ifun.de — Apple News seit 2001. 22 092 Artikel
   

App-Review: Stadtplandienst für iPod touch & iPhone

Artikel auf Google Plus teilen.
9 Kommentare 9

Den „Handy Stadtplandienst“ gibt es bereits seit einigen Jahren: die Firma Envi.com verkauft unter dieser Marke speziell für Mobilgeräte aufbereitete Stadtpläne hauptsächlich deutscher Städte. Inzwischen finden sich auch 26 dieser Stadtpläne für das iPhone und den iPod touch optimiert im App Store. Der Preis für die einzelnen Karten liegt je nach Umfang zwischen 5,99 Euro für kleinere Städte wie Bonn oder Freiburg und 7,99 Euro für Großstädte wie Wien oder Hamburg. Zudem gibt es für Berlin, Hamburg und München erweiterte Großraumpläne um 9,99 Euro.

Der Nutzen für iPod touch-Besitzer ist offensichtlich: auch ohne verfügbaren Hotspot hat man stets einen übersichtlichen Stadtplan mit Straßenregister und auf die Hausnummer genauer Suchfunktion zur Hand. Aber auch für iPhone-Besitzer bringt die Anschaffung deutlichen Mehrwert im Vergleich zu Googles Karten. Die Pläne des Handy Stadtplandienst sind übersichtlicher und informativer (s. Screenshots oben) und bieten zudem extrem schnellen Zugriff. Die klassische, von Papierstadtplänen bekannte Optik zeigt uns nicht nur eine bessere, nach ihrer Relevanz strukturierte Darstellung der Straßen, sondern auch wichtige Gebäude, Sehenswürdigkeiten, Parkplätze oder Taxistände sowie öffentliche Verkehrsmittel und deren Haltestellen.

Die Datenmenge der einzelnen Pakete erweist sich dabei als erfreulich kompakt, je nach Stadt werden maximal 80, teilweise nur deutlich unter zehn Megabyte Speicher belegt. Innerhalb der Pläne lässt sich beeindruckend schnell navigieren, man verschiebt den Kartenausschnitt entweder mit dem Finger oder findet über die Suchfunktion eine Straße und auf Wunsch auch die exakte Hausnummer. Die eigene Position kann man sich wie bei Googles Karten über die im iPod touch und iPhone integrierten Ortungsdienste anzeigen lassen.

Die Anzeigeoptionen bieten sechs verschiedene, direkt anwählbaren Zoomstufen. Zwischen diesen Stufen kann die Skalierung über die Plus-bzw. Minus-Tasten am unteren Bildschirmrand zudem in kleineren Schritten verändert werden – hierbei werden die Details jedoch teilweise etwas unscharf dargestellt. Das Zoomen mittels Fingergesten wird nicht unterstützt.

Unser Fazit
Ausprobieren. Wer sich länger in einer der angebotenen Städte aufhält und auf einen Stadplan angewiesen ist, spart mit den Karten des Handy Stadtplandienst eine Menge Zeit und erhält interessante Zusatzinformationen in Form der eingezeichneten Sehenswürdigkeiten, öffentlichen Gebäude oder Verkehrsmittel.
Der Preis geht in Ordnung, für Papierstadtpläne wurde in der Vergangenheit auch ohne mit der Wimper zu zucken ein Zehner über den Tresen geschoben. So lange die verkauften Daten aktuell und korrekt sind, wird von unserer Seite nicht gemeckert. Übrigens: Besitzer von Windows Mobile-Geräten bezahlen für die gleichen Pläne rund 50 Prozent mehr…

Wer vor dem Kauf einen genaueren Blick auf die Qualität des angebotenen Kartenmaterials werfen will, dem sei ein Klick zur Browserversion von Stadtplandienst.de empfohlen.

Eine Übersicht der aktuell verfügbaren Pläne findet ihr hier im App Store.


Samstag, 27. Jun 2009, 13:53 Uhr — Nicolas
9 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Braucht man während der Benutzung inet oder ist das offline nutzbarß

  • man braucht kein internet, das ist ja das gute

  • Mein Tip: OffMaps laden und vom Material der openstreetmap.org profitieren.

  • Offmaps ist keine Alternative. Zu umständlich, schlechte Kartenqualität usw. Außerdem kostet es auch Geld. Für ein paar Euro mehr gibt es einen richtig guten Stadtplan.

  • hy

    wie schaut es den mit der Adresssuche aus? kenne den Stadtplan nur von berlin.de und find ihn spitze, da ich dort auch super nach Adressen suchen kann hoffe ich dass das mit dem Ipod App auch geht.

    Thx Feivel

  • Hat zwar keine Navigation aber eine hausnummerngenaue Suche ist integriert. So lässt sich schnell eine gesuchte Adresse finden.
    Weiterhin sind auch öffentliche Verkehrsmittel wie U-Bahn-Linien eingezeichnet.

  • @feivel:
    „Innerhalb der Pläne lässt sich beeindruckend schnell navigieren, man verschiebt den Kartenausschnitt entweder mit dem Finger oder findet über die Suchfunktion eine Straße und auf Wunsch auch die exakte Hausnummer.“

    wer lesen kann…

  • supper danke muss ichmir nacher gleich laden

    big thx feivel

  • Absolute Spitzenklasse. Hab mir den Berlin Plan gekauft. Schnell und sehr gute Darstellung.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22092 Artikel in den vergangenen 5838 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven