ifun.de — Apple News seit 2001. 21 922 Artikel
   

Amazon Musikdownload noch vor Ostern

Artikel auf Google Plus teilen.
9 Kommentare 9

Wenn wir der Financial Times glauben wollen, startet Amazon Deutschland in den nächsten drei Wochen den Vertrieb von Musikdownloads. In den USA verkauft das Internetkaufhaus bereits seit Herbst 2007 MP3-Dateien – ohne DRM, qualitativ hochwertig und oft günstiger als iTunes. Sofern die Meldung stimmt, darf man sich also auf verstärkten Wettbewerb mit allen Vorteilen für die Kunden freuen.

Samstag, 21. Mrz 2009, 19:26 Uhr — Nicolas
9 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich bleibe iTunes treu. Amazon kann mich mal ;-) Wenn Apple endlich auch Filme im iTune Store anbieten würde, hätte Amazon wohl kaum eine Chance. Da hat Apple mal wieder selber Schuld!

  • ENDLICH !!!!!

    Auch wenn iTunes ganz ok ist, das AAC Exoten-Format ist nervig. Exportiert man die MP3 Sammlung auf HDs oder MP3 Player oder Sticks, werden diese AAC Files häufig bei Freunden oder auf anderen PCs nicht gefunden/ unterstützt. Ärgerlich, wenn es sich um ein Geschenk handelt :-/ Dann muss man sie erst auf CD brennen, um sie von WAV wieder in MP3 zu wandeln.

    Irgendwann wird sich diese Zwangsehe (ipod – iTunes) rächen. Dieser Tag rückt nun näher. Bis jetzt musste jede Firma aufgeben, die ihre Kunden knebelte.

    Das mit dem Kopierschutz wurde ja schon geklärt, höher encodierte Files gibts bei iTunes mittlerweile auch. Nun steht nur noch die Etablierung von MP3 im iTunes Store an, neben AAC ;-)

  • Mehr angebote drücken vllt. mal den Preis. Es würde Apple auch sicher nicht schaden ein flexibleres Preismodell als das am April startende anzubieten. Wenn ein Album auf CD manchmal schon für 9,95 EUR zu kaufen ist, kostete es in iTunes 4cents mehr…

    Auch diese Saturn-Aktion für Alben nur 4,99EUR zu verlangen ist genial. Das sind downloadpreise wie ich finde, die angemessen sind. Da greift man auch sicher mal eher zu als für nen 10 EUR download. (Wie bei den ganzen Apps bis 5 EUR kann man ja mal so mitnehmen ohne bei einem Fehlkauf ne Menge Geld rausgeschmissen zu haben).

  • Chili sin carne

    @ bullie: AAC ist der offizielle MP3-Nachfolger und bietet klanglich durchaus Vorteile. Was inzwischen sogar einige weitere Hersteller bemerkt haben, sodass viele Handys und Musikplayer das Format mittlerweile unterstützen.
    Wieso zurück zu MP3 gehen? Weil deine Freunde es nicht schaffen, eine gescheite Playersoftware zu installieren?

  • Also ich kann nciht behaupten, dass ich mich irgendwie durch bestimmte Formate geknebelt fühle. Wenn man will kann man doch nach Bedarf alles ruck zuck einfach konvertieren und nutzen wie man möchte. Von daher freue ich mich auch, dass man endlich auch hier bei Amazon Songs downloaden kann. Man wird mal beobachten müssen, wie sich das so auf die Geschäfte von Amazon (http://www.finanznachrichten.d.....on-com.asp) auswirken wird. Das könnte durchaus interessant werden.

  • optimal ist wenn man selbst bestimmen kann im welchem Format und in welcher Qualität man downloaden kann. Vorher den ganzen Song durchhören zu können wäre auch endlich vernünftiger Standard.

  • @Johnny Flash: Ja das wäre wirklich gut den Song ganz zu hören, dann brauche ich ihn nicht mehr zu kaufen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21922 Artikel in den vergangenen 5811 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven