ifun.de — Apple News seit 2001. 21 735 Artikel
   

Apple „wertvollste Marke“, erstmals vor Google platziert

Artikel auf Google Plus teilen.
42 Kommentare 42

Wenn es nach der anerkannten US-Marktforschungsagentur Millward Brown geht, hat Apple Google den Rang als wertvollste Marke abgelaufen. Das Unternehmen stellt jährlich die Top-100-Liste BrandZ zusammen und führt Apple in diesem Jahr erstmals an erster Stelle.

Verglichen mit 2010 hat Apple im Wert um 84 Prozent auf 152 Milliarden Dollar zugelegt, Google liegt nun mit 111 Milliarden an zweiter Stelle und verzeichnet einen leichten Verlust von 2 Prozent. Dritter Konzern mit einem geschätzten dreistelligen Milliardenwert der Marke ist IBM, danach fallen die „Preise“ recht schnell und deutlich. Auf Platz vier kommt McDonalds mit 81 Milliarden, Microsoft liegt mit 78 Milliarden auf Platz 5 und als erstes deutsches Unternehmen platziert sich die Telekom mit knapp 30 Milliarden Markenwert auf Platz 19.

Montag, 09. Mai 2011, 10:15 Uhr — Chris
42 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Apple ist halt das Nonplus Ultra, völlig verdient.

    • Nö !
      Die lassen ihre Geräte in den Industriestaaten zusammenbasteln
      Für ungefähr 10ct pro Stück!
      Deshalb Ham die so viel Geld

      • Natürlich kostet die Produktion der Devices nicht soviel, wie im Laden, sogar deutlich weniger – aber nicht 10 ct pro Stück. o.O

      • Oh man! Du scheinst ne Ahnung zu haben! Wenn sie wirklich die Geräte in den Industriestaaten zusammen bauen lassen würden, dann könnte das kein „Normalo“ bezahlen! Ich denke der Fachbegriff der dir fehlte war hier, damit dein Satz sinnvoll ist, Schwellen-bzw. Entwicklungsland! Industrieländer ja, da entstehen die Prototypen! Gebaut werden sie aber in oben genannten Ländern!!!
        Erst denken, dann doofen Kommentar abgeben und dann sich wie Bolle freuen! Also wie ich jetzt!

        A.I.T. – Apple Ist Toll!

  • Gut so qualität muss Numer 1 Sein

  • Glückwunsch an Apple!
    Das habt ihr euch verdient!!!

  • Gut für Apple, schade das ich nichts davon habe, zumindest nicht direkt, höchstens dadurch dass Apple noch mehr, noch bessere Pruduckte bringen wird.

  • Da kann sich aber der Steve Jobs freuen! Uh yeah!

  • Ich freu mich in der Wirtschaftskriese 18.000 € komplett in Apple Aktien investiertauf Risiko damals 1 aktie für 110 Euro gekauft insgesamt 18.000 €. wo alle verkauft haben. Jetzt steht eine Aktie 347€ also pro Aktie 237 Euro mehr. ausrechnen kann es jeder für sich. Ich danke Apple für mein Gewinn & allen käufern. 

  • Erst denken, dann schreiben!!!
    Ja Apple hat höhere Preise als andere, liefert aber auch ein funktionierendes stimmiges Gesamtkonzept ab
    Rechnet man die ab Werk mitgelieferte Software für Bildbearbeitung, Filmschnitt, Backup, emailvorlagen, etc mal ab und sehen dann noch die hochwertigen Materialien aus dem zb ein MacBook pro gefertigt wurde, siliert der Preis nicht all zu hoch( abgesehen vom nichtkauf einer virensoftware) :)
    Ebenfalls wurde jedes neue Apple Produkt im Preis gesenkt:
    MacBooks günstiger mit mehr Leistung
    Imacs günstiger mit mehr Leistung
    Apple tv günstiger (ob mehr Leistung ist subjektiv)
    iPad 2 günstiger mit mehr Leistung
    ….
    Mal schauen was die Zukunft bringt!

    Ferner kann auch Apple keine wunder vollbringen und wie bei allem gibt es sowohl Montagsgeräte als auch mal Defekte Ware! Kaum ein mir bekannter Hersteller ist so kulant wie Apple! Etwas über die garantiezeit

  • Crevettenspiess
  • Kein Wunder. Wenn man solche Kaufsklaven hat wie Apple, die fast Weinkrämpfe bekommen, wenn sie nicht rechtzeitig ihr Geld für das selbe Produkt Geld auageben können, dass sie bereits besitzen, nur weil es in einer anderen erhältlich ist… Und völlig unkritisch jede Meldung über Datensammlung akzeptieren bei anderen sofort losbellen… Dann muss das wohl eine wertvolle Marke sein.

  • Apple ist und bleibt einfach die beste Marke, wer etwas anderes behauptet, ist hier falsch ;)

  • Freut mich! Hab mir erst am Freitag einem MacBockPro gekauft!! 

  • Herrlich wie sich fanboys und hater streiten ;P

  • Liebe Leute ihr vergesst hier etwas ganz entscheidendes:
    Jeder hat die Wahl zu entscheiden was er macht.es ist keiner gezwungen Apple Produkte zu kaufen.wenn ich mir ansehe wie drastisch der Trend in Richtung Apple geht,ob privat oder bei Firmen,dann kann man daraus nur eine Schlussfolgerung ziehen: Apple bietet hochwertige und vor allen dingen funktionierende Produkte an.die alternative ist Microsoft,und jeder weis ja was die produzieren!

    Mfg

  • Ich habe mein Iphone4 seit Oktober 2011 und es sieht noch aus wie neu und funktioniert hervorragend.
    Aber mein 3 Gs wurde innerhalb 5 Tagen ausgetauscht und das ohne Probleme. Auch mit meinem Ihone Video ging der Austausch problemlos .
    Ich kann mich nichtbeklagen über Apple.
    Aber man muß mit dem Gerät auch sorgsam umgehen.

  • Ich hatte bisher jedes iPhone jeder Generation.
    Einen iPod Nano, das erste iPad, ein MacBook und eine TimeCapsule.
    Die einzigsten Probleme hatte ich mit dem MacBook und das nur seitdem ich aus eBay neuen RAM von OCZ geholt habe und eingebaut.
    Weiterhin habe ich die Festplatte auch noch ausgewechselt.
    Ich werde wohl einfach den RAM auswechseln müssen zu einer eher kompatiblen Sorte und habe dann erneut keinerlei Probleme mit dem Produkt.
    Ich weiß nicht, was die Menschen mit ihren Apple-Produkten machen, wenn bei einem schon 3x iPhone, iPod Touch und 2x iPad 2 ausgetauscht werden soll.
    Beim iPad2 könnte es ja vllt das Displayproblem gewesen sein (unglaublich, auch Apple’s Produkte haben wie fast alle anderen Produkte Kinderkrankheiten! Aber seid froh, dass apple sehr kulant ist)
    Aber sonst in dieser MEnge Produkte auszutauschen, da kommt mir der Verdacht der Nutzer weiß mit Elektrogeräten nicht umzugehen.
    Vllt liegen die Geräte alle dauernd in der prallen Sonne oder auf der Heizung oder er hämmert auf den Touchpad ein als wäre es ein komplett unsensibles Resistives Display (ja, solche Leute kenne ich auch und ich sag ihnen andauernd die müssen das Touchpad nichteinmal richtig berühren, damit es reagiert).
    Es gibt bestimmte Richtlinien für die Nutzung eines Gerätes, damit dieses nicht unnötig kaputt geht, diese stehen sogar bei Apple in den Handbüchern. Z.B. sowas wie „nicht über einer Temperatur von XYZ und unter einer Temperatur von XYZ aufbewahren“.

    Bei mir ging bisher noch keine einzigste Gerätschaft kaputt (darunter LG, Samsung usw.).
    Das einzigste, was bei mir häufig am Arsch ging war eher ne Software, nähmlich das alte Windows XP und Windows Vista.
    Seit Windows 7 keinerlei Probleme.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21735 Artikel in den vergangenen 5783 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven