ifun.de — Apple News seit 2001. 19 329 Artikel
Neues iTunes-Feature

Webseiten zum Anhören: Apple plant „Spoken Editions“

Artikel auf Google Plus teilen.
15 Kommentare 15

Mit „Spoken Editions“ plant Apple eine interessante Neuerung für das Podast-Angebot über iTunes. Unter diesem Label sollen künftig Audiofassungen von Webseiten angeboten werden, statt eine Webseite zu lesen, könnt ihr euch die aktuellen Einträge dann einfach auch vorlesen lassen.

Mit dem Start des neuen Angebots wird Anfang Oktober gerechnet, zunächst allerdings wohl nur in den USA. Das initiale Angebot wird wohl aus namhaften Publikationen wie Wired, TIME, Forbes oder Playboy bestehen. In ersten Tests wurden Teile der Inhalte dieser Webseiten als Audiofassung angeboten.

Spoken Edition Itunes

Bild: TechCrunch

Die im Rahmen einer Testphase kurzzeitig verfügbaren Audiofassungen wurden von dem auf diesen Bereich spezialisierten Anbieter SpokenLayer erstellt. So hat es bislang auch den Anschein, als laufe die Produktion in Eigenregie und Apple stellt die entsprechende Infrastruktur bereit. Dazu zählen auch spezielle „Featured“-Bereiche und Charts.

Via TechCrunc

Montag, 26. Sep 2016, 8:15 Uhr — Chris
15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • Ist auch für blinde Menschen eine super Sache Respekt Apple. Man kann über Apple denken was man will aber sie machen sehr viel für behinderte Menschen. Braille Zeilen Unterstützung Vergrößerung usw.

  • Playboy hat Text? Ich dachte die bestehen nur aus Fotos… Oder werden die Fotos dann beschrieben?

  • Ich halte von der Idee nix, weil ich viel zu gerne selbst in Webseiten stöbere. Und der Hauptnachteil: Die wichtigen Bilder entfallen bei Audio. Das ist das KO-Kriterium, den jeder Artikel wird ja erst durch Bilder aufgewertet.

  • Da bin ich mal gespannt wie das ganze bei den Playboy Bildern umgesetzt wird.

  • Mit VoiceOver hat Apple seit 2008 ein Screenreader im Programm, der absolut einwandfrei funktioniert. Da ich selber blind bin nutze ich dieses Werkzeug um nicht nur mit meinem iPhone genau so umzugehen, wie es jeder sehende tut, sondern ich verdiene auch mein Lebensunterhalt damit, Menschen die Bedienungshilfen von Apple zu vermitteln. Aufgrund der Tatsache, dass diese Funktion des vorlesen also schon seit knapp acht Jahren ein fester Bestandteil des iOS Betriebssystems ist, kann ich mir den Sinn und zweck dieses neuen Anführungsstriche Features Anführungsstriche nicht wirklich erklären.
    Aber lassen wir uns mal wieso oft überraschen und ich denke wir werden nicht enttäuscht.

    • Naja man braucht nicht durch die Seiten navigieren und die nervige Werbung stört hierbei nicht so.

      Aber mal abwarten ob es uns einen Vorteil bringt und vielleicht doch ganz nützlich ist. Wird ja immerhin wohl von Menschen gelesen und keine Sprachausgaben die ich bei längeren Texten immer noch nervig finde.

      Und man darf natürlich nicht vergessen das so viele Websites schrecklich programmiert sind da kommt mein VoiceOver und Co. Nicht immer mit zu Recht.

    • Voice Over ist prima. Aber Artikel setzen normalerweise das aktive Lesen voraus, für Sehende genauso wie für Blinde. Und an dieser Stelle könnte es tatsächlich interessant sein, Artikel z.B. im Auto oder auch sonst unterwegs hören zu können wie Podcasts. In dem Sinne wäre das neue Feature also keine Alternative zum Bestehenden, sondern eine Erweiterung der Möglichkeiten.

    • Es wird kein neues Feature sein. Wenn ich richtig verstehe, wird dort ja nicht einfach eine Roboter-stimme was vorlesen. Menschen werden Inhalte aus Magazinen vertonen. Wenn das so kommt, kann man das nur begrüßen.

  • Es gibt keine Fotos von umgekleidete Damen mehr in amerikanischen Playboy!
    Und für die Blinden ist das bestimmt eine gute Sachen.
    Auch wen es für den Herren über mir ein KO Kriterium ist.

  • Die Beispiele von SpokeLayer sind fantastisch. Leider wird so ein Angebot in Deutschland wohl nicht früher als in 10 Jahren verfügbar sein.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19329 Artikel in den vergangenen 5522 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven