ifun.de — Apple News seit 2001. 22 102 Artikel
   

Apple veröffentlicht MobileMe-Update und „Find My iPhone“-App [Update]

Artikel auf Google Plus teilen.
27 Kommentare 27

Apple hat dem hauseigenen Webservice MobileMe ein dickes Update verpasst. Die Benutzeroberfläche wurde komplett überarbeitet und kommt nun ausgesprochen ansehlich sowie übersichtlich strukturiert daher. Zwischen den einzelnen MobileMe-Anwendungen (Mail, Kontakte, Kalender, Galerie, iDisk und Find My iPhone) wechselt man nun über einen „App-Switcher“, der per Mausklick auf das MobileMe-Symbol oben links aufgerufen wird.

Der Zugriff vom iPhone, iPod touch oder iPad aus erfolgt statt über den Webbrowser durchweg über separate Apps. Standard sind hier neben den vorinstallierten Anwendungen Mail, Kontakte und Kalender die bereits längere Zeit erhältlichen kostenlosen Apple-Apps Galerie und iDisk. Neu hinzu kam die ebenfalls kostenlose App für die Geräteortungsfunktion Find My iPhone. Damit lassen sich sämtliche unter dem jeweiligen MobileMe-Konto angemeldeten Geräte von einem anderen iPhone, iPod touch oder iPad aus orten, optional kann man Nachrichten darauf anzeigen lassen sowie die Geräte aus der Ferne sperren oder gar löschen.

MobileMe lässt sich 60 Tage kostenlos testen, bei Gefallen wird danach eine Jahresgebühr von 79 Euro (Apple Store) fällig. (Danke für eure Mails!)

Update: Eine Liste mit allen Änderungen in MobileMe Mail hängt unten an.

Hier ist eine Übersicht der neuen Funktionen in der Web-App Mail, darunter einige Funktionen, die es in der Beta noch nicht gab:

Breitbild- und Kompaktdarstellung. Beim Lesen Ihrer E-Mail bei me.com sehen Sie mit der neuen Ansicht im Breitbildformat mehr von jeder Nachricht und müssen weniger blättern als zuvor. In der Kompaktansicht können Sie Ihre Ordner ausblenden. In der klassischen Ansicht sehen Sie mehr von Ihrer Nachrichtenliste.

Verwalten Sie Ihre E-Mail mithilfe von Regeln – überall. Regeln für E-Mail helfen Ihnen, den Überblick in Ihrem Posteingang zu behalten, indem sie Nachrichten automatisch in zuvor festgelegte Ordner ablegen lassen. Richten Sie diese Regeln in me.com ein, und schon haben Sie Ihre eintreffenden Nachrichten im Web und überall im Griff — auf Ihrem iPhone, iPad, iPod touch, Mac und PC.

Archivierung per Einfachklick. Klicken Sie auf die Taste „Archivieren“, und die ausgewählte Nachricht wird in den Archivordner gelegt, wo sie jederzeit für zukünftige Verwendung bereitsteht.

Formatierungssymbolleiste. Mithilfe von Formatierungstasten für fetten oder kursiven Text, Textfarbe und Bilder können Sie großartig aussehende E-Mail-Nachrichten erstellen. Sie können sogar formatierte Web-Links erstellen, um die Verwendung langer URLs zu vermeiden.

Mehr Leistung. Mail in me.com lädt den Posteingang und Ihre Nachrichten schneller. Und dank solch verbesserter Funktionen wie Blättern durch den gesamten Posteingang ohne manuelles Laden der nächsten Nachrichtengruppe arbeiten Sie schneller und effizienter.

Verbesserte Sicherheit durch SSL. Mit MobileMe Mail ist der Zugriff auf Ihre E-Mail im Web sicherer als je zuvor. Die Webmail in Ihrem Posteingang ist vor neugierigen Augen geschützt. Sie profitieren überall vom Schutz durch SSL, egal, ob Sie Ihren MobileMe Mail-Account mit iPhone, iPad, iPod touch, Mac oder PC benutzen.

Unterstützung für externe E-Mail-Adressen (neu seit der Beta). Mit MobileMe Mail können Sie ganz einfach Ihre gesamte E-Mail an einer zentralen Stelle lesen. Sie können Mails von einem anderen E-Mail-Dienstanbieter über MobileMe empfangen, indem Sie Ihre Mails an Ihre me.com-Adresse weiterleiten lassen.* Und wenn Sie mit Webmail auf eine Nachricht antworten, können Sie wählen, ob die Antwort von der Empfängeradresse oder von Ihrem MobileMe-Account gesendet werden soll.

Verbesserte Werbefilterung (neu seit der Beta). MobileMe Mail legt Nachrichten, die es für unerwünschte Werbung hält, direkt in den Ordner für Werbung. Falls Sie dort eine Nachricht sehen, die Sie behalten möchten, klicken Sie in me.com auf die Taste „Keine Werbung“. MobileMe bewegt die Nachricht in Ihren Posteingang und sorgt dafür, dass zukünftige Nachrichten von dieser Adresse nicht in den Ordner für unerwünschte Werbung gelegt werden.

Freitag, 18. Jun 2010, 10:04 Uhr — Nicolas
27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hätte mich echt über ein neues Preismodell gefreut.
    Hilft ja nix, also brav weiterzahlen ;-)

  • Sieht ja sehr schick aus, nur leider noch nicht kostenlos :(

  • Schade wenn das update durch ist und nochnicht kostenlos dann wird’s wohl nicht frei werden, oder weis jemand mehr?

  • ja, es gefällt…ist mir heute morgen beim mail’s lesen direkt aufgefallen :-)

    @guidogames
    „aber leider nicht kostenlos“ Warum leider? ist doch gut! Alles hat halt einen/ seinen Preis. Es gibt natürlich alternativen & man kann sich mobile me sleber basteln mit googlemail & co, aber…

  • Ist die iDisk immer noch so lahm? Oder wird das mal was?

  • Ich bin durchaus bereit einen gewissen Preis für gute Leistung zu bezahlen. Und alle die sich über den Preis beschweren, sollten mal ein bisschen recherchieren. Auf Ebay gibt es die Codes für die Vollmitgliedschaft ab ca. 45 Euro. Lasst euch nur keinen Familienunteraccount andrehen.

  • iPad App gibt es noch nicht,oder?

  • heldausberlin_1

    Ihr habt noch nicht erwähnt, dass man nun auch mit anderen (nicht MobileMe-) Absenderadressen versenden kann.

  • den code kann man bei ebay usa für 30 euro kaufen..nur so als tipp

  • Seit dem Update funktioniert der Sync zwischen MobileMe und Adressbuch bei mir nicht richtig. Einige Kontakte haben sich automatisch verdoppelt…

  • Andrew Reynolds

    Schade, das es noch immer so teuer ist. Aber es ist sein Preis wert. Naja mal abwarten vllt. tut sich da in naher Zukunft noch was, vermute es aber nicht.

  • Ich find das neue MobileMe auch klasse. Ich nutze den Dienst seit 3 Jahren und bin voll zufrieden. Auch der Preis ist absolut ok, wenn ich dran denke, dass ich für einen Exchange Account 10 Euro pro Monat zahle (also 120 Euro im Jahr). Zudem funktionier MobileMe super zuverlässig im Gegensatz zu anderen Anbietern und ich habe iMac, iPad, MacBook, iPhone und Windows Rechner auf einem Stand. Was will man mehr?

  • Funktioniert bei Euch die Einrichtung einer gmail-Adresse für „Über externe Adresse senden“? Bei mir kommt immer der Fehler „Falscher Name oder falsches Kennwort“ obwohl die Daten definitiv richtig sind.

    Genau das selbe wenn ich meinen gmail-Account als POP-Mail einrichten möchte, dann bekomme ich die Meldung „Server nicht verfügbar“

    Mach ich was falsch oder ist das ein Bug?

  • Man liest immer wieder dass die MobileMe Codes bei ebay günstiger gekauft werden können. Funktionieren diese Codes auch mit Wohnsitz in der Schweiz? Warum werden diese Codes soviel günstiger angeboten als bei Apple direkt?

  • Sagt mal, verstehe ich die Alias richtig, das man sich bis zu 5 me.com Adressen anlegen kann?

  • Kann man jetzt endlich auch vom Iphone aus, eine andere Absender Adresse als me.com auswählen? Oder geht das immer noch nicht?

  • also ob ich das wirklich als schöner empfinde….. naja – mir gefällts eher weniger als vorher, fands vorher übersichtlicher, warum muss ich jetzt auf ein icon klicken damit ich zu den anderen wechseln kann, sowas find ich umständlich, das war früher besser gelöst, einfach alle apps oben in die leiste rein und fertig, aber nein….. und das blau is ja sowieso hässlich, sieht ja schon fast aus wie windows…. nur das es funktioniert, dass kann ich gut heissen….

    eine frage hab ich dennoch, wie kann man mehrere geräte für „find my iPhone“ registrieren ???

  • Wer sich auf me.com nicht anmelden kann, braucht sich nicht wundern. MobileMe hat Probleme mit Sonderzeichen im Passwort. Sie sind schon bei der Fehlerbehebung sagte mir die nette Supportdame. Falls man me.com dringend braucht, soll man einfach sein Passwort neu vergeben ohne Sonderzeichen.

  • Kann die neue Seite noch nicht testen, da momentan Passwörter mit Sonderzeichen nicht auf der neuen Seite unterstützt werden.
    Im Apple Chat meinten Sie, dass das noch ein Bug ist und so schnell wie möglich behoben werden soll

  • Immer noch nicht kostenlos…. Schwach Apple!

  • Ich finde mobileme ansich nicht schlecht, habe aber nur 200mb im Tarif enthalten. Wird das reine Abfragen der Mails zu einem Problem oder nur wenn ich wirklich viele Mails runter lade?

  • @Assien:
    Du befindest dich hier auf einem Apple Newsportal, also nehme ich an das die Marke dich interessiert. Dann solltest du wissen das bei Apple nichts, aber auch absolut nichts günstig bzw. umsonst ist! Ich versteh nicht wieso man immer alles geschenkt haben will und zum möglichst günstigen Preis. Das gibt es bei Apple eben nicht und wenn du den Preis nicht zahlen möchtest, dann kauf dir halt einen HP Megalaptop mit Raumschiffsteuerung auf dem Gehäuse. Die gibt es bestimmt schon günstiger. Genauso ist MobileMe nicht umsonst anzubieten, wer so einen Service nutzen möchte, sollte den Preis dafür zahlen. Wer nicht, der soll sich nach Konkurrenzanbietern erkundigen und dort einsteigen, verstehe das gejammer absolut nicht. Apple juckt es zudem nicht die Bohne wenn du das schwach findest, dafür gibt es genügend Leute die sich ab nächster Woche (bzw. ja heute schon) vor den Apple Store stellen und aufs iPhone warten!

  • http://shop.ebay.de/i.html?_tr.....286.c0.m14

    für 48,50? .. kann ich nur empfehlen…nach dem kauf, sofort dem verkäufer ne email schreiben ob ihr jailbreak braucht oder nicht und schon kriegt ihr sehr schnell den aktivierungscode fürs mobileme…
    vllt gehts ja noch billiger irgendwo…

  • für nur 48,50? (man spart sich 30,50?) kriegt man es hier
    http://shop.ebay.de/i.html?_tr.....286.c0.m14

    ich würde dem verkäufer aber SOFORT nach kauf eine mail schicken mit der info, ob ihr die jailbreak software braucht oder nicht…
    weil dann kriegt ihr den aktivierungscode schneller…

  • Ich bin ja dafür, dass Apple eine Art lite Version raus bringt. Mobile me, welches nur ein paar Funktionen, wie den E-Mail Sync beinhaltet. Das würde die Qualität der Apple produkte nochmals steigern, ohne das man was dafür zahlen muss.

  • Kommt Ihr mit dem iPhone oder iPad überhaupt auf die normale Loginseite? Bei mir springt er immer gleich auf irgendwelche Ersatzseiten von Apple und bietet nur die Installation der entsprechenden Apps an.
    Eine schöne Ergänzung wäre auch mal die Anbindung an Back2myMac. Das könnte ich mir vom iPad richtig gut vorstellen.

  • Sagt mal bin ich blöd?
    hab nur das Iphone. Wozu also braucht man den den Iphonefinder als App am Phone?
    Kann dem User Laufgestalt nur zustimmen.
    Warum soll ich mich jetzt irgendwohin durchkämpfen.
    Alte Ansicht war viel besser.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22102 Artikel in den vergangenen 5840 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven