ifun.de — Apple News seit 2001. 21 731 Artikel
Update sorgt für Ordnung

Foto-Kochbuch besser organisiert: Jetzt alles in einer App

Artikel auf Google Plus teilen.
12 Kommentare 12

Der iOS-Entwickler Alexander Blach hat mit Blick auf seine Kochbuch-Apps ordentlich durchgeputzt. Fortan ist mit dem Foto-Kochbuch nur noch eine einzige App für iPad und iPhone erhältlich, die alle zuvor separat verkauften Ableger des Konzepts integriert.

500

Blachs Foto-Kochbücher haben wir seit ihrer iPad-Premiere im Jahr 2010 stets empfohlen. Die enthaltenen Rezepte sind gut ausgewählt und machen mit ansprechender Bebilderung Lust auf Koch-Session. Ungeschickt war allerdings, dass im Laufe der Zeit stets neue Apps zu unterschiedlichen Themengebieten hinzukamen, anstatt diese direkt in die ursprüngliche App zu integrieren.

Doch damit ist jetzt Schluss. Die kostenlos erhältliche „Haupt-App“ versammelt nun alle Teilausgaben als In-App-Käufe. Sofern ihr eine oder mehrere der separaten Apps zuvor gekauft habt, werden diese bei der Installation automatisch erkannt und freigeschaltet. Zum „Reinschmecken“ bietet die App zudem 60 kostenlose Rezepte aus der Kategorie „Schnell & Einfach“ zum Testen an.

600

Laden im App Store
Das Foto-Kochbuch
Das Foto-Kochbuch
Entwickler: ditter.projektagentur GmbH
Preis: Kostenlos+
Laden
Mittwoch, 02. Aug 2017, 11:34 Uhr — Chris
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • leider funktioniert die erkennung der vorher gekauften apps nicht wirklich… :-( ich hatte damals alle gekauft, allerdings werden nur drei davon erkannt… wohl mal ne mail schreiben…

    • Hast du sie auch alle auf deinem Gerät installiert? Sonst erkennt er sie nicht … lade gerade alle alten nochmal runter bevor ich die Hauptapp neu installiere.

    • Alexander Blach

      Wie Norman schon richtig schreibt, muss die App wirklich auf dem Gerät installiert sein, um von der neuen Haupt-App erkannt zu werden. Leider (oder vielleicht zum Glück) können wir nicht direkt einsehen, welche Apps ein User mit seiner Apple-ID gekauft hat.

      Die bisherigen Apps können über den „Käufe“-Tab im App Store heruntergeladen werden, sie sind nicht mehr regulär gelistet. Details dazu findet man in diesem Apple Support-Artikel: https://support.apple.com/de-de/HT201272

      • na somit spare ich mir jetzt die mail… ;-) muss ich aber dann zu hause testen, da ich gerade ein wlan in der nähe habe… ^^ wäre aber super, wenn man das für die zukunft tatsächlich (wie unten erwähnt) irgendwie in der icloud oder so speichern könnte, welche kochbücher bereits erworben sind…

  • Wie ist das bei solchen Freischaltungen? Wird das dann in Zukunft registriert als wiederherstellbarer in-App kauf oder muss man bei jedem Neugerät die alt-apps installieren damit er es immer wieder und wieder erkennt? Gerade bei Familienfreigabe ist das dann nervig. Wie wird das gehandhabt?

    • Alexander Blach

      Wenn in der neuen „Das Foto-Kochbuch“-App die ehemals separat gekauften Apps erkannt und freigeschaltet wurden, gilt das auch für zukünftige iOS-Versionen auf dem gleichen Gerät. Wenn man ein neues Gerät einrichtet, sollte man dieses aus einem Backup von einem Gerät wiederherstellen, auf dem die separaten Apps bereits erkannt und freigeschaltet waren. „Einkäufe wiederherstellen“ stellt leider wirklich nur die In-App-Käufe wieder her.

      Eventuell können wir das noch verbessern, indem wir die Information, welche Kochbücher bereits gekauft waren in iCloud speichern.

  • Mal alle wieder laden, ist ganz gut, da war n richtig leckeres eis rezept drin

  • App Name im Launcher ist halt echt schlecht gewählt :)

  • Vom selben Entwickler ist auch die App FOOD GUIDE, die mir beim Einkaufen im Ausland schon oft geholfen hat. Allerdings ist dort die letzte Version von 2012, wäre cool, wenn es da mal ein Update gäbe.
    Davon abgesehen sehr empfehlenswert!

  • Hab auf einem iPad schon die Beta von iOS 11 installiert. Jetzt lassen sich leider einige gekaufte Kochbuch Apps (Vegetarisch, Familie, einfach) nicht installieren. Kommt dafür noch Abhilfe?

    • genau das problem wollte ich auch grad erwähnen. ;-) da ich die gern auf meinem ipad hätte, auf dem aber schon die beta von ios 11 läuft, ist das unpraktisch. :-(

  • Na, schau einer an; Alexander Blach, der für Textastic verantwortlich ist, hat die App programmiert.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21731 Artikel in den vergangenen 5782 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven