ifun.de — Apple News seit 2001. 18 874 Artikel
   

WhatsApp Web auf dem iPad aktivieren

Artikel auf Google Plus teilen.
55 Kommentare 55

Noch ein Tipp für die iPad-Nutzer unter euch: Der WhatsApp-Messenger ist seit heute auch in einer Version für Webbrowser verfügbar, wenn ihr web.whatsapp.com allerdings aufruft, wird euch zunächst nur die normale Webseite zur App angezeigt. Der benötigte Trick heißt „Desktop-Site anfordern“.

desktop-seite-anfordern

Wenn Sie eine vollständige Desktopversion einer Seite statt der mobilen Version ansehen möchten, tippen Sie auf das Suchfeld, ziehen Sie Ihre Favoritenliste nach unten und wählen Sie „Desktop-Site anfordern.

Ihr öffnet also zunächst die Seite web.whatsapp.com und geht dann wie in obigem Auszug aus dem iPad-Handbuch beschrieben vor. Nachdem ihr die Option „Desktop-Seite anfordern“ angetippt habt, sollte der WhatsApp-QR-Code auch auf dem iPad erscheinen und ihr könnt die Web-Version des Messengers wie hier beschrieben aktivieren. Ohne iPhone geht das allerdings nicht, wie bei der Verwendung auf dem Rechner muss auch bei der Nutzung auf dem iPad das zum Account gehörige iPhone mit dem Internet verbunden sein.

Donnerstag, 20. Aug 2015, 8:26 Uhr — Chris
55 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Sinnvoller wäre es mal eine Plattformübergreifende Software zu entwickeln, Mac, Windows, PC und Ipad.

      • Damit man überall erreichbar ist, auch wenn das iPhone zum Beispiel in nem anderen Raum am laden ist. Das mit dem QR Code wird dann ja umständlich.

      • Die Frage ist doch eher, warum wird extra Aufwand betrieben, um zu verhindern, dass Whatsapp auf dem iPad installiert werden kann?

        Das dann whatsapp parallel auf mehreren Geräten benutzt werden kann (wie bei iMessage), das wäre natürlich noch besser.

      • eine iPad Version ist ja in Arbeit, also muss auch Safari nicht zwingend unterstützt werden unter IOS.

      • Sinn macht das schon. Skype kann das alles dank der neuen Web-Version. Ist aber auch erstmal nur eine Beta.

    • Das hat Telegram bereits perfekt umgesetzt.
      Telegram läuft praktisch überall, hat auch eine Apple Watch App (die einzige, die sich bedienen lässt wie iMessage), ist gnadenlos einfach einzurichten und synchron, bietet viel mehr Funktionen und dennoch ist die Masse zu blöd, das zu erkennen.

      • Die Masse ist nicht zu blöd, sondern nutzt dies wo jeder installiert hat. Vielleicht kommt ja noch was besseres als Telegram, wechselst du dann wieder und ziehst alle deine Kontakte mit? Wohl kaum…

      • Intolerant und beleidigend !! Ist das deine Art Telegram zu bewerben oder hast du einfach ein anderes Problem welches du auf diese Weise versuchst zu kompensieren ? Rhetorische Frage =D

        Du musst es Ja nicht moegen aber du hast es zu akzeptieren.

        Wenn WA morgen wieder autark agiert, zu 100% sicher ist und Facebook nur noch eine Schatten in der Vergangenheit von Whatsapp – Ist es dann immer noch schlecht und Alle blöd???

        Nutze deine Zeit sinnvoller – Iss ein Brötchen, schreibe ein Sonett, zaehle die Schwingungen eines grünen Wackelpuddings – Alles nur Vorschläge =D

  • Danke, funktioniert ja sogar auf dem iPhone nun. Der Menüpunkt taucht in meinen Einstellungen nun auf!

  • Bei mir funktioniert es auf dem iPad nicht. Da steht immer irgendwas von einem Seitenlade Fehler auch bei angeforderter Desktop Seite. Bei Verwendung des Opera Browsers kommt nur ein Hinweis auf die unterstützten Browser.

  • Was soll der ganze WhatsApp-Mist? Der Betreiber hat deutlich gezeigt, dass ihm User und Datensicherheit völlig egal sind. Es gibt gute und sichere Alternativen!
    Erzählt den Lesern lieber, wie sie von dem Schrott wegkommen anstatt im Stundenabstand noch mehr Hype um Vollidioten zu machen.

    • Wir haben oft genug kritische Beiträge zu WhatsApp veröffentlicht, ebenso wollen wir aber die Nutzer berücksichtigen, die das Angebot nutzen – und das sind mal nicht wenige. Ansonsten bitte ich dich sachlicher zu argumentieren.

      • Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil: WhatsApp ist der heilige Gral der Messaging-Apps. Niemals wurden einfachste Sicherheitskonzepte verletzt und die User darüber angelogen. WhatsApp ist die Definition von Verschlüsselung, Verantwortung und Sicherheit. Jeder Benutzer ist heilig zu sprechen und es sollte ab jetzt jeden Tag mindesten 13 Meldungen über jeden neuen i-Punkt in der App geben (bitte auch, wie man das auf dem iPad, iPhone, iPod, iDing und iKühlschank freischaltet, einrichtet und multipliziert).

    • Warum gehst du dann überhaupt auf den Artikel mit Whatsapp im Titel? Neugier?

      Dir sind auch viele Sachen egal – ich vermute du wirst morgen nicht dein iphone verkaufen und mit dem Geld die Armen Hungernden und Verweisten zu helfen.

      Rege dich doch nicht über Tatsachen auf die du selbst nicht ändern kannst und nutze die Energie und Zeit um Dinge positiv zu veraendern anstatt ein Team von engagierten Menschen runter zu machen =D

      Have A wonderful Day

      • eine neue Rasse ist geboren. Die WhatsApp Hater :-)))))

      • Richtig, ich ignoriere WhatsApp-Meldungen. In den letzten zwei Tagen gab es drei Meldungen über eine (sic!) neue Funktion in der App. Das deutet darauf hin, dass es unglaublich viele Nutzer gibt, weil das iFun-Team Bedarf (oder die Chance) sieht, viel darüber zu schreiben. Und das halte ich für falsch. Und das darf ich äußern.

        Die Redakteure der BILD sind auch engagiert, das sollte sie aber nicht vor Kritik schützen.

        Die harschen Worte galten übrigens der App, nicht dem Schreiber.

  • So ein Schwachsinn mit WhatsApp.
    iMessage, Telegramm etc haben es einfacher gelöst.

    • Dann nutze du deine Alternativen und lasse den Anderen die Ihren.

      Der Mensch ist ein Herdentier und du ein Teil der Masse auch wenn du dich versuchst durch so „wichtige“ Dinge wie Telegramm abzuheben.

      E=mc²

  • Whatsapp auf der Apple Watch wäre auch schön !?!

    • Oder manche der Kommentare hier auf Klopapier wären auch schön. ;-)

      • Heidelbeeren auf einem Sieb gut abtropfen lassen und die Flüssigkeit dabei auffangen. Gugelhupf auf eine Tortenplatte setzen und zweimal waagerecht durchschneiden. Butter in einer Rührschüssel mit einem Mixer (Rührstäbe) schaumig rühren. Dekorzucker (liegt der Backmischung bei) unterrühren. Esslöffelweise den Pudding unterrühren. Dann Heidelbeeren unterrühren, bis eine einheitliche Masse entsteht. Creme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle geben. Die Hälfte der Creme auf den unteren Boden spritzen, zweiten Boden auflegen und die übrige Creme daraufspritzen. Oberen Boden auflegen, leicht andrücken und den Gugelhuipf mind. 1 Std. kalt stellen.

      • Mhmmm… Lecker! :)

      • Stunde ist rum! Fertig? Wo?

  • geht das nicht schon seit Wochen? Ich mach das schon die ganze zeit

  • Der Menüpunkt wird mir leider immernoch nicht angezeigt.

  • Bei mir hat es geklappt, whatsapp komplett zu schliessen und neu zu starten

  • Aufm Mac bietet Safari das Einstellen von Benachrichtigungen. Gibt’s die Möglichkeit auch auf dem iPad (iOS)?!

  • Mal doof gefragt: wäre das sozusagen ein zweiter whats app account und zahlungspflichtig oder läuft das als quasi nebenstelle vom iphone??

  • Wenn ich auf https://web.whatsapp.com/ gehe, wird an der Stelle, wo der QR Code erzeugt werden sollte nur eine never ending Eieruhr angezeigt. Wasn dasn? Hat das Problem noch jemand?

  • Ich genieße seit Monaten den Luxus von Telegram und bin absolut begeistert. Schade das ifun zu wenig über die vielen Vorteile von Telegram berichtet.
    Telegram läuft mit einem Account auf Smartphone, Tablett, Windows, Mac was will man mehr. Alles läuft perfekt und Fehlerfrei ! Nicht über WhatsApp aufregen, sondern zu Telegram wechseln, übrigens habe meinen gesamten Freundeskreis davon begeistern können !

    • Sehr berechtigter Einwand. Ähnliches gilt für die einseitige Berichterstattung bzgl. Synology im Bereich NAS (da gibt es auch z. B. QNAP), amazon, Spotify (Tidal, Deezer; Napster etc. pp.).

  • Auf iPod nicht nutzbar, da das Interface viel zu groß ist. Und pinch to zoom funktioniert auch überhaupt nicht. Naja schade. Dann halt auf das iPad.
    Aber ja es ist echt unverständlich warum wa keine Universal App für alle Geräte rausbringt. Kann man nix machen

  • Wenn du Whatsapp Nachrichten ignorieren würdest, hättest du dich dazu gar nicht hier geäußert.

  • @danielkbx: Das mit dem „sachlicher argumentieren“ musst Du aber schon noch ein wenig üben… Aber IRGEND WANN schaffst AUCH DU das!

  • Endlich geht der Webzugang auch mit dem iPhone, das einzige was nervt ist, dass ich ständig die Verbindung verlieren, wenn das iPhone im Sleep Modus ist. Dann scheint sich wohl WLAN zu verabschieden und damit auch die Verbindung zu dem Webservice von WhatsApp. Hat das Problem noch jemand?

  • „web.whatsapp.com -Desktop-Version zeigen“
    funktioniert nicht über Safari auf iPad 3, iOS 7.1.3!
    Richtig?

  • Wieder ein gutes Beispiel warum ihr das externe öffnen von Links in eurer App wieder möglich machen solltet.

  • morgen hat noch jemand ein problem damit es aufs ipad air2 zu bekommen ich ja habe es nur aufs ipad 3 + 4 machen können vielleicht weiss jemand wie ich es auch aufs air 2 kriege

  • Kalle Blomquist

    Hallo, beim iPad Air 2 habe ich es auch noch nicht hinbekommen. Bekomme ständig den Hinweis “ … die Seite wurde neu geladen, weil ein Problem aufgetreten ist …“ Dann eben nicht.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18874 Artikel in den vergangenen 5455 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven