ifun.de — Apple News seit 2001. 22 098 Artikel
   

IP-Sperre für US-iTunes Store [Update II]

Artikel auf Google Plus teilen.
17 Kommentare 17

Update II: Entwarnung. Die Tatsache, dass es neue Nutzungsbedingungen abzunicken und gleichzeitig Zugriffsprobleme auf den iTunes Store gab, hat uns in die Irre geführt. Jetzt funktioniert wieder alles wie es soll. Wer noch Probleme hat beendet kurz iTunes, meldet sich erneut an und alles ist wieder gut.

Update: Wie in den Kommentaren zu lesen ist haben nicht alle iTunes-Nutzer diese Probleme. Derzeit gibt es zwei mögliche Erklärungen: entweder es handelt sich um temporäre Probleme im Zusammenhang mit den aktuellen Updates oder iTunes verlangt beim Kauf von außerhalb der USA ein durch eine Kreditkarte gedecktes Guthaben. Über weiteres Feedback freuen wir uns.

Apple schiebt offensichtlich dem weit verbreiteten Brauch, über einen zweiten Account günstigere oder hier nicht erhältliche Songs bzw. Videos im amerikanischen iTunes Store zu erwerben einen Riegel vor. Wer sich von Deutschland aus beim US-Store anmeldet erhält eine Hinweismeldung dahingehend, dass Einkäufe nur noch von einem Computer innerhalb der USA möglich sind. Der Zugriff auf das Guthaben ist – momentan zumindest – gesperrt. (Danke, LG)

Freitag, 21. Nov 2008, 12:24 Uhr — Nicolas
17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Mein Guthaben für den deutschen Itunes-Store ist momentan auch gesperrt. Kann auch kostenlose Apps nur über das Telefon laden und nicht über itunes. Ziemlich absurd.

  • @PhilN: „nicht erhältliche Songs bzw. Videos“ beinhaltet wohl auch Filme. Das sind doch Videos, wenn ich mich recht entsinne.

  • Ganz tolle Aktion apple ! Da werden Kunden die gerne für Produkte (Songs die es in Europa nicht gibt, englischsprachige Serien und Filme etc.) bezahlen – wieder aus dem Store ausgeschlossen. Und hinterher ist das Gejammer wieder groß weil sich alle ihre Medien aus illegalen Downloadportalen und Tauschbörsen laden…

  • Hans Peter Manfred

    Also mit der IP-Sperre kann ich persönlich nicht bestätigen. Ich kann zz noch im US-iTunes Store einkaufen. Es kam nur eben kurz ein Fenster, in dem man die neuen AGB’s bestätigen musste.

  • @Ollek: Ich denke mal Apple würde gerne so viel wie möglich verkaufen, egal wo ? aber die Rechteinhaber machen dem einen Strich durch die Rechnung. Du kennst das Regionalcode-System bei DVDs, etwas vergleichbares wird auf für den Online-Vertrieb gefordert und es liegt dann an den Verkäufern dies umzusetzen.

  • @HPM: interessant, wir haben mehrere Berichte diesbezüglich, auch bei uns selbst ist der Einkauf momentan zumindest nicht möglich

  • indimike is offline

    Also, eine IP-Sperre kann ich ebenfalls NICHT bestätigen. Es kommt nur ein Hinweis, dass Käufe vom Ausland aus nicht mehr erlaubt sind, und das Apple sich VORBEHÄLT, dem irgendwann auch technisch einen Riegel vorzuschieben.

  • Hi,

    was soll denn nun schon wieder die Panikmache? Wir hatte vor ein paar Monaten auch einen kurzen Ausfall im Store. Da iPhone 2.2 und iTunes 8.0.2 draussen sind, ist das aber auch kein Wunder. Das klappt bald wieder, wie damals auch …

    Jan Fuellemann

  • Das ganze wird nicht auf IP gelöst! Kumpel ist in den USA und bekam auch diese Meldung, weil der nur mit Gutscheinen gekauft hat (ohne KK zuhinterlegen). Nun hat er seine Kreditkarte eingetragen und es geht wieder, auch der Gutscheinwert wird wieder angezeigt…

  • Alles halb so wild. Auch im deutschen Apple Store kann derzeit nicht eingekauft werden. Apple scheint im Hintergrund irgendwas zu schrauben. Über den WiFi-Store kann interessanter Weise weiterhin in allen Ländern dieser Erde (okay, ich habs in den USA und UK versucht) hemmungslos eingekauft werden.

  • Mein Guthaben ist wieder vorhanden! Ich habe noch einmal versucht etwas zukaufen und nun sind die 43 Dollar wieder da und ich habe gekauft….

  • Die können das in Zukunft gerne sperren, ich will aber noch die fünfte House M.D. Staffel komplett haben ;)

  • gerade versucht im us store einzukaufen! geht immer noch nicht!

    Außerdem kam eine interessante meldung, als ich die paypent information aktualisieren wollte:

    „We are having server difficulties. please try again later.“

  • … Apple hat in den neuen Verkaufsbedingungen einen interessanten Passus – war der schon immer drin?

    NUR FÜR DEN VERKAUF IN DEUTSCHLAND

    Dieser iTunes Store steht Ihnen nur für Einkäufe in Deutschland zur Verfügung. Wenn Sie sich nicht in Deutschland befinden, dürfen Sie die Leistung weder in Anspruch nehmen und noch dürfen Sie versuchen, sie in Anspruch zu nehmen. iTunes behält sich das Recht vor, die Einhaltung dieser Vorgabe durch den Einsatz geeigneter Technologien zu überprüfen.

    Analog auch im US Store

  • Ja das steht schon immer im Store.

  • Ich habe mir eben die Single of The Week und ein gratis Musikvideo im US Store geladen, die laufen ohne Probleme. Aber ich habe mir ebenso ein Video ausgeliehen, in iTunes selber ist nur ein grauen Screen beim abspielen zu sehen. Beim Starten kam die übliche Warnung dass der Film innerhalb von 24 std angeschaut werden muss, nur nach dem bestätigen war der Film bereits abgelaufen. Datum aufem Rechner ändern brachte auch nix. Hab das Video dann auf mein iPhone kopiert, dort läuft der Film ohne Probleme… Versteht das einer…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22098 Artikel in den vergangenen 5839 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven