ifun.de — Apple News seit 2001. 19 368 Artikel
   

Vacuuming: Mail.app unter OS X El Capitan beschleunigen

Artikel auf Google Plus teilen.
13 Kommentare 13

Wenn ihr auf Apples Mail-Applikation zum Abrufen und zum Versenden der eigenen E-Mail-Korrespondenz setzen solltet, dann ist der folgende Tipp bzw. das hier erhältliche Apple Script für euch gedacht.

mail-speed

Der Code, der sich mit Hilfe des Apple Skript-Editors ausführen lässt, schnappt sich die Datenbank der auf dem Mac vorinstallierten Mail-Applikation und wendet das SQL-Kommando VACUUM an. Dieses führt zu einem Neuaufbau der E-Mail-Datenbank und kann so nicht nur die von der Mail-Anwendung genutzte Datenbank entschlacken, sondern auch für einen ordentlichen Geschwindigkeitszuwachs sorgen.

Das VACUUM-Kommando, dessen Dokumentation ihr bei Bedarf hier einsehen könnt, beseitigt Fragmentierungen in vorhandenen Datenbanken und kümmert sich darum, dass zusammenhängende Einträge wieder nebeneinander gesichert werden und nicht mehr kreuz und quer in der Datenbank verteilt sind. Ein Zustand, der vor allem dann auftritt wenn viele Mails gelöscht, verschoben, weitergeleitet und um Meta-Informationen wie Schlagwörter ergänzt wurden:

Frequent inserts, updates, and deletes can cause the database file to become fragmented – where data for a single table or index is scattered around the database file. Running VACUUM ensures that each table and index is largely stored contiguously within the database file. In some cases, VACUUM may also reduce the number of partially filled pages in the database, reducing the size of the database file further.

Wie setzt ihr den Code ein?

Öffnet die Skript-Editor.app im Verzeichnis Programme > Dienstprogramme, kopiert den hier von Brett Terpstra abgelegten Code und fügt diesen in ein neues Fenster des Skript Editors ein. Anschließend muss das Skript nur noch ausgeführt werden. Dieses geschieht mit dem Klick auf die „Play“-Taste.

mail-script
Läuft das Skript, schließt der Skript Editor die Mail-Applikation, baut die Datenbank neu auf, informiert über den eingesparten Speicherplatz und startet Apples Mail.app erneut.

Zwei abschließende Hinweise: Zwar lässt sich der VACUUM-Trick schon seit etlichen OS X problemlos nutzen, ihr solltet vor dem Einsatz des Codes aber trotzdem sicherstellen, dass ein aktuelles Backup vorhanden ist. Der Code von Terpstra ist speziell für OS X El Capitan optimiert. Wenn ihr also noch ein altes Skript einsetzen, dann schaut euch die vorgenommenen Veränderungen an und tauscht den möglicherweise veralteten Code aus.

Freitag, 06. Nov 2015, 11:25 Uhr — Nicolas
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bei mir lahmt Mail bei El Capitan trotz Script immens, verglichen mit Snow Leopard. Und ich habe schon Unmengen an Mails mit Mailsteward archiviert und gelöscht.

  • Super! funktioniert! Danke für den Tipp!

  • Muss man das gelegentlich neu ausführen oder passiert das ab Ausführung automatisch?

  • Ist das der komplette Code wie im Bild? Muss das alles kopiert werden?

  • Nett, ganze 3MB gespart …
    Ab und an führe ich mal eine Wiederherstellung der Postfächer aus (Postfach->Wiederherstellen).
    Zumindest bei IMAP-Postfächern werden dann die jeweiligen Ordner (muss für jeden Ordner einzeln ausgeführt werden) aus dem Datenbestand gelöscht und neu heruntergeladen.
    Das bringt erstens mehr Ersparnis und zweitens auch einen großen Geschwindigkeitsschub.
    Dauert allerdings je nach Postfachgröße und Internetverbindung einiges.
    Hab allerdings keine Ahnung, was bei POP- oder Exchange-Postfächern passiert!!! Also auf eigene Gefahr und auch nur mit Backup.

  • Hat schon mal jemand herausgefunden, wie man das Problem mit dem ‚Ausblenden‘ der Mail-App beim Start beheben kann. Bei mir soll Mail beim Start im Hintergrund ausgeführt werden und sich nicht öffnen.
    Das funktioniert allerdings nur sporadisch. Oftmals bekomme ich also das Fenster nach dem Start angezeigt und muss es immer in den Hintergrund verbannen.
    Kann jemand helfen?!

    Grüße

  • Hat ein wenig an Platz und ganz viel an indices gespart. Danke dafür

  • Danke für den Tip. Wurde von 75MB auf 54MB reduziert.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19368 Artikel in den vergangenen 5527 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven