ifun.de — Apple News seit 2001. 31 238 Artikel
   

Apple Music FAQ: Beats Radio gratis, Komplettprogramm für 10 Euro im Monat

145 Kommentare 145

Apple beantwortet alle Fragen rund um das neu vorgestellte und vom 30. Juni an verfügbare Streamingangebot „Apple Music“ auf einer deutschsprachigen Sonderseite. Der neue Dienst lässt sich drei Monate lang kostenlos nutzen und kostet im Anschluss voraussichtlich 9,99 Euro, ergänzend wird ein Familienpaket zum Preis von voraussichtlich 14,99 Euro verfügbar sein.

apple-music-500

Wir haben Musik schon immer geliebt. Sie war von Anfang an Antrieb und Inspiration für uns. Also haben wir uns entschieden, sie besser zu machen. Indem wir dir mehr Musik als je zuvor bringen, mit Zugriff auf Millionen Songs. Indem wir dir individuelle Empfehlungen von Leuten geben, die Musik lieben und leben. Indem wir Künstler und Fans näher zusammenbringen. Und indem wir Radio neu erfinden, mit einem weltweiten Sender, der 24/7 live ist. Das ist Apple Music. Und das ist erst der Anfang.

Apple Music wird zunächst nur für iOS und OS X verfügbar sein und soll im Herbst für Apple TV, Windows und Android folgen. Im Laufe der Keynote wurde zudem auch eine Verfügbarkeit für Windows signalisiert. Der Dienst erlaubt den Komplettzugriff auf das Musikangebot des iTunes Store sowie mehrere Tausend Musikvideos. Ergänzend bietet Apple verschiedene Internetradiosender sowie ein soziales Netzwerk für Musiker und Musikfans namens „Connect“.

apple-music-700

Ohne Abo stehen jederzeit drei kostenfreie Basisfunktionen zur Verfügung. Wer mit seiner Apple-ID angemeldet ist, kann die Künstlerfeeds auf Connect ansehen und Künstlern folgen sowie das von namhaften DJs betriebene „Beats 1 Radio“ hören. Mit Abo bietet Apple Music zudem weitere Radiosender, den unbegrenzten Zugriff auf die Apple-Musikbibliothek inklusive Offline-Wiedergabe, erweiterte iTunes-Connect-Funktionen wie das Abspielen und Laden der von Künstlern bereitgestellten Inhalte und die Möglichkeit, Inhalte der eigenen Musiksammlung zu Apple Music hinzuzufügen.

Die von Apple angekündigte Familiemmitgliedschaft setzt die Nutzung der iOS-Familienfreigabe voraus. iTunes Match lässt sich Apple zufolge unabhängig von iTunes Music nutzen, allerdings darf bezweifelt werden, dass dieses Angebot angesichts der diversen Überschneidungen auf Dauer bestehen bleibt. Apple kündigt vergleichbare Features nun auch mit Apple Music an:

Mit einer Apple Music Mitgliedschaft ist deine gesamte Sammlung in iCloud. Wir vergleichen jeden Song in deiner Sammlung mit der Apple Music Sammlung und prüfen, ob wir eine Kopie davon haben. Wenn ja, kannst du den Song sofort von der Cloud aus anhören. Falls du Musik besitzt, die wir nicht im Katalog haben, laden wir diese Songs von iTunes auf deinem Mac oder PC hoch. Alles wird in iCloud gespeichert, daher wird kein Platz auf deinen Geräten belegt.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
08. Jun 2015 um 22:57 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    145 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    145 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31238 Artikel in den vergangenen 7273 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven