ifun.de — Apple News seit 2001. 22 083 Artikel
   

Apple: Neue iMacs & Displays, Magic Tackpad und Batterieladegerät

Artikel auf Google Plus teilen.
42 Kommentare 42

Apple hat heute die iMac-Linie mit neuen Prozessoren ausgestattet, zudem wurden neue Cinema-Displays mit 27″ vorgestellt und ein Mac Pro-Update für August angekündigt. Darüberhinaus gibt es nun tatsächlich das „Magic Trackpad“ als Bluetooth-Erweiterung für Desktop-Macs und ein Akkuladegerät mit Apple-Logo.

Neue iMacs mit Core-i-Prozessoren

Apples iMac-Reihe ist jetzt durch die Bank mit denn neuen Intel-i-Prozessoren ausgestattet. Das kleinste Modell mit 21,5″ Bildschirmdiagonale kommt mit einem 3,2 GHz Core i3 zum Preis von 1199 Euro, mit 27″ Bildschirm ist der iMac ab 1699 Euro zu haben. Das Flaggschiff mit einem 2,8 GHz QuadCore i5 kostet 1999 Euro.

Magic Trackpad

Das neue Magic Trackpad besitzt eine Oberfläche aus Glas und ermöglicht dem Anwender einfaches, dynamisches Scrollen von Dokumenten, Ein- und Auszoomen mit zwei Fingern, Drehen von Bildern durch Drehbewegungen der Finger und mit der Nutzung von drei Fingern kann man durch eine Sammlung von Webseiten und Bildern blättern. Das Magic Trackpad kann so konfiguriert werden, dass es Ein- oder Zwei-Tasten-Befehle ausführt. Es unterstützt Tap-To-Click genauso wie den normalen physischen Klick.
Das Magic Trackpad ist zum Preis von 69 Euro im Apple Store bestellbar.

Neue Cinema-Displays mit 27″ angekündigt

Das neue 27″ LED Cinema Display erlaubt eine Auflösung von 2560 x 1440 Pixel und ist mit einer eingebauten iSight Videokamera, einem Mikrofon sowie einem Lautsprechersystem, USB 2.0 Schnittstellen mit eigener Stromversorgung und dem universellen MagSafe Ladegerät ausgestattet. Der US-Preis für den Bildschirm liegt bei 999 Dollar, die internationalen Preise will Apple nachreichen.

Apple Batterieladegerät mit 6 Akkus

Als Ergänzung zu den Batterieverbrauchern Magic Trackpad und Magic Mouse hat Apple nun ein eigenes Ladegerät mit sechs Akkus zum Preis von 29 Euro im Store.

Dienstag, 27. Jul 2010, 15:05 Uhr — Nicolas
42 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • … und immer noch keine Preise für’s iP4 in Italy…

  • Trackpad und Ladegerat sind schon bestellt.

  • Ein Hammer, damit hätte wohl keiner gerechnet: ein Akkuladegerät. Das nenn ich mal innovativ

  • Expertenmeinung

    Beim Ladegerät sind SECHS Akkus dabei. Hatte eh nur noch alte Akkus, sofort bestellt!

  • Hmmm, gibts beim Batterieladegerät auch eine Anzeige wo man sieht, ob die Batterien auch voll geladen sind?

  • Du weißt schon wer.

    1. Hat sich am Design vom iMac was geändert?
    2. KEIN USB 3.0?
    3. Wo ist der Unterschied zuwischen Magic Mouse und Magic Trackpad?
    4. Warum hat der iMac kein Mag Save?

  • Ich möchte bitte ein wireless Keyboard mit NUM-Block haben (kann ja wohl nicht so schwer sein und Abnehmer gibt’s ja wohl genug dafür) und das das verdammte iPhone 4 den homescreen drehen kann.

    Ansonsten find ich’s prima mit dem 27″ display.. Kommt wie gerufen, trackpad wird bestellt :-)

  • Weil man in de ne Haftpflicht hat :-D

  • Jetzt erklärt sich auch warum die Magic Mouse diese ganzen Gesten nicht offiziell unterstützt was ja viele Anwender gehofft hatten. Dafür gibts eben ein neues Gerät zu kaufen.

    Das Ladegerät find ich aber nicht schlecht. Werd ich mir wohl zulegen.

  • Wiesokannmanhiernichtseinenforumnamenbenutzen

    Aha! Den i5 iMac haben ’se nochmal 100 Euro teurer gemacht und kaufen kann man den auch nicht!

  • Ja das neue Produkte nochmal teurer werden ist ja nix neues (s. iPhone 4). In 20 Jahren gibt es den einsteiger-iMac für 3.000? ;)

  • Also wer sich das Akkuladegerät kauft, ist doch schon ein richtiger Fanboy. Da nehm ich doch lieber ordentliche Eneloops und ein microprozessorgesteurtes Ladegerät mit Ladeanzeige für jeden einzelnen Akku.

    Aber das Trackpad ist echt cool. Mal überlegen, ob ich mir das hol. Kann man das auch als kompletten Maus Ersatz benutzen? Passt leider nicht so gut zur kabelgebundenen Tastatur, aber die kabellose gibt es ja leider nicht mit Num Block.

  • Expertenmeinung

    Warum stellt ihr mehrfach Fragen zum Batterieladegerät? Ist es wirklich so schwer, auf den Link oben zum Apple Store zu klicken?

  • Toll: das Akkuladegerät kann sogar 2(!) Akkumulatoren GLEICHZEITIG laden. Wie geil ist das denn? So toll, das selbst Microsoft da noch nicht drauf gekommen ist… Gut auch, dass keine Angabe zur Leistung der Akkus gemacht wird. Wer braucht die schon?

    Das erscheint mir der mit Abstand größte Scheiss, den Apple je auf den Markt geworfen hat.

  • Gibt’s für das Akkuladegerät auch entsprechende Bumper oder Cases?
    Ich möchte nicht, dass mir dieses schöne Gerät eines Tages womöglich noch zerkratzt.

  • Oben auf dem Ladegerät ist eine kleine LED drauf.
    Ich als Apple Fan finde das Ding auch cool und werde es mir holen aber ganz ehrlich dämlich ist das Ding schon ein bisschen und die mAH würden mich auch interessieren .

  • Bekommt man das Akkuladegerät in Deutschland eigentlich vertragsfrei? Das wäre ja mal zu geil!

  • Ein Appel und ein Ei
  • Also ich kann nirgens etwas zu einer LED beim Ladegerät finden. Für mich hört sich das so an,a ls solle man es mit den geladenen Akkus einfach in der Steckdose lassen, weil es ja angeblich so stromsparend ist. Sollte es nur eine LED haben, wird es wohl nicht so toll sein und nicht jeden Akku einzeln überwachen.

    Für Geräte wie Mäuse, Tastaturen und Fernbedienungen kann ich Eneloops nur empfehlen. Da weis man dann wenigstens, was man bekommt und wie viel Leistung die haben.

  • Wer lesen kann ist klar im Vorteil:

    Das Apple Batterieladegerät setzt neue Maßstäbe: Es hat den geringsten Ruheenergieverbrauch ? ?Phantomverbrauch? genannt ? aller Ladegeräte auf dem Markt. Ruheenergieverbrauch ist die Energie, die die meisten Ladegeräte auch dann noch verbrauchen, wenn die Batterien bereits vollständig geladen sind. Das Apple Batterieladegerät erkennt dagegen, wenn das Laden der eingelegten Batterien abgeschlossen ist und reduziert dann automatisch seinen Stromverbrauch. Außerdem sind die mit dem Apple Batterieladegerät gelieferten wiederverwendbaren Batterien so entwickelt, dass sie auch nach Hunderten von Ladevorgängen noch eine hohe Ladekapazität besitzen.

  • Wenn man auf die Website vom Ladegerät geht sieht man auf dem Bild oben auf dem Ladegerät einen Punkt ich denke mal das das eine LED ist ich kann mich auch täuschen wäre aber logisch.

  • @apfelschorle
    Hahahahahahahahahha x’D

    Offtopic:
    Blackberryuser holt sich ein iPhone!

  • langweiligeAPPLEupdates

    LLLLLLLAAAAAAAANNNNNNNNGGGGGGGGWWWWWWWWEEEEEEEEIIIIIIIILLLLLLLIGGG

    Ist in China ein Sack Reis umgefallen?!

    Ihr langweilt mich!!!! LLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAANNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIILLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGG

    Alles ist soooooooooooo LANGWEILIG …. öde … nicht war … pups now!!!

  • langweiligeAPPLEupdates

    Wow Apple hat ein Ladegerät für Akkus rausgebracht. Wann gibts denn endlich ein Apple-Toaster oder ein Apple-Vibra… ähhh Ventilator meine ich natürlich!?

  • Mein-Name-ist_Explosiv

    ’n iMac mit 3,6 Ghz? Mensch, das lässt ja fast die Gefühle der alten die alten Pentium 4 Zeiten wieder hochkommen XD. Mal endlich ne richtig große Zahl in „über diesen Mac“ lesen zu können würde mir echt Laune machen ^^. Wenn ich mir noch nen iMac holen könnte/wollte, würde ich mir diesen holen ;)

  • Birne - SteveArbeitslos

    Liebe Applefangemeinde,
    liebe Applejünger,

    Ich finde das Ladegerät gelungen. Der Kunststoff ist sicherlich viel hochwertiger und härter als weicher Kunststoff. Die Kontakte sind sicherlich sehr kontaktfreudig ausgelegt. Die Akkumulatoren können sicherlich ganz schön amperereich geladen werden. Und noch mehr: Eine LED kann das Laden visualisieren. Echt Klasse. Gibt`s auf diese Erfindung schon Patente … ?

    Euer Steve Arbeitslos

    P.S.: Gibt`s auf YouTube schon unboxing Videos vom Ladegerät. Ich kann`s kaum erwarten bis ich endlich eines habe !!!! Geht`s Euch genauso???? Bitte um Rückmeldung!!!!!!

  • vollarschlochalarm!

    da kann man als innovativer computerhersteller herausbringen was man will – es finden sich immer wieder geistesgestörter vollversagersuperarschlöcher, die an allem etwas zu meckern haben, obwohl sie selbst in ihrem armseligen leben noch nichts auf die reihe bekommen haben …

  • Tja .. und dann gibt es wirklich Menschen die noch glauben das die Demonkratie die beste Staatsform ist. Jeder mir einer Stimme und die zählt auch noch das gleiche wie jede andere Stimme. Armes Deutschland. Hoffentlich bekomme ich nie politische Macht ….

  • Sind das denn auch Apple Batterien? Ich sehe schon die Fehler:
    “ Dieses Zubehör ist nicht mit diesem Gerät verwendbar! „

  • *spuck* 29 Euro für’n Akkulader? Äh, ja. Äh… nein.

  • Naja, immer noch kein BluRay und damit keine Alternative zu einem PC. Und für mich ist das ein Kaufausschluß.
    USB3 – nun ja, momentan noch kein muss, wäre aber nett gewesen. Da hat der PC auch die Nase vorne.

  • einfach nur noch peinlich!

    das forum hier ist wirklich herausragend was das unterbelichtete geschwalle von irgendwelchen vollversagerarschlöchern angeht, die nichts in ihrem armseligen leben bewegen, jedoch an allem etwas herumzumeckern haben …

  • Was hier schon wieder rumgemeckert wird. Wie die Ziegen.
    Ihr wisst noch nicht mal was für Akkus das sind und regt euch schon auf. Es hat noch keiner von euch das Ladegerät, aber jeder regt sich auf.
    Wie wäre es vielleicht mal mit abwarten bis mehr Daten kommen?

    Bluray hat Steve Jobs ja wohl eindeutig gesagt, das es nicht kommen wird. Wieso erwarten das noch Leute?

    Trackpad finde ich genial, mag schon die Magic Mouse und nun mein MBP Pad auch an meinem Mini im WZ zu haben, ist sicher sehr angenehm.
    iMac 27″ wäre auch sehr interessant.vor allem im verhältnis zum Cinema Display.
    Werde mir nächste Woche alles mal in einem Apple Store anschauen

  • einfach nur noch peinlich!

    spatzenhirne wie erazer wünschen sich usb3 für ihren rechner, obwohl sie kein einziges gerät besitzen, das diesen standard unterstützen würde …

  • wieso wird denn der Mac Mini nicht erwähnt? Bei dem steht auch „NEU“ dran, im Store. Allerdings konnte ich außer einer saftigen Preiserhöhung (Einstiegspreis jetzt 809EUR, letzte Woche noch 599EUR) keine Neuerung entdecken. Er ist immer noch mit einem Core2Duo mit 2,4GHz ausgestattet.
    Das reicht zwar für die meisten Aufgaben, aber für den horrenden Preis kann man doch wohl etwas mehr erwarten?!

  • ok, er hat eine neue grafikarte, 320M statt 9400M Wenn man allerdings noch Tastatur, Trackpad und Monitor dazu rechnet, ist ein Mac Book mit dem gleichen Prozessor, der gleichen Grafik etc mit 1015EUR günstiger!
    Entscheidet man sich für ein Mac Book mit 4GB RAM, legt man 1105EUR EUR hin. Das genau gleich ausgestattete Mac Book Pro kostet 1166EUR, also gerade mal 61 EUR unterschied.
    Da können sie den Mac Mini und das Mac Book wirklich aus dem Programm nehmen. wenn die genauso teuer sind wie ein Mac Book Pro.

  • Yo da hascht recht: i nehm zum Spätzlesteig Eier (8 auf 500g), Mehl 500g ( halb Grieß halb Mehl). Salz, wichtig !!! Ne Prise Pfeffer !! Bissle Öl, und Wasser mit bissle Milch. Sau guots wird’s auf alle Fälle! Mit odda ohne de‘ Scheißdrecks ladegerät. Hey i mach Au keine Spätzle ohne Rezept. Warum Akku ohne mah Angabe. Scheißdreck votzalackar sag i ca !!!0

  • Nun was kommt als nächstes und unter welchem vorwand , erst kommt das USB 2.0 Aufladegerät (Vorwand : Es gibt ja nicht überall Usb 2.0 Pc´smit itunes drauf kann ich noch halbwegs verstehen ) Dann kommt jetzt ein Aufladegerät ( Als obs da nicht noch genug von gibt ) Was kommt als nächstes ein Staubwedel da der Imac ja so schnell verstaubt oder wie wäre es gleich mit einem einem Apple Staubsauer der redet sogar mit ihnen und zeigt ihnen wo der Boden kaputt ist . Wenn ihnen langweilig ist setzten sie sich zu ihrem Staubsauer und labern ihn voll. Na herzlichen Glückwunsch . Aber irgendwie kommt mir diese schiene bekannt vor die hat genau so viel Sinn wie mein gehirn groß ist SEhr Sehr klein .
    Danke
    Janco

  • @TT

    Der Mac Mini wird nicht erwähnt, weil er eben nicht zusammen mit den genannten Produkten neu vorgestellt wurde sondern schon im Juni in der neuen Version auf den Markt gekommen ist.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22083 Artikel in den vergangenen 5837 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven