ifun.de — Apple News seit 2001. 20 424 Artikel
   

Apple ist größter Musikhändler in den USA

Artikel auf Google Plus teilen.
8 Kommentare 8

Laut einer letzte Woche veröffentlichten Studie des Marktforschungsunternehmens NPD werden in den USA 25 Prozent aller verkauften „Musikeinheiten“ (hier werden Downloads und CDs zusammen gezählt) über iTunes verkauft. Damit liegt Apple deutlich vor der Großhandelskette Walmart, die – Downloads und CD-Vertrieb über die Filialen zusammen genommen – auf lediglich 14 Prozent Marktanteil kommt.

Noch deutlicher werden die Zahlen, wenn man die Musik-Downloads vergleicht. Apple liegt hier mit 69 Prozent um Längen vor der Konkurrenz. Amazon bringt mit gerade mal acht Prozent Anteil am Download-Markt auf Platz zwei.

Ein weiteres interessantes Ergebnis der Studie: Die CD dominiert den Musikmarkt derzeit immer noch, rund 65 Prozent aller Verkäufe erreichen den Kunden noch in Form einer Silberscheibe. Die Marktforscher sagen für Ende 2010 erstmals ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen Downloads und CD-Käufen voraus.

In Deutschland ticken die Käufer dagegen anders, der Marktanteil der Musik-Downloads betrug 2008 laut Spiegel Online gerade mal 5,1 Prozent, iTunes hält hier „nur“ 40 Prozent des Marktes.

Montag, 24. Aug 2009, 7:28 Uhr — Nicolas
8 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • In US gibts iTunes schon länger. Hier ist amazon sehr beliebt und wird iTunes einiges wegnehmen. Würde Apple auf vollwertige MP3 umstellen oder AAC und MP3 anbieten, dann wäre ich treuer iTunes Kunde. Mich nervt die Brennerei und erneute Umwandlung in MP3 und verschenken an Freunde, die dann meinen: „sorry, konnt ich nicht abspielen, deine songs“ —–> *ätzend*

  • Ich kaufe auch seit Jahren im iTunes Store. Jedoch gab es in letzter Zeit immer wieder den Vorfall, dass ich bei Amazon was bekommen habe, was bei iTunes nicht oder erst viel später erhältlich war. Aktuelles Beispiel, dass neue Album von DBS.
    Vor 2 Wochen bei Amazon gekauft. Im iTunes Store(Deutschland) ist es Heute noch nicht erhältlich. Ich denke wenn das so weiter geht, hat iTunes bald das Nachsehen gegenüber Amazon.

  • Marktforschungsunternehmen NPD *breitgrins&kopfschüttel*

  • Mich stört es, dass alle immer auf iTunes rumhacken. Man muss die Songs von iTunes nicht erst auf CD brennen und dann wieder als MP3 auf den Computer holen. Man kann Sie auch einfach in eine Wiedergabeliste packen und dann als MP3 Convertieren. Außerdem sind AAC Songs nicht schlechter als MP3 Songs!?
    Und keiner will verstehen, dass nicht Apple die Songs in iTunes stellt sondern die Plattenfirmen. Diese bringen Songs meistens eher bei Amazon und später bei iTunes, weil Sie iTunes schlecht machen wollen….
    Doch das klappt nicht.

    Ich bleibe bei iTunes und muss sagen, wenn man sich mit iTunes etwas mehr beschäftigen würde, müsste man nicht so etwas schreiben?!?!?

  • Nichts gegen Alternativen die gut sind. AAC ist ja auch minimal ausgefeilter aber MP3 ist nun mal Standard und ich will mich darauf verlassen können. Mit bei Apple gekauften songs habe ich und Freunde schon Pleiten erlebt weil die nicht abspielbar waren. Und dafür habe ich (ehrlicher Trottel) auch noch Geld bezahlt.

  • @Kreven:
    Wenn du die AAC in MP3 umwandelst, hast du einen Qualitätsverlust, der wirklich hörbar ist. Das angebotene AAC hat ja 128kbps und darunter merkt man schon echt ordentlich, das da rumkovertiert wurde. Und mich regts tierisch auf, wenn ich im Zug sitze, auf ein Lied Bock bekomme und die Qualität dann so ist, dass Höhen und Tiefen matschig klingen. Ich werd mir weiterhin CDs kaufen (da kann mir auch keiner vorschreiben, wie oft ich mir die rippen oder die verleihen darf).

  • rummelbuden_rudi

    Wenn mir Album gefällt, dann kommt das nur als CDs oder Vinyl in Frage. MP3 nur im Notfall, bei Singles und dann meist amazon und beatport weil VOLLWERTIGE MP3s und kein AAC.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20424 Artikel in den vergangenen 5691 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven