ifun.de — Apple News seit 2001. 20 424 Artikel
   

Fotodruck vom iPhone und iPod touch – Herstellerlösungen im Überblick

Artikel auf Google Plus teilen.
3 Kommentare 3

Den richtigen Drucker vorausgesetzt (in der Regel ein aktuelles Gerät mit Wi-Fi), lassen sich mit dem iPhone geknipste Fotos oder im Fotoalbum des iPod touch gespeicherte Bilder auch direkt ausdrucken. Sicher nicht lebenswichtig, aber unter Umständen ein ganz nettes Gimmick – zum Beispiel auf einer Party oder Familienfeier. Verschiedene Hersteller bieten für diesen Zweck inzwischen kostenlose Programme im App Store an, unten haben wir die wichtigsten für euch zusammengestellt.

Canon Easy PhotoPrint
Canon Easy PhotoPrint druckt über Wi-Fi auf die Pixma-Modelle MP990, MP640 und MP560. Es können verschiedene Papierformate und -sorten ausgewählt werden, über die Mehrfachauswahl im Fotoalbum lassen sich bis zu 20 Bilder auf einmal drucken.

HP iPrint Photo
HP iPrint Photo versteht sich mit verschiedenen Druckern der Photosmart- Inkjet-Serien, eine Liste der unterstützten Geräte findet sich hier. Es können ebenfalls mehrere Papierformate angewählt werden, zudem lassen sich Fotos direkt aus dem Programm heraus aufnehmen und drucken.

Kodak Pic Flick
Auch Kodak ist mit von der Partie, wenn es um die Weiterverwendung von iPhone-Fotos geht. Das kostenlose Programm Kodak Pic Flick ist zwar nur mit einem einzigen Drucker kompatibel, dem ESP 5250, dafür lassen sich die Bilder vom iPhone aus direkt auf die digitalen Bilderrahmen W820 und W1020 schicken.

Epson iPrint
Seit wenigen Tagen bietet auch Epson ein entsprechendes Programm an, allerdings ist die Software Epson iPrint bislang nur im amerikanischen App Store erhältlich. Wie bei den Konkurrenzprodukten ist ein Wi-Fi-fähiger Drucker Voraussetzung, konkret unerstützt werden Produkte der Artisan-, Stylus- und WorkForce-Reihen. Wir gehen mal davon aus, dass Epson das Programm früher oder später auch hierzulande anbieten wird.

Donnerstag, 17. Dez 2009, 16:47 Uhr — Nicolas
3 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wie sieht´s mit dem Brother DCP-375CW aus?

  • Gangster der Wissenschaft

    Anders gefragt: Wer will denn die qualitativ minderwertigen Bilder ausdrucken?

  • Richtig. Wer druckt schon großartig iPhone Bilder aus? Oder generell Bilder von schnöden Handykameras? Ich kenne kein Handy das hinreichend gute Bilder schießt, die die Tinte wert wären.
    Auch Bilder von besagten Parties oder Familienfeiern sendet man dann lieber direkt via Mail an seine Freunde und Bekannten, statt sie ihnen auf einem labbrigem Stück Papier in die Hand zu drücken.

    Nieder mit der Zettelwirtschaft, wozu gibt es digitale Bilderrahmen und qualitativ hochwertige Bildschirme? Wenn bei mir ein analoges Bild an die Wand kommt muss es entweder etwas besonderes zeigen oder ein echtes Gemälde sein. Und die ganzen anderen Bilder die man schießt sind auf Festplatten deutlich besser aufgehoben als ausgedruckt in irgendeiner Schublade wo sie langsam verrotten.

    Das soll jetzt allerdings keine Kritik an dem Artikel an sich sein. Aber ich persönlich kann mit analogen Staubfängern nicht mehr so viel anfangen.
    Viel interessanter fände ich es allerdings Textdokumente, Tabellen und PDFs direkt vom iPhone aus zu drucken. Zwar auch, salopp gesagt, „analoge Kacke“, aber leider bestehen ja noch viele in Schule/Uni/Beruf/Steuer/etc. auf sowas.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20424 Artikel in den vergangenen 5692 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven