ifun.de — Apple News seit 2001. 20 432 Artikel
   

Apples „heimliches“ Audio-Streaming

Artikel auf Google Plus teilen.
18 Kommentare 18

Ein Interview mit dem Gründer von mp3.com Michael Robertson scheint Auslöser für die aktuelle Diskussion um Apples (kommende) Audiostreaming-Angebote. Robertson weist darauf hin, dass Apple bereits mit dem letzten Update der MobileMe iDisk App eine Vorstufe des gerüchteweise in absehbarer Zeit kommenden iTunes in the Cloud-Dienstes eingeführt hat.
MobileMe-Abonnenten können Musiktitel auf ihrer iDisk speichern, und bislang für beliebig viele andere Nutzer freigeben. Über die iDisk-App lässt sich die Musik zudem im Hintergrund abspielen. Auch wenn das ganze noch alles andere als bequem zu handhaben ist, steht damit laut Robertson bereits die Basis für weiterführende Angebote.

Der Start eines größer angelegten iTunes-Programmes in dieser Richtung verzögert sich allem Anschein nach noch etwas. Gerüchteweise wird iTunes auf kurz oder lang die Möglichkeit bieten, auf sämtliche eigenen Titel und Filme ebenso wie auf Leihangebote per Streaming zuzugreifen, die Daten würden in diesem Fall zentral auf Apples Servern gespeichert sein.

Mittwoch, 04. Aug 2010, 23:22 Uhr — Nicolas
18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • und was findet Robertson daran jetzt so schlimm?

  • Mann, das wäre ziemlich fett. Aber dann bräuchte Apple mehr Server als Google…

  • Und die Telekom eine richtige flatrate. Sonst bringt das ja nix wenn ich alles in der wolke hab die Daten aber nur im WLAN abrufen kann weil sonst der Traffic zu groß ist

  • Die Frage wäre ja, wer bietet schon seine teuer erkaufte Musik jemand anderes an? Und wenn man rauf laden kann was man will, ist es ja nicht anderes als einfaches Filesharing, oder sehe ich das falsch? Wäre ja cool, gebe ich einfach die Links weiter und jeder meiner Freunde hört sich meine neuste wie auch immer erworbene Musik an!!! Hoffe für Apple nur das nicht so viele Leute 1000de Freunde haben @Klarname

  • du weißt schon wer

    hä verstehe nichts

    morgen kommt ipod 8 g mit 12 mp camera
    für 1289euros geil oder

  • duweißt schon du du bist so unglaublich witzig! Clown gefrühstückt?
    Wo ist das Niveau in diesem Forum geblieben?

  • Das verstehe ich nicht…
    laut Gerüchten soll der neue Ipod erst im nächsten monat erscheinen.
    Auch zu dem Preis kann ich mir das nicht wirklich vorstellen.
    Außer sie würden den Ipod so stark an das Iphone anpassen und vielleicht noch das display leicht vergrößern…viell so auf 5Zoll

    MFG4L

  • versteh ich nicht, was sollen denn das für Anzeichen sein??
    Streaming funktioniert doch schon längst im iTunes Store
    auf IPhone und Co. zBsp. Audio Preview oder Podcasts direkt schauen ohne vorherigen Download.

  • verste ich ncht,was sollen denn das für Anzechen sein??
    Sreaming funktonert doch chon längtim iunes Store
    auf IPhone und Co. sp. Audi Preview oder Pocasts direkt schaue ohne vorerigen Donload….

  • An Hartwich:
    Du lädst deine Musik nur auf einen Appleserver und gibst diese anderen zum hören frei, aber nur per Audiostream. Vereinfachend gesagt wärst du dann ein „Radiosender“.

  • Aber Radio-Streams kann man ja auch mitschneiden und dann dauerhaft speichern.
    Das ist dann vom Copyright eher eine Grauzone oder?
    Kann mir nicht vorstellen, dass das „einfach so“ durchgeht. Dann würd die Musikindustrie ja noch mehr Verluste einfahren?!

  • Also der derzeitige Stand ist eigentlich keine News wert, bzw. keinerlei Anzeichen für einen iTunes Streaming Dienst. Es gab mehrfach schon Coca-Cola Codes für einzelne Lieder. Code eintippen, anhören, noch mein Geschmack aber Party fähige Mucke also ab auf meine iDisk. Ebenso sichere ich auch meine gekaufte Musik da. Das geht schon seit MobileMe Start (bzw. seit Me funktioniert)

    Viel interessanter finde ich jedoch ein Abo Modell. 5? im Monat und man kann auf Alles in iTunes zugreifen und streamen. Gibts aber eh wieder nur für US User und hier vermiest t-mobile spätestens dem Streaming den Spaß, wenn man gedrosselt wird, sobal es zu uns kommt. Gibt dann wahrscheinlich ein Zusatzangebot. Nur 100? im Monat dann DARF man Streams empfangen…

  • Schaut mal im Store unter Simfy.
    6 Milionen Tracks als Stream für 9,99 im Monat.
    Die 1. Woche ist gratis!!

  • Das habe Ich vergessen zu erwähnen.
    Bei Simfy gibt’s eine Offline Playlist.

  • @ Klarname

    Du glaubst aber nicht ernsthaft, dass Apple damit die auch nur ansatzweise die Datenmenge von Google hosten müßte?!!! ?

  • Ich weiss nicht was soll das überhaupts für einen Sinn
    Haben? Hab doch die Mucke mit dem iPhone sowieso
    dabei, wozu streamen?
    In Verbindung mit einer Flat Von 10?/monatl
    Und ich darf mir alles aus Itunes streamen
    Da wär ich dabei

  • @Fabse –> Ja schon … aber war nicht auch die Rede davon das auch Filmchen gestreamt werden können?Dann ist es vielleicht kein Filesharing aber genau sowas wie die Streaming-Site die jeder kennt… oder sehe ich das falsch?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20432 Artikel in den vergangenen 5693 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven