wenn es so wäre, wäre es ja ok. Bei dem mir nächstgelegenen Saturn liegt zum Beispiel das iPad nur verpackt in einer abgeschlossenen Vitrine und wird auch auf Nachfrage nicht rausgeholt. Einzig an einem verkaufsoffenen Sonntag wurde es ausgestellt, aber irgendjemand hat einfach mal einen Code zum sperren vergeben und somit lag das iPad einfach 8 Stunden dumm darum bis der Akku leer war. Somit ausprobieren ist nicht, Beratung gibts auch nicht und wenn dann falsch (mir wollte letzten ein Saturn Azubi eine DVB-T Antenne fürs Dach andrehen statt einer USB basierten…) So ist es sicherlich nicht in jedem Laden, aber die kleinen Fachgeschäfte gehen kaputt durch die grosse(n) Kette Saturn/MediaMarkt/etc. aufgrund des billigeren Discountpreises und bietet nichtmals einen Vorteil gegenüber dem noch billigeren Internetverkauf und den damit verbundenen Vorteilen es ohne Angabe von Gründen zurückschicken zu können (über 40€ Warenwert zu 99% sogar umsonst) und man muss nichtmals vor die Tür gehen

  • Wow! Sehr kulant!
    Sowas soll mal ein anderer Hersteller nachmachen!

    • Die anderen Hersteller „punkten“ doch eher mit RückRUF-Aktionen ihrer defekten Waren ;) von einem Preisnachlass aufgrund der eigenen Preissenkung kenn ich nur Apple und Amazon bis vor 2 Jahren mit ihrer Tiefstpreisgarantie, die allerdings mittlerweile fast in allen Kategorien abgeschafft wurde

  • Also wer innerhalb der letzten 10 Tage ein iPad gekauft hat und von der Ankündigung gewusst hat das ein iPad2 vorgestellt wird, der hat die Reduzierung fast garnicht verdient ;) zwar senkt Apple eher seltener die Preise noch aktueller Geräte oder Auslaufmodelle aber wenn man bedenkt wie eBay jetzt mit iPads überschwemmt werden wird hätte man da schon viel eher ein Schnäppchen machen können. Mich stört eher die Preissenkung da ich mein teures iPad jetzt nur noch entweder behalten oder total unter Wert abgeben kann… Somit bleibts beim iPad1 oder ich finde noch einen „Dummen“ ^^

    • Das konnte doch überhaupt niemand definitiv wissen, weil Apple doch nichts verrät.
      Und im übrigen haben sich viele der Vermutungen ja auch als falsch herausgestellt.
      Überhaupt finde ich das iPad 2 weit weniger attraktiv, als ich gedacht hätte. Zu wenig Unterschiede zum meinen zwei iPad 1 als das ich jetzt unbedingt ein neues bräuchte. Und das ist ja der eigentliche Vorteil der vergleichsweise geringen Innovation diesmal. Dein iPad 1 behält FÜR DICH viel mehr Wert als wenn Apple jetzt schon eins mit Retina-Display, 128 GB Flash-Speicher, 1GB RAM, Zwei wirklich guten Kameras, davon die Rearfacing mit Blitz bzw. Video-Licht, zweitem Dock-Connector, integriertem Cameraconnectionkit aka SD-Card Einschub und USB-Connector, HDMI-Out gebracht hätte. Weil sie billiger als die Tablet-Konkurrenz bleiben wollten ging das JETZT noch nicht.

      Über Preisverfall im High-Tech-Gebrauchtmarkt darf man nicht meckern. Siehe es anders herum: Wenn nicht alles ständig billiger würde, könntest Du dir Spitzenprodukte überhaupt nicht leisten. Die würden dann ein Vermögen kosten müssen verglichen mit den Preisen und Produkten von sagen wir 2007, weil sie ja soviel besser sind…

  • Naja aus Sicht des „Wertes“ sind iPad 1 Besitzer nun die „Dummen“. Sehr ärgerlich.

  • gilt das auch für einen Care-Plan für ein iPad? Habe erst einen am Mittwoch abgeschlossen und jetzt ist er 20€ günstiger :(

  • Hat jemand einen Kontakt für mich bzgl. Preiserstattung bzw. Rückgabe. Wie schaut es mit gravierten iPads aus? Danke für die Hilfe.

  • Apple macht das nicht wenn die Geräte bei Externen wie Media Markt gekauft wurden, hat schon jmd Erfahrungen mit MM gemacht zwecks kulanz oä?

  • Daniel aus B an der Spree

    Das nennt sich Marktwirtschaft …… Und das die Artikel im Abverkauf billiger verkauft werden um Platz für neues zu schaffen is wohl mal so ….. Schön für alle , die in den Genuss der Rückerstattung kommen …. Pech für alle anderen …. That’s Life

  • Kann mir mal bitte jemand erklären was Time capsule ist weil den simm von dem Ding nich verstehe genau wie von dem airpor Teil ich weile nicht was ich damit machen sollte oder was des bringt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21690 Artikel in den vergangenen 5779 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven