ifun.de — Apple News seit 2001. 21 928 Artikel
   

iPad: 3G-Funktion ohne Providerbindung

Artikel auf Google Plus teilen.
6 Kommentare 6

Die Aussage während der Präsentation des iPad war klar und deutlich: Die 3G-Variante des iPad kommt ohne SIM-Lock und Providerbindung auf den Markt.

Wir gehen zwar davon aus, dass Apple ähnlich wie in den USA mit AT&T in Deutschland zusammen mit T-Mobile einen speziellen Datentarif für das neue Gerät anbieten wird, grundsätzlich soll sich aber jede beliebige Micro-SIM-Karte verwenden lassen. Somit steht es also allen Mobilfunkanbietern frei, eigene Tarife für das iPad anzubieten bzw. die Nutzung von vorhandenen Datentarifen durch Bereitstellen des neuen Kartentyps zu ermöglichen.

Ein weiteres interessantes Detail: Steve Jobs hat bei der Ankündigung darauf hingewiesen, dass es keine Einschränkungen über die Landesgrenzen hinweg gibt, sondern sich ein iPad aus den USA problemlos mit der SIM-Karte eines internationalen Anbieters betreiben lässt. Für USA-Urlauber die Möglichkeit, ein paar Euros zu sparen und vielleicht auf früher an das Gerät zu kommen. Aktuell ist der Start der Wi-Fi-Version ja für Ende März geplant, die Variante mit Wi-Fi und UMTS soll im April in den USA folgen – Apple will im Juni erste spezielle Datentarife für weitere Länder vorstellen.

Donnerstag, 28. Jan 2010, 10:02 Uhr — Nicolas
6 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Servus,

    Wie ist das denn mit dem Mini-UICC Steckplatz für die SIM-Karte?
    Ist ja an sich eine verkleinerte Version der ID-000 Version.
    Gibt es da Unterschiede im Chipdesign oder könnte man theoretisch eine normale SIM (ID-000) mit der Schere ins Mini-UICC Format schneiden?
    Der Chip liegt ja nur unter der Kontaktfläche und würde somit auch nicht beschädigt…

  • Oh, cool. Kein Sim-Lock, keine Landesbeschränkung, in USA ab April erhältlich… das wertet den USA-Aufenthalt Ende April deutlich auf… ;-)

  • Sotto - the real

    MicroSIM, wer sagt dir, dass die Provider so einfach umschwenken ohne dir Verträge anzubieten? Ich befürchte, dass gerade MicroSIM ein Druckmittel ist, doch einen Vertrag sich anschaffen zu müssen

  • Mich interessiert vor allem, ob es möglich ist, sein iPhone als UMTS-Modem an das iPad anzuschließen, dann braucht man doch keine zweite SIM-Karte. Das ist ja insbesondere für die interessant, die bereits ein iPhone mit Vertrag haben.

  • 829 $ fürs Topmodell (in New Hampshire ohne Tax), d. h. derzeit knapp unter 600 ?. Schon gespeichert.

  • Bin im April in Miami – schaun mer mal !

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21928 Artikel in den vergangenen 5811 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven