ifun.de — Apple News seit 2001. 22 083 Artikel
   

Apple Store Hamburg: AEZ als Standort bestätigt

Artikel auf Google Plus teilen.
73 Kommentare 73

In der Vergangenheit wurde viel über den Standort des kommenden Hamburger Apple Stores diskutiert, jetzt scheint das von uns bereits längere Zeit als wahrscheinlichste Location eingestufte Alstertal-Einkaufszentrum (AEZ) bestätigt: Seit heute prangt dort ein großes Apple-Logo vor einer schwarz abgedeckten Schaufensterscheibe.

Weder von Apple selbst noch von der Leitung des AEZ konnten wir bislang eine offizielle Bestätigung erhalten, auch steht noch in den Sternen, wann mit dem Hamburger Ladengeschäft der nach München zweite deutsche Apple Store seine Tore öffnet.

Update: Im Anschluss gibt’s die Location noch kurz im Video. (Danke Weltraumpirat)

Dienstag, 02. Jun 2009, 11:29 Uhr — Nicolas
73 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Da kommt bestimmt LIDL ‚rein… :p

  • das mussten sie auch unbedingt das schlechteste Einkaufzentrum in hh nehmen…. ätzend!

  • Also von der Entfernung ist das so, als hätten Sie den Münchener Store in der Nähe des Flughafens eröffnet… Wer soll denn da hingehen? Kopfschüttel…

  • Hätten sie es eher auf der Reperbahn eröffnet. Da gibt es bestimmt zahlungskräftige Kundschaft.

  • unfassbar BLIND!!!!!
    was soll das denn, weil ja soviele studenten und sonstige apple kunden in poppenbüttel wohnen! oder wollen die nun bei den rentnern und 16 jährigen twilight fans angreifen?!?!

    ganz ganz bitter, als ob es in der city nix gegeben hätte… oder kann man sich die mieten da nicht leisten?
    dann hätte man den doch gleich in harburg oder bremen auf machen können!

  • Also das halte ich ja mal für einen schlechten Scherz. Habe zwar keine andere Erklärung für die Apple-Werbung da, bezweifle aber dennoch, dass Apple sich für einen solchen Standort entschieden haben sollte. Dann könnte man den Store auch gleich in Buxtehude oder Pinneberg eröffnen.

    Außerdem widersprecht ihr euch selbst. In der Überschrift heißt es, der Store sei im AEZ bestätigt und im Fließtext heißt es dann wieder, dass weder von Apple, noch vom AEZ eine offizielle Bestätigung vorliege. Also was denn nun?

  • ich will es ja auch nicht wahr haben…
    aber mal ehrlich, erst das innovation banner ding(sah schon grotte aus) aber nun diese apple wand da… da führt kein weg dran vorbei da kommt ein apple store hin… ich habe noch die hoffnung das sich jmd ein scherz erlaubt hat, und das bild ist nicht aus dem AEZ…

    bin echt sowas von sauer, dann lieber kein apple store in naher zukunft dafür aber in 12-24 monaten einen an der alster!!!

  • …für einen Store in einem Einkaufszentrum (keine Glastreppe/große Fassadengestaltung, etc.) gibt es für Apple keinen besseren Standort als das AEZ in HH. Da für Cupertino das Markenumfeld im Center wichtiger als der geografische Standort ist. Die Kunden sind mobil.

  • also das sieht für mich so aus als hätte da jemand mit nem bildbearbeitungsprogramm eine Wand „eingebaut“
    und ich glaube nicht das Apple ohne gründliche Marktanalysen irgendwo einen Shop eröffnet.

  • @stevelink
    wenn ich mich nicht täusche ist das der alte ansons laden im AEZ, dann hätte das teil eine treppe…
    die kunden sind mobil, haben aber in der city oder sonst wo 8 anderen möglichkeiten ein mac zu kaufen. da nimmt man nicht die weltreise poppenbüttel auf sich. und auch das markenumfeld im center ist nun nicht sooooooo unfassbar anders als in der city, eher schlechter.
    da hätte apple auch schön nach berlin gehen können. auch als hhfan muss man sagen, dass da ein apple store zumindest eher hin gehört als ins f§

  • in die umliegenden, stark wachsenden nördlichen stadtteilen wohnt überdurchschnittlich viel zahlungskräftiges klientel mittleren alters (immer mehr junge familien übrigens) und das aez war vor ein paar jahren europas umsatzstärkstes einkaufszentrum (!).
    die besserwisser sollten mal hingehen und sich vor ort umschauen. in den letzten 20 jahren hat sich hier einiges getan.
    apple deutschland wird sich das schon genau überlegt haben…

  • @hhfan:

    …naklar ist das Markenumfeld in der CITY nicht schlecht, aber eben in allen Einkaufszentren in Citynähe…

  • Welche City? Neben C&A? Burger King? Karstadt??? Die City ist für so was „nobles“ wie Apple nicht so doll…

  • Das Bild ist echt und die Location sehr gut. Und ich bin begeistert!

  • Nein, das glaube ich nicht, das die sich das überlegt haben. Nach der allgemeinen Kundschaft von Apple (die posten doch hier, oder?) ist es doch viel wichtiger aufs Wasser zu gucken als eine Marktanalyse durchzuführen. Und lieber einen Store in 5 Jahren in Berlin, als heute einen in Poppenbüttel. Na, die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. Ich drücke euch ganz, ganz fest die Daumen, dass die Bilder einfach nur gefaked sind. Für Apple indes hoffe ich inständig, dass deren Kundschaft hier nicht representativ vertreten ist. Die armen Leute: Gravis ist generell mist, Apple erdreistet sich, nicht in die City zu gehen. Was soll jetzt nur werden???? Übrigens: München ist doch auch schön. Fahrt doch da mal hin ;-)

  • Moin,
    also da wo jetzt der apple store auf macht sind nur die teuren Läden :) War da gerade die letzten Tage….. Aber ich denke auch das die Innenstadt als zentraler Standpunkt besser gewesen wäre, obwohl der apple store so für micht leichter zu erreichen ist :D

  • Viele Apple Stores in US sind in den Einkaufszentren und da sind sie auch gut aufgehoben. Die meisten Besserwisser sollten mal darüber nachdenken, wie häufig sie einen Store im Jahr aufsuchen. Da sollte es schon zumutbar sein, auch aus der HH City 30-45 Minuten zu investieren um ins ORIGINAL zu gelangen. Ich bin sehr Froh das es neben München auch mal HH schaft, vor Berlin einen solchen Store zu haben. In diesem Sinne…Hummel Hummel ;-)

  • @66iger:
    ja klar macht das aez gutes geld, und die pasta da ist auch echt toll… dennoch es geht nicht nur um die klein bürger und großeltern in poppenbüttel. genauso wenig geht es um die leute die bock haben dahin zu fahren um zu apple zu gehen.
    Es geht einzig und allein um den flair der city und das besondere etwas das ein applestore mit blick auf die alster (nicht das alstertal) hätte.
    wenn ich mit freunden aus anderen städten oder ländern in die city geh und die fragen wo der apple store ist will ich doch nicht sagen müssen: „kein ding, einfach in die s-sonstwas und in 30 minuten sind wir da!“

  • @stevelink:
    alle einkaufszentren in city nähe tolles markenumfeld?
    bitte? warst du mal in der europapassage? KATASTROPHE! bis auf wormland nix gutes, da hätte der apple store mal für frischen wind gesorgt!

    @Macmini:
    US und Schland zwei paar schuhe!
    In den usa sind einkaufszentren ganz was anderes als hier.
    und ich bezweifle, dass in irgendeiner us stadt der erste oder überhaupt einer der ersten apple stores in den usa in einem einkaufszentrum aufgemacht hat!

    @updater
    naja wenn man kein wasser hat, kann man nicht wissen wie schön der blick darauf sein kann ;-)

  • Ach so, darum geht es also, den Gästen den Store zu zeigen. Quasi wie den Michel etc.. Ich bin überzeugt, dass die Betreiber der Stadtrundfahrten, den Apple Store als zusätzliche HH Sehenswürdigkeit in die Routen aufnehmen. Noch Bequemer wird man dann nicht zum Store gelangen und es wird was für die allgemein Bildung getan. Auf dem Weg zum Store können sich die Gäste von der schönstenm Stadt der Welt überzeugen! Aus dem ersten Stock des Doppeldeckers! :-) „Hamburg meine Perle“.

  • volltreffer darum geht es…
    gutes argument, aber dennoch, als cherry on top auf die, die wie du richtig erkannt hast, schönste stadt der welt wäre mit ein apple store im obersten stock der europapassage mit blick auf die alster recht gewesen…

  • @hhfan

    …posting lesen… die anderen Einkaufszentren sind nicht so doll… da ist das AEZ die Oberklasse…

  • @hhfan, dass Interessiert mich nun aber doch, was ist an den Zentren in USA anders als hier? Ich habe schon viele US Städte und Apple Stores besucht und auch zehlreiche Einkaufszentren, die sahen nicht anders aus als hier. Die Location der A. Stores sind fast immer unterschiedlich. Eine klare „Applelinie“ habe ich bei der Auswahl der Apple Filialen nicht erkennen können.

  • ups sorry.
    da geb ich dir dann rückwirkend recht ;-)

  • mac mini,
    ich meine auch nicht da die einkaufszentren anders sind.
    wobei das ja auch schon so ist. ist einfach alles größer weil mehr fläche.
    mir ging es so ein wenig um die philosophie! der deutsche ansich ist einfach nicht so der shopping center gänger. schau dir mal an wieviele shopping center in den letzten jahren den verluste gemacht haben! das AEZ ist da sicherlich ne ausnahme (bei aller kritik)…
    Und mein argument war ja auch eher, dass ein applestore, grade wenn es der erste in einem land(oder einer stadt) ist einfach ein einen top ort gehört…
    die „neuesten“ applestores:
    sydney innenstadt
    paris luvre
    boston Boylston (größter apple store überhaupt)

    und dann macht der dritte in toronto in na mall auf!
    ich will ja nur sagen, dass das aez gerne ein haben kann.
    nachdem einer store an der alster aufgemacht hat und noch 1-2 sonst wo in deutschland!

  • @hhfan Was ist an der Europapassage eine Katastrophe. Muss mir mal erklärt werden. Wormland gehört noch zu den Billigheimern dort. Und das Hansaviertel zieht wohl pro Kunde schon mehr Geld in das Zentrum, als das AEZ in der ganze Woche einnimmt (provokan tja).

  • Naja,
    irgendwo stimmt das schon, dass Apple Stores (zumindest neue oder wahre Flagship-Stores) eher an bekannten Standorten aufmachen.
    Dennoch sollte man sich doch freuen, dass HH einen Store bekommt. Haben ja vor mit schon ein paar gesagt: Endlich schlägt Hamburg mal Berlin.
    Ich werde sicherlich mal den Weg in AEZ wagen… Apple Store bleibt doch Apple Store. Schade ist es sicherlich für die Studis die da gerne gearbeitet hätten. Für die ist Poppenbüttel sicherlich etwas weit weg!

  • Traurig finde ich, dass man von Apple überhaupt keine Reaktion auf Bewerbungen verschickt.
    Eine eMail-Bestätigung nach Versand, mehr nicht.
    Keine Zu- oder Ab-sage oder einladung zum Bewerbungsgespräch. Irgendwie traurig.

  • Was mir so noch einfällt: Apple wird schon triftige Gründe haben, das AEZ zu wählen. Gibt es in HH doch eine ziemlich gute Infrastruktur an Apple-Reseller-Shops, die sich schon sehr stadtnah positioniert haben. Und Poppenbüttel hat schon per se zahlungskräftige Kundschaft und dort oben ist es um Apple-Shops doch recht dünn bestellt. Und edler als Hamburg4 wird Apple eh nicht sein. In die Europapassage kommt ja auch noch son bekannter Reseller (na die Pinken hier… Name vergessen). Konkurrenz zu der kleinen Ramschecke im Saturn wird man sich auch nicht direkt machen. Was bleibt: Speckgürtel Hamburgs. Allerdings: was hat son Apple-Store mehr, als die anderen Geschäfte, außer übergroße IKEA-Tische und hyperaktive Verkäufer (in der Gegend-Rumsteher, die nur rumgrinsen)…?

    Sooo gesehen ist ein Apple-Store von Apple in Hamburg ziemlich unwichtig ;) (von der Presse mal abgesehen)

  • …da fällt mir gerade ein, dass wir ja schon mal „Apple“ in Form von Gravis im AEZ hatten. Warum sind die eigentlich wieder raus?

  • @macmini:
    Mit Gravis hatte ich auch gelesen und damals mal bei Gravis fegrat, da war O-Ton (am Grindel): „Der Laden lief überhaupt nicht, keine Kundschaft…“
    Kann ich jetzt so nicht zu sagen, wäre dann aber wirklich ein komischer Move von Apple.
    Das in der Stadt die Apple Konkurrenz groß ist stimmt sicherlich…
    Genau wie das Apple anscheinende die Angestellten aus den USA importiert – hab auch keine Antwort auf meine Bewerbung bekommen…
    Was mich stören würde wäre das MacBook zur Reperatur in Poppenbüttel abgeben und dann 2 Tage später dort wieder abholen zu müssen – 2x den Weg von der City dahin muss echt nicht sein. Aber der Service im AppleStore ist im Vergleich zu Gravis oder sonst wem einfach ein Traum! Kein langes „der ist ihnen doch runter gefallen“ oder „neeeee ‚bitemarks‘ tauschen wir nicht, das ist in der Gravis Garantie genau so wenig drin wie kaputter Bildschirm!“…

  • Wer will sich schon in der Innenstadt die Räder in den Bauch stehen, um in eines der 15-Euro-Parkhäuser zu gelangen und anschließend noch 20 Minuten Fussweg mit einem iMac24″ unter dem Arm zu machen. Das „Ätz“ ist zwar ein seelenloser Kaufrauschtempel, aber man kann da wenigstens super parken und sich nach dem Einkaufen noch lecker was zu Essen holen.

    (Ausserdem: Ich wohne gleich nebenan :-)

  • Also ich kann mir leider gut vorstellen das es da hinkommt. Apple hat intern durch sickern lassen, dass der Store auf keinen Fall in der Innenstadt von Hamburg kommt! Ich war bei dem Genius Seminar im Mai, daher die Info. Es werden auch nicht viele Mitarbeiter werden, es kommen ein Paar aus München rüber und ein Paar neue aus dazu.

  • Wer fährt bitte raus nach Poppenbüttel?
    Der Apple Store hätte besser in die Europa Passage oder die HafenCity gepasst – wesentlich mehr Laufkundschaft, näher an vielen Touristen Attraktionen und Hotels mit Gästen die nen Wochenend Ausflug planen.

  • @apfelkind
    und wie war das seminar ? erfolg gehabt ?
    wo kommt denn die info her, dass da leute aus münchen dazu kommen ?

  • Ich bin zwar kein Hamburger, kenne das AEZ aber sehr gut, da ich beruflich mit Shopping Centern zu tun habe und muss hier mal etwas Aufklärungsarbeit betreiben: das AEZ, welches von der ECE betrieben wird, gilt als eines der Vorzeige-Center in Europa. Es wurde in den letzten Jahren erfolgreich wiederbelebt. Hinzu kommt, dass das AEZ soetwas wie das Lieblingskind des Eigentümers A.Otto ist.
    Zur Center-Thematik im Allgemeinen kann ich sagen, das fast alle Center die von großen Unternehmen (ECE, MFI) in Deutschland betrieben werden, schwarze Zahlen schreiben. Der Trend geht aktuell jedoch zu Centern in der Innenstadt und nicht zu Centern in den Randgebieten, Vorstädten.
    Ich kann mir durchaus vorstellen, dass der Shop für Apple ein Versuchsobjekt wird, zumal sich bei erfolgreichen Tests viele Anmietmöglichkeiten in bester Lage in Europa (mit Hilfe der ECE) ergeben würden.
    In den USA habe ich im Übrigen auch schon häufig Stores in Centern gesehen, wobei dort natürlich nicht so ein Hype um eine Eröffnung stattfindet, wie es in Deutschland der Fall ist.
    Beste Grüße,
    MM

  • ?unfassbar BLIND!!!!!
    was soll das denn, weil ja soviele studenten und sonstige apple kunden in poppenbüttel wohnen! oder wollen die nun bei den rentnern und 16 jährigen twilight fans angreifen?!?!?
    Stell dir vor: wenn ich mal im AEZ bin, dann sehe ich da eine Menge junger Leute und auch öfters mal Leute, die mit iPod oder iPhone rumlaufen.

    Im Übrigen entscheidend ist: in Poppenbüttel und Umgebung wohnen vor allem recht wohlhabende Menschen, im Gegensatz zur Innenstadt, wo vor allem auch viele weniger wohlhabenden Menschen wohnen. Und um sich Apple-Produkte leisten zu können, muss man schon wohlhabend sein.

  • Das AEZ mag toll sein, das Angebot sehr gut und was weiß ich. Ich weiß aber auch, daß in Hamburg viele ihr Auto stehen lassen, wenn sie mal eben Shoppen oder Bummeln gehen und lieber mit U- oder S-Bahn fahren. Und da ist bei dem sehr zum Zentrum ausgerichteten HVV-Bahnnetz Poppelbüttel außer aus Poppenbüttel einfach schlecht zu erreichen. Man ist einfach egal von wo her durchschnittlich viel schneller an der Binnenalster als im Nordosten Hamburgs.
    Gerade die vielen Touristen, die Hamburg besuchen, wird es eher nicht nach Poppenbüttel verschlagen, die halten sich eher zentral auf. Auch die Leute aus dem Umland wird man zum „mal ein wenig in Hamburg bummeln“ nicht in Poppenbüttel wiederfinden.
    Apple verbaut sich damit die Chance auf sehr viel Laufkundschaft.
    Im AEZ sind meines Wissens auch eher Filialen von Geschäften, die auch immer in der City zu finden sind (Becker usw.), und eher selten Läden, die nur dort sind.
    Ich halte es für eine sehr schlechte Entscheidung, ins AEZ zu gehen.
    Außerdem frage ich mich, was mit dem bisher leeren und zugehängten Ladengeschäft im Europacenter ist, von Leuten, die Kontakt zur Vermietung dort haben, habe ich gehört, daß da Apple ‚rein soll.

  • Hey, erstmal sorry für das Kauderwelsch vorhin. Sollte mal wieder mehr auf auf meine Schreibweise achten. Also, ich war auch im Mai bei dem Seminar. Es waren 2., eines um 11 Uhr und eins ab 14 Uhr. Es wurde Genius gesucht die entsprechen von Apple dann Technisch ausgebildet werden. Es wir da schon viel abverlangt, das Seminar war auch komplett in Englisch und was Technik angeht, suchen Sie echt Füchse. Halt schon Leute die viel und ausreichend mit Apple zu tun hatten. Die Infos von vorhin sind halt im Seminar gefallen, allerdings werde ich hier nicht mehr sagen können, da es auch kaum mehr Infos im Seminar gab. DEr Zeitraum ist geheim, so wie der Ort. Allerdings wurde deutlich gemacht, das der Store nicht in der Hamburger Innenstadt eröffnet wird. Was hier die Diskussion über das Center angeht, denke ich eher dass es doch egal ist wo in HH das sein wird. SO wie der Service umgesetzt wird, wird eh kaum ein andere Res. mithalten können. Wenn was mit einem MAC ist, wird das an der Genius BAR geklärt. So wie es sein sollte, schnell und Zeitnah.

  • @marcusHH

    …ich glaube der „Tourist“ der aus England, Amerika und Dortmund nach HH kommt schleppt keinen Mac nach Hause. Und Apple in Cupertino ist froh wenn sich die Stores nur „halten“ sprich keinen Verlust machen. Es geht darum Plätze im Markt zu besetzen und Publikum für den Mac zu Begeistern. Den Studenten vom Grindel und die Agentur im Hafen hat Apple schon… und alle buh-Rufer im Forum treffen wir dann bei der Eröffnung im AEZ.

  • @stevelink

    *lach … Der letzte Satz passt ,-)

    Bin auch mal gespannt wies es dann sein wird.

  • @apfelkind
    die info´s hab ich auch. wann warst du bei dem seminar ? bei dem ersten oder bei dem zweiten ? soviel ich weis, sind da keine info´s gefallen, die besagen, dass da leute aus münchen kommen sollen. aber die bessere info wäre, ob du erfolg hattest bei dem seminar ;-)

  • Im zweiten Seminar wurde es erwähnt. Es gab ja auch noch ein kreativ Seminar das aber anders geführt wurde. Ob ich dabei bin weiss ich noch nicht, die zweite runde der Auswahl kommt erst noch. Angloamerikanisches System ,-)!

  • ich weiß garnicht was ihr alle für Probleme habt:D, ich wohn zwar nicht in Hamburg das gebe ich zu, aber die Homepage lässt mich erschließen, dass das Einkaufszentrum so ähnlich ist wie in Braunschweig die Schloss Arkaden und die sind vollkommen in Ordnung. o.K. es ist jetzt auch nicht so in der nähe von der City, aber apple ist ja auch nicht dumm, die werden sich im Management schon was dabei gedacht haben und wenn ihr den apple store nicht haben wollt, dann schickt ihn nach Braunschweig. Wir werden uns freuen:P…

  • und für die ohne Auto, es gibt eine Wunderbare S-Bahn Haltestelle in der nähe vom AEZ:D…

  • http://www.appleinsider.com/ar....._year.html

    Um jetzt doch noch mal die Standort frage anzufeuern…
    Mir ist schon klar, dass – auch bei aller liebe zu Hamburg – HH nicht NY ist. Aber der Store an der 5th Avenue lebt einfach davon, dass er a) unglaublich gut aussieht und b) die Laufkundschaft dort hängen bleibt… Naja und zu Zeiten dann vom schwachen US Dollar Kurs ;-)

    Alles in allem kann man nur hoffen, dass das ding im AEZ nicht eingeht wie der Gravis Store damals, weil dann sehen wir ein Apple Store in HH so schnell nicht wieder.
    Weiß denn jemand, ob der Laden wenigstens über 2 Etagen ist? Wäre ja etwas cooler als eine Ebene…

  • PS.
    Und das Argument wer wo wohnt und Kohle hat ist hier von allen Seiten völlig daneben…
    Poppenbüttel hat Cash klar, aber als ob die Leute die an der Alster oder in Eppendorf wohnen nicht auch über das nötige Kleingeld verfügen…

    Ich kann mir vorstellen, dass es wirklich ein Test ist wie viele gesagt haben. Oder Apple hat den anderen Retail-Partnern ein Zugeständnis gemacht und zieht an den Ort der am weitesten weg ist von dem Cluster der Gravis und Co. Läden.

  • Ich kenne mich in HH aus , habe 40 Jahre da gewohnt .
    Als Apple-Fan stell ich mir die Frage, ob man bei apple vor der Entscheidung ins AEZ zu gehen irgend ein komisches Kraut geraucht hat? Einen Apple Store baut man nicht 60 Autominuten und 45 S-Bahnminuten vom Zentrum. Ich stelle mir vor, das ich als Apple-Fan nur nach HH komme um mir diesen Laden mal anzuschauen und muss vom Hauptbahnhof noch 45 Min. mit der S-Bahn fahren. Wie öde ist das denn? Selbst wenn ich mit dem Flieger komme brauche ich mit dem Taxi noch 20-25 Minuten vom Flughafen. Mit der U-Bahn bin ich auch über 45 Minuten mit umsteigen unterwegs. Ich hoffe das es sich nur um einen Laden von re-Store handelt der da gebaut wird und wir alle von Apple verarscht werden. In München baut man in der City und in HH am A der Welt, das kann und darf nicht sein. Aber ich wunder mich bei Apple über gar nichts mehr !

  • Also es sind zwar nur 30 min mit der S-Bahn nicht 45, aber naja, dass macht den Kohl auch nicht mehr Fett. Außerdem Bezweifle ich auch das es 60 Autominuten sind ;)
    Außerdem haben wir hier mittlerweile ne S-Bahn Station der selben inie, die auch nach Poppenbüttel fährt am Flughafen.

    @becks: der Apple Store wird nur eine Etage haben…

  • Die Location und Größe ist echt okay. Das AEZ ist das größte Einkaufszentrum hier im Norden von Deutschland und Apple erreicht damit Hamburg und das nördliche Umland.
    Wer schon mal in den Staaten war, kennt bestimmt die kleinen Apple Stores, wie z.B. in der Mayfair Mall von Milwaukee (WI, USA). Der Apple Shop dort ist min. 3 mal kleiner als der im AEZ und dennoch immer gut besucht!
    @ macy: Wenn ich in der City von HH wohnen würde, dann würde ich zu Saturn am HBF gehen. Der Apple Store in Saturn hat 100% die Apple Preise. Ansonsten gibt es ja noch 2mal Gravis um die Ecke. Warum sollte Apple sich noch dazwischen quetschen?

  • Es sind 60 Autominuten, wenn man HH´s Strassen kennt weiss man das jede Ampel auf rot steht. Von der City sind es viele Ampeln bis zum AEZ. Das Ganze dann zur Hauptverkehrszeit, das kann dauern. Na Ja auf jedem Fall eine nicht so kluge Entscheidung. Meine ich! So baut man an die Alster.

  • Es sind sogar nur 20-25 Autominuten. Wir wohnen mit unserer Familie in Sasel ca. 4 Gehminuten vom AEZ und ich fahre den Weg in die City fast täglich. Ich wundere mich über die vielen negativen Kommentare der angeblichen Hamburger hier. Das AEZ ist unumstritten das größte und EKZ im Norden Deutschlands und ist im Gegensatz zu allen anderen Hamburger Einkaufzentren als „upscale“ zu bezeichnen. Im AEZ gibt es überdurschnittlich viel sehr zahlungskräftiges Klientel und wer in letzter Zeit mal dort gewesen ist, wird sich eher vorkommen als sei er in eine Art Club auf Sylt. Überall sitzen junge, (häufig auch) attraktive Leute, die dort nicht nur einkaufen, sondern sich auch mal auf einen Latte Macchiato treffen.
    Und so ganz nebenbei – durch Poppenbüttel uns Sasel (quasi direkt am AEZ) verläuft die Alster.

  • Amerika in Deutschland
    So gern ich einen Store in der City gehabt hätte, kann ich die Wahl des Standortes nachvollziehen. Das AEZ liegt in einem extrem kaufkräftigen Einzugsgebiet. Hamburgs Nordosten und die umliegenden Kreise in SH gehören zu den reichsten Gebieten in D. In den USA sind ohnehin die meisten Stores in den großen Malls und das AEZ ist sicher die beste deutsche Kopie der großen US-Malls.

    Genauso clever wie schade.

    Einer aus dem armen Westen HHs, der nun eher nach München kommt als ins AEZ.

  • Schon interessant, was für ein Meinungsbild hier so herrscht. Unter dem Strich habe ich das Gefühl, dass sich zumindest schon mal alle damit abgefunden haben, dass das Foto kein Fake ist. Selbst das Wasser wurde nun in Poppenbüttel gefunden. Glückwunsch dazu. Junge, attraktive, trendige Leute sind also im AEZ, und Clever ist das auch noch habe ich gelesen. Dann mal meine Frage: Wieso geht ihr nicht einfach hin, ihr komischen Leute. Ich hab das Gefühl, dass 95% auch erst mal gegen einen Stand mitten in der City gewesen wären. Weil, es hätt ja auch in der Europa-Passage sein können…..

    Freut euch doch mal. Ach, und, die aus dem „armen Westen“: Gute Idee, nach München zu fahren. Bleib doch etwas länger……

  • Also egal was wir hier uns hier um die Ohren hauen ! Es wird nichts daran ändern das Apple nicht in der City von HH seinen Store bauen will, oder ?

  • Ich war kurz im AEZ (musste eh heute noch dahin). Dort hängt das Apple Logo an einer schwarzen Schaufensterfront! Wer Glück hat, kann von außen (Heegbarg heißt die Strasse) durch die Absperrung in den Laden gucken. Leider ist innen eine große Baustelle zu sehen! Der Laden ist ca. 4 bis 5 mal so groß, wie der Gravis Laden in der Grindelalle.
    Bin mal gespannt wann der Apple Store eröffnet!
    Für alle Zweifler hier ein kleines YouTube Video von mir: http://www.youtube.com/watch?v....._724ui5e9c

  • das größte spießerzentrum dass ich kenne
    (auf sylt war ich noch nie)

  • @oymel:

    Also ich bin da auch sehr häufig und ich würde mich nicht als Spießer bezeichnen und finde es auch iwie etwas zu sehr vereinfacht, dass so auszudrücken. Nur weil es dort teure Geschäfte gibt muss es nicht spießig sein. Und die anderen Einkaufszentren in Hamburg sind einfach schlechter und sehen dreckiger aus.

    Mit dem AEZ hat Apple echt das beste Einkaufszentrum ausgewählt hier in Hamburg. Es ist echt schön und sieht eigentlich auch ganz edel (vor allem im neuen Teil) aus.

  • Ich kann nur noch einmal offiziell bestätigen, was schon seit Wochen im Internet kursiert. Für alle, die immer noch nicht überzeugt sind, dass da ein Apple Store hinkommt, kann ich nur fragen, was braucht ihr denn noch als Bestätigung? Ich wohne in unmittelbarer Nähe zum AEZ (2 Minuten) und bin da jeden Tag. Er kommt da auf jeden Fall hin.

    Zum anderen mit der Standortfrage: Apple hat einmal gesagt, dass man dort einen Store hinbaut, wo man ein einzigartiges Umfeld vorfindet. Man findet Apple Stores nicht nur in Einkaufszentren in den USA. Das Beispiel Zürich verdeutlicht sehr gut, dass ein Apple Store nicht zwangsweise immer zuerst im Zentrum einer Stadt aufmacht. Dort hat der erste Apple Store im Glattzentrum (ziemlich am Rande im Nordosten der Stadt wie auch das AEZ in Hamburg) aufgemacht. Letzten Monat hat dort der 2. Store im Zentrum in der Bahnhofstrasse aufgemacht. Ich kann nur bestätigen, dass die Wahl des AEZs genau ins Entscheidungsspektrum von Apple passt. Das AEZ ist eine tolle Wahl, nicht weil ich hier wohne, sondern aus den genannten Gründen.

    Zum Schluss kann ich nur sagen, dass die Reaktion von den meisten hier komplett überzogen und teilweise unüberlegt gefällt worden ist. Typisch Deutsch, furchtbar.

  • @hhfan
    Übrigens wurde m.E. der erste Apple Store überhaupt in Tysons Corner, McLean, Va., aufgemacht – einer großen Mall 20min außerhalb von Washington und eben nicht in einer City-Lage. So abwegig ist der Zug von Apple also nicht.

    @Updater
    Nimm doch nicht alles so bierernst. Es ist doch ein alter Hamburger Schnack, dass Leute von der Elbe, bevor sie sich an die Alster begeben, lieber nach Norditalien fahren – umgekehrt gilt das doch genauso. Wenn man hier etwas pointiert schreibt will man doch nur in der Kürze seinen Standpunkt darstellen aber doch niemand persönlich verunglimpfen – ich jedenfalls nicht.

  • @Apfelkind
    Warst Du nur bei dem Seminar oder hast Du auch ein 1:1 Interview gehabt ?

  • Erstens sollte man froh sein, dass Apple überhaupt einen Store im schönen Hamburg eröffnet. Klar wäre es repräsentiver an der Alster einen Store zu eröffnen, nur stehen das die Mieten, wohl nicht in Relation zu den Umsätzen. Viele Touristen werden sowieso nicht in Deutschland einkaufen. Die Europapassage finde ich z.B. schrecklich. Aber erstmal abwarten wo der Laden nun wirklich eröffnet wird.

    Das EKZ Hamburger Strassen wird ja gerade umgebaut, da hätte man es Citynah gehabt und bestimmt eine günstigere Miete. Das wundert mich schon eher.

    Kommt immer drauf an, wo man wohnt, dass AEZ ist für mich ideal. Dafür sprechen: Die Verkehrsanbindung zum AEZ ist (Bus, S-Bahn und Auto) gut, das AEZ ist ein schönes (wie schon zuvor geschrieben ein Vorzeigeobjekt und keinesfalls billig oder plünnig) und gut besuchtes EKZ und vielleicht haben die Apple Leute auch ein anderes Einzugsgebiet einberechnet!?! Ich denke so eine Standortfrage wird schon sorgfältig ausgewählt.

    Der Gravisstore war eher ein Witz, da ist meine Gästetoilette größer, zumal es auch einen Unterschied zw. einem Apple Store und einem Gravis gibt in Bezug auf Erfolg (bin kein Gravis Fan und dementsprechend auch nicht drin gewesen und würde da auch nicht kaufern). Ich denke schon, dass der Store dort erfolgreich sein wird.

    Man sollte die Kirche mal im Dorf lassen, Hamburg ist ja nun nicht so groß. Wenn ich dann ab und an mal in den Store möchte, kann man wohl auch als z.B. Osdorf wohnhafter Apple Fan, die 30-40 Min. Autofahrt auf sich nehmen. ;-)

  • üübergeil das sind 15 mins von mir xD

  • hammmaa geiil wohne 3 min. vom AEZ entfernd, finde gut das es nicht in die stadt kommt.

  • ich war gestern im aez und es sieht so aus als wenn da wirklich einer hinkommt ist ja auch das umsatzstärkste Einkaufszentrum Europas

  • Also ich bin mir sicher das Apple den Shop dort NICHT unterbringen wird. Es war doch immer die Rede von Hamburg und das ist definitiv nicht mehr Hamburg!

  • @DJ-FRANK: Willst du damit sagen das ich nicht mehr in Hamburg lebe. Oh ne Warte tu ich doch :P
    Also ich weiß nicht was so viele dagegen haben…Es liegt in dem (für mich) besten Einkaufszentrum. Und es hieß HAMBURG nicht Hamburger Innenstadt.

  • Der Poppenbüttler

    Also, ich würde gerne zu der Sache auch noch meinen Senf dazugeben: Ein Aspekt ist hier nämlich vollkommen unberücksichtigt geblieben: Apple hätte mit diesem Store nicht in die City gekonnt. Apple-Reseller genießen nämlich einen gewissen Gebietsschutz. Auch wenn ich speziell Gravis für einen höchst kundenunfreundlichen Laden halte, decken die und die anderen Reseller das City-Gebiet ausreichend ab. Konkurrenz aus dem eigenen Hause hätte einen üblen Aufruhr verursacht. Der kleine Gravis-Shop damals im AEZ lief nicht, weil er wie ein reiner iPod Laden aussah, super klein war und der eine oder andere Verkäufer das Wort Kundenfreundlichkeit noch nie gehört hatte. Das spricht sich bei uns nämlich schnell rum. Schließlich war die Fläche auch praktisch nicht zu finden. Und noch ein Wort zur Anbindung: Poppenbüttel ist ein sehr schöner und grüner Stadtteil, der mit der Bahn extrem gut zu erreichen ist. S1 fährt direkt vom Hbf (30 Min). Zwei Metrobusse halten zusätzlich direkt vor der Tür, ein Dritter am Bahnhof. Und wer das kleine Mini-Stück vom Bahnhof nicht mehr laufen kann, braucht auch keinen Apple Rechner. Übrigens brauche ich mit dem Auto ebenfalls nie mehr als 20 – 25 Min. in die City. Und mal Hand aufs Herz: Es gibt nur zwei Apple Shops in Deutschland. Da kann man doch nicht ernsthaft über 15 oder mehr Min. Fahrzeit zusätzlich innerhalb Hamburgs diskutieren. Der Shop wird sicher ein Mega-Ereignis und wer das Ambiente des AEZ nicht mag, der soll halt direkt zu Gravis und Co. gehen.

  • Also der Store eröffnet definitiv im AEZ Anfang September. Neue Geniusse wurden für HH nicht eingestellt, wie es mit Verkaufspersonal aussieht, weiß ich nicht.

    Der Store wird nur über eine Etage verfügen und kleiner sein als der in München. Die Innenstadt kam als Lage nicht in Frage um Konkurrenzschutz für die etablierten Händler in der Innenstadt zu gewährleisten. (Bedenke, die Händler sind praktisch auch Apples Kunden)

    Ich wünsche allen Freunden der Marke viel Spaß bei der Eröffnung!

  • Da melden sich doch recht viele Marketingexperten zu Wort (lol) – wie einige (wenige) Stimmen schon erwähnten: es gibt da zwei, drei mehr Gründe, einen Flagship Store NICHT in die City zu legen. Wem die Location so widerwärtig oder aberwitzig provinziell erscheint mag u.U. nicht zur Zielgruppe gehören, denn: nicht jeder, der einen Apple oder ein Apple-Produkt besitzt ist damit schon zum Core-Target des Apple-Stores avenciert. Apple versucht (gezielt und professionell) sein Marktsegent auf die solventen Milieus auszudenen – und die „verkehren“ im AEZ. Ob die Rechnung aufgeht, steht auf einem anderen Blatt – aber sicherlich soll der neue Store kein Magnet für die steten „Ich-weiss-was-über-Apple-Noobs“ (die jeden Apple Retailer fluten – ohne Kaufabsicht – und stundenlang Personal zutexten), die Altvorderen System-9-Verehrer oder Nerds mit iPhone-Vertrag werden…

    Allen „Weltoffenen“ und Interessierten wünsche ich viel Spaß bei der Eröffnung!

  • Jungs, entspannt Euch – geht hin oder lasst es. Am 01.09 um 10Uhr gehts jedenfalls los.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22083 Artikel in den vergangenen 5837 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven