ifun.de — Apple News seit 2001. 38 172 Artikel
   

60beat GamePad: Klassischer Game-Controller für iPad & Co.

Artikel auf Mastodon teilen.
15 Kommentare 15

Mit dem GamePad hat der US-Anbieter 60beat einen vollwertigen Game-Controller für iOS-Geräte im Angebot. Über den Ohrhöreranschluss angeschlossen werden bei unterstützten Spielen die On-Screen-Bedienelemente ausgeblendet und die Spielsteuerung erfolgt in klassischer Konsolen-Manier.

Das GamePad lässt sich zum Preis von 50 Dollar bestellen und 60beat liefert auch nach Deutschland. Allerdings ist die Liste der kompatiblen Spiele bislang mehr als übersichtlich. Lediglich Bugdom 2 (2,39 Euro) und Aftermath (1,59 Euro) werden unterstützt. (Danke Dirk)


(Direktlink zum Video)

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
28. Dez 2011 um 15:42 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ich finde die Idee an sich nicht schlecht. Der Preis ist noch etwas hoch, aber für gute Controller muss man auch bei PC und Konsole viel hinlegen. Vielleicht wird es sich ja bald auch für andere Spiele etablieren. Auf jeden Fall ist es ein guter Anfang.

  • Das ganze in Wireless und mit nativer Unterstützung durch die meisten Spiele und ich würd auch hundert Euro auf den Tisch legen ;)

  • Da lade ich mir doch lieber Gamepad von EA aufm iPod touch und spiele dann damit fifa aufm ipad

    Ist kostenlos und mindestens genau so großer spaß

  • Die Idee finde ich gut. Ich verwende beim Spielen jedoch oft die Kopfhörer. Die werden wohl kaum durchgeschleift sein. Auf jeden Fall muss die Zahl der unterstützten Spiele noch steigen, dann wird es interessant.

  • Ich weiß das gehört hier nicht hin,aber ich hab ein Problem mit meinem iPad 2 wifi +3G.gester hatte ich tizi (dvbt emfänger fürs iPad )installiert und es lief auch alles Problemlos.doch sei heute morgen findet das iPad das Telekom Netz nicht,obwohl das iPhone das daneben liegt vollen Emfang hat.Außerdem geht mein iPad ständig einfach aus und startet dann neu.
    BITTE UM HILFE !!!!

  • Die Idee find ich super, nur wäre es über bluetooth geil und dann noch mit dem Mac kompatibel und es wäre perfekt. :)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert