ifun.de — Apple News seit 2001. 21 690 Artikel
   

Cinema Display mit Thunderbolt: Bilder-Fund gibt Rätsel auf

Artikel auf Google Plus teilen.
26 Kommentare 26

In Vorbereitung auf den anstehenden Launch des Mac-Betriebssystems Lion arbeitet Apple bereits jetzt hinter den Kulissen des Apple Online Stores und bereitet unter anderem neue Produkt-Grafiken vor. Die Bilder werden üblicherweise erst während der, vom gelben Klebezettel begleiteten Store-Auszeiten in das Shop-System eingepflegt und initiieren anschließende Belastung unserer Kreditkarten.

Diesmal scheint Cupertinos Grafik-Abteilung jedoch einiges daneben gegangen zu sein. So konnte ein Leser der US-Amerikanische Webseite Macrumors bereits jetzt die ersten neuen Store-Grafiken aufspüren. Die große Überraschung: Zusammen mit dem Lion-Start scheint Apple auch ein neues LED Cinema Display einzuführen. Der Monitor unterscheidet sich äußerlich (und abgesehen vom Lion-Wallpaper) nicht vom aktuellen Modell, verfügt dafür jedoch über einen Thunderbolt-Anschluss und lässt sich auch im Doppelpack an einem der Thunderbolt-kompatiblen MacBook Pro Modelle betreiben.

Die URL der Grafik bezeichnet den neuen Monitor mit der Produktnummer „MC914“, ein Kürzel von dem bislang noch angenommen wurde, dass es ein neues MacBook beschreiben könnte. Kurz: Der Bilder-Fund gibt Rätsel auf.

Aber: Spätestens in einer Woche wissen wir mehr. Sowohl das Betriebssystem-Update als auch die Vorstellung neuer Produkte (neben dem jetzt wohl ausgemachten Updates des LED Monitors stehen auch neue MacBook Air Modelle hoch im Kurs) dürften von Apple wohl auf die 29. Kalenderwoche gelegt werden.

Freitag, 15. Jul 2011, 23:45 Uhr — Nicolas
26 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • @ich: Auf jeden fall
    Vlt auch extra von Apple um Verwirrumg zu stiften.

  • Ich würde es sehr begrüßen!! War drauf und dran das jetzige 27″ er zu ordern.

  • Ich finds so geil und irgendwo auch wieder total lächerlich, wie hier immer nur spekuliert wird… So langsam macht ihr der Bildzeitung schon Konkurrenz mit dem ständigen Klatsch & Tratsch! 

  • Komisch, ich werde nicht dazu gezwungen, diese Seite zu lesen…

  • Lion Wallpaper *lol

    Das ist das Cover vom Buch „Universum“ vom DK Verlag glaub ich- hab ich letztens in der Bücherei gesehen,..

    • Na hoffentlich verklagen die jetzt Apple… :-)

    • Es handelt sich beim OS X Lion Wallpaper um ein nachbearbeitetes Bild der Andromeda Galaxy. Ich bin mal so dreist und tippe darauf, dass das Bild mit dem Hubble Teleskop aufgenommen wurde, damit ist es nicht vom DK Verlag, sondern der NASA und ESA. Und die NASA/ESA stellen ihre Bilder für gewöhnlich unter public domain, sie dürfen damit von jedem genutzt werden.
      Ich bin auch mal so dreist zu behaupten, dass der DK Verlag ein Bild das von der NASA/ESA aufgenommen wurde für sein Buch verwendet hat.
      Und ich behaupte einfach mal, dass der DK Verlag nicht über ein eigenes Weltraumteleskop verfügt, das in der Lage wäre solche Aufnahmen zu machen. Darüber hinaus ist das Cover jenes Buches nicht exakt identisch mit dem Lion Wallpaper. Und selbst wenn…nur weil ich ein frei lizensiertes Bild das jemand anders aufgenommen hat für ein Cover verwende gehen die Rechte am Bild nicht in meinen Besitz über O.o

  • Warum gibt Apple eigentlich kein Veröffentlichkeits Datum für Lion raus? Ist das bei anderer Software nicht so, dass es ein Releasedatum gibt?

    • Vielleicht, weil sie selbst noch kein genaues Datum wissen. Apple prognostiziert nur ein Releasedatum, wenn dieses auch definitiv eingehalten werden kann.

      • Geniales Marketing! Jeder spricht drüber und es wird munter spekuliert. Welches Brand außer Apple erzeugt denn im Moment soviele Begehrlichkeiten? Ich kenne keinen anderen… Diese Art Marketing kann nerven, aber sie funktiomiert!

  • Hoffentlich sind die Displays dann gleich hoch mit dem iMac. Sieht schon bescheiden aus wenn man beides nebeneinander stehen hat und man unterschiedliche Höhen hat. Man muss dann immer hoch und runter schaun 

    Wenn die displays dann Thunderbolt haben sollte es ja möglich sein wie auf dem Bild ein MBP an 2 zu betreiben und hinten dran noch ne große externe Platte stehen zu haben. Ist schon ne coole Sache.
    Erinnert an scsi nur schneller und einfacher 

  • Wann hören die Dinger endlich auf zu glänzen.

  • Kompatibilität Thunderbolt/Minidisplayport????

    Kann mich mal jemand aufklären…. ich habe im Heimbüro das 30″ Cinema Display und im Büro die 27″ Variante. Bislang pendele ich zwischen beiden mit einem MacBook pro der 2010er Generation.

    Nun überlege ich auf das MB Air mit demnächst Thunderbolt umzusteigen. Brauche ich da jetzt auch neue Displays (das ginge gar nicht!), oder ist TB im Mac kompatibel zu „alten“ Displays.

    Und wie wird es umgekehrt aussehen, also „alter“ Mac und neues Display?

    • Keine Panik, Mini Displayport und Thunderbolt sind kompatibel. Das heißt du kannst einen Bildschirm mit Mini Displayport problemlos an einen Rechner mit Thunderbolt anschließen.

      • Ja, aber das Problem ist, dass ein Monitor mit Display Port dann das letzte in der Thunderbolt-Reihe sein muss, weil ja ein zweiter Anschluss fehlt, um die Reihe fortzusetzen ;)

      • Natürlich kann man an einem Thunderbold-Port nur einen Monitor mit Mini DisplayPort anschließen, richtig. Und wenn man mehrere Thunderbold-Geräte anschließen möchte muss diese vor das Display schalten, das ist auch korrekt. Aber das sollte jawohl kein all zu großes Problem darstellen ;o)

        Das Problem der Fortsetzung der Reihe bei einem Display mit Mini DisplayPort ist übrigens nicht direkt der fehlende zweite Anschluss. Das Problem wäre viel mehr, dass man zwar von Thunderbolt auf DisplayPort gehen kann, aber wenn man dann wieder auf Thunderbolt zurück wechselt hat man mitnichten die Möglichkeit ein beliebiges Gerät mit Thunderboltschnittstelle zu verwenden. Dadurch das eine Brücke mit Mini DisplayPort in der Kette entsteht kann danach kein Festplattenraid oder dergleichen folgen, da diese Daten nicht über den Mini DisplayPort wandern können. (Das nur als Anmerkung für den Fall, dass jemanden in den Sinn kommt es wäre dann doch praktisch, wenn das Display einen zweiten Anschluss hätte. So einfach funktioniert das nämlich nicht.)

  • …Wäre es nicht möglich, dass die auch noch eine Festplatte drinhaben?

    • Genau…das ist die Idee. Ein Monitor mit HDD…dann packen wir noch nen anständigen Prozessor drauf…richtig massig RAM…ne gute Graka…und dann nennen wir das Ganze „iMac“ ;)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21690 Artikel in den vergangenen 5780 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven