Apple testet angeblich iPad mit 13″-Bildschirm

43 Kommentare

Apple prüft angeblich die Möglichkeit, das iPad wie auch das iPhone mit noch größeren Bildschirmen auszustatten. Laut einem Bericht des Wall Street Journal hat das Unternehmen entsprechende Bildschirme für Prototypen angefordert und verbaut. Es handle sich dabei nicht nur um iPhone-Display mit mehr als 4“ Bildschirmgröße, sondern auch einen Tablet-Bildschirm mit 13“ (33 Zentimeter) Diagonale. Zum Vergleich: Momentan ist Apples „großes“ iPad mit einem 9,7“-Bildschirm ausgestattet, das iPad mini gar nur mit einem 7,9“-Display.

ipad

Grundsätzlich sollte man dieser Tatsache aber nicht allzu viel Gewicht beimessen. Es wäre im Gegensatz fahrlässig von Apples Ingenieuren, sich nicht mit alternativen Bildschirmformaten auseinanderzusetzen, um deren Vor- und Nachteile praktisch zu testen. Nach dem ja noch nicht vor allzu langer Zeit erfolgten Sprung zum 4“-Bildschirm des iPhone und der ergänzenden Vorstellung des iPad mini scheint uns eine erneute Änderung bzw. Erweiterung in diesem Bereich eher unwahrscheinlich.

Diskussion 43 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Kann ich mir auch nur schwer vorstellen – damit wäre das Auflösungschaos wie im Android Lager perfekt.

    — Kraine
    • Sagt ja keiner dass die Auflösung sich deswegen ändern muss oder? 2048×1536 sehen auch auf 13″ noch passabel aus – und im Extremfall könnte man ja auch auf 4096×3072 gehen ;-)

      — tribal-sunrise
    • So siehts aus. Die Auflösung eines iPhone 4/5 sähe auch auf 4,3 oder 4,5 Zoll noch prächtig aus.

      Spätestens mit dem iPhone 6 kommt 2014 eh ein 4,3 Zoll oder größer Display.

      — Blue
      • Ich denke, ein Tablet mit OS X wär relativ sinnfrei. Was soll denn passieren, wenn man irgendwo hintippt? Soll die Maus einfach hinspringen? Soll geklickt werden? Wie willst du einen Sekundärklick ausführen? Wie soll Mouseover funktionieren? Alles Dinge, die nicht intuitiv gelöst werden können. Tablets mit Desktop-OS hatten wir schon vor dem iPad und man hat ja gesehen, was daraus geworden ist.
        Genauso wie (das alte) Windows ist auch OS X nicht für Touchscreen Displays ausgelegt. Das weiß auch Apple und wird OS X deshalb niemals auf ein Tablet bringen.

        — Dominik
      • Ein tablet mit osx wäre total mies zu bedienen. Das iPad wurde wegen iOS das erste erfolgreiche tablet.

        — Karsten
      • Ich fände das auch geil. Ich habe mir ein Windows Tablet geholt, weil das iPad einfach zu wenig Möglichkeiten bietet. Die Oberfläche sollte wie beim IPad sein, allerdings mit der Möglichkeit, auf den Desktop zu wechseln. Wie bei Windows 8, nur ordentlich.

        Viele technische Geräte bieten doch heute einen einfachen und einen Expertenmodus.

        Und wer das nicht braucht, kann sich mit dem normalen iPad einen Wolf schreiben, wie nutzlos das Neue doch ist, wenn er nichts sinnvolles zu tun hat.

        — Ouzo
      • @dominik. Das ist ja nun wirklich blödsinn. Du bedienst den mac ja auch übers touchpad. Und etwas öffnen mit der maus in dem man nur raufklickt ist mehr als nur logisch. Sekundärklick halt mit 2 fingern. Da gibts ne ganz leichte möglichkeit die schon aufm mac verwendet wird.

        — IHolic
      • @IHolic: Desktop-Betriebssysteme wie OS X sind nun mal für die Maus- und Tastaturbedienung ausgelegt und nicht für die Touch-Bedienung geeignet.

        Wen man also mit einem Finger einen Mausklick und mit zwei Finger einen Rechtsklick auslöst: Wie werden Hover-Effekte ausgelöst? Wie verschiebt man Fenster? Natürlich könnte man das irgendwie lösen, allerdings kaum so benutzerfreundlich wie auf dem iPad. Kommt hinzu, dass OS X wahrscheinlich mehr Saft braucht als iOS und dass die Bedienelemente viel zu klein sind.

        — Sandro
      • @Dominik: PC-Benutzer konnten sich auch nicht vorstellen, wie eine Maus mit nur einer Taste funktional sein soll. Es wird schon ein gescheites Konzept für die Bedienung eines Touch-Mac geben.

        — VollDurch
      • @Dominik: ich hätte da eine konkrete Vorstellung… iOS und OSX gleichen sich immer näher an. Guck dir doch mal VNC/RDP Apps an. Damit kann man ja jetzt auch schon OSX vom iPad aus problemlos steuern und einstellen ob der Mauszeiger zum berührten Punkt springt, oder man sie wie eine Maus dorthinziehen können soll. Sekundärklick mit zwei Fingern wie jetzt unter OSX auf dem Trackpad auch schon…
        Mit Tastatur sollte so ein Gerät einfach OSX anzeigen und ohne Tastatur dann das Launchpad, wo ja schon angedeutet wurde wohin die Reise gehen soll/wird.
        Also für mich wäre so ein Zwitter durchaus vorstellbar und interessant

        — komacrew
      • @sandro: also an meinem macbook pro kann ich mit einem finger klicken, mit zweien einen rechtsklick machen, mit drei fingern fenster bewegen, markieren, usw, und mit vier fingern meine mind. 3 x vollbirdschirme switchen.

        — Sascha
    • Ich denke, dass die Zielgruppe ungefähr so groß ist, wie die, die das MBP 17” benutzt hat.
      Und wir wissen ja alle, was Apple mit dem gemacht hat. ;)

      — Dominik
      • Es kommt immer darauf an was drin steckt und wie angepasst das OS ist. Ein Pad mit Digitizer a la Wacom wäre doch sicher für einige interessant. Man sollte nicht immer davon ausgehen daß jeder sein Tablet zum zocken auf’m Klo benutzt.

        — Bridgeman
      • Mir fehlt das mbp 17″ auch SEHR im aktuellen Programm.
        Ich hab mir zu meinem jetztigen sogar noch ein weiteres 17″ MBPro Ex-Topmodell ins Regal gelegt… Gestern wurde endlich die crucial 960GB SSD geliefert dazu ne 1TB HD statt dem DVD drive. Mir reicht das noch für 2014/15 danach sehn wir weiter. :-)

        — Oldmacuser
  2. Fürs Zeitungslesen auf dem iPad wäre das natürlich hervorragend. Es geht zwar jetzt schon gut auf dem ipad9,7″ aber man ist schon ständig am zoomen…

    — Äppler
    • Na dan wäre doch ein iPad zum Entfalten (oder eben zusammenfalten) ja der neue inovations Wurf. So wie in alten Zeiten in der Bahn die Zeitung über zwei Sitzreien lesen he he he, nun eben nur mit dem iPad XXXL. Oh ja, das waren noch Zeiten, der Kampf mit der Zeitung korrekt zusammenfalten (oder zusammen legen Sprich -> “zäme lege” wie wir es nennen).

      — tibidor
      • Schau dir mal die youtube Videos zum Microsoft. Courier tablet an. Das wäre ganz im ernst ein cooles Teil gewesen… Leider hat MS das nicht fertigentwickelt…

        — Oldmacuser
    • Mein 15 Zoll Macbook Pro Retina hat eine Auflösung von 2880×1800 Pixel
      Entspricht einem Seitenverhältnis von 16:10

      Mein iPad Retina mit 9,7 Zoll hat eine Auflösung von 2048×1536 Pixel
      Entspricht einem Seitenverhältnis von 4:3

      — Anderl
  3. Ich versteh nicht, was dagegen sprechen sollte, sowas zu testen?? Das muss ja nicht gleich heißen, dass da was geplant ist. Und ich gehe soweit und Sage, dass sie das sicher schon seit 3-5 Jahren testen. Man muss immer Referenzmodelle haben.

    — EDoubleDWhy
    • 100% Zustimmung.
      Bleibe beim 4S bis das Display endlich wieder kleiner wird.
      Und wenn es mein letztes iPhone bleibt.

      — Frank
  4. …. ich weiss gar nicht was hier so mancher immer mit nem grösseren Display für das iPhone hat !!! Das iphone ist von der Grösse her perfekt und lässt sich immer noch mit einer Hand bedienen. Außerdem passt es immer noch super in eine (enge) Hosentasche. Wenn ihr unbedingt was grösseres wollt, kauft euch halt eins von Mordsdingern der Konkurrenz!!! In meinem Freundes-und Bekanntenkreis rate ich das auch jedem der unbedingt grösser will und das obwohl ich dort als absoluter Apple Nerd gelte ! Das einzige was ich mir noch vorstellen könnte , wäre den jetzigen sichtbaren Bereich des Bildschirms bis an die Ränder zu ziehen. Alles andere finde ich sehr unhandlich für ein Telefon.

    — Elke
    • Bildschirm bis zum Rand sieht super aus, aber man muss das Gerät aber auch festhalten können. Habe das Nokia 925 getestet und da hatte ich schon Probleme. Man kommt mit einem Finger unabsichtlich auf den Touch und schon will das Teil nicht mehr richtig. Sieht geil aus, macht aber Probleme…
      Aber ein13″ Touch fände ich gut für Zeitung und Co. Ich denke auch Ältere oder Beillenträger könnten interesse haben…ich warte drauf!
      Solange AtiV Q Android und Win8 in einem 13″ Gerät – das wuppt schon…

      — Mike
  5. warum nicht ein iPad mini mit integriertem telephon Modul. dann ist das Display groß genug.

    ….duckundweg

    — Franz
  6. Ein 13″ Touch fände ich gut für Zeitung und Co. Ich denke auch Ältere oder Beillenträger könnten interesse haben…ich warte drauf!
    OSX lässt sich genau so wenig auf einem Tablet nutzen wie Windows 7. MS hat Win8 entwickelt, um beide Welten zusammen zu fügen. Ich find auch nicht 100% gelungen, aber ganz gut. Und wird ja noch dran geschraubt.
    MS traut sich und ich finde MS bekommt zu unrecht Schelte dafür!
    Apple traut es sich nicht? Warum auch man hat ja IOS und OSX. Und alle loben Apple…

    Vielleicht hat ja Samsung mit dem AtiV Q (Android und Win8 in einem 13″ Gerät ) den Treffer gelandet?!
    Schönes Gerät!

    — Mike
    • nicht zu vergessen, ein Applefan braucht auch noch das iPad für zwischendurch…für den kleinen Hunger!

      — rheinreiter
  7. Ich stehe der Größe sehr skeptisch gegenüber, weil so ein Teil einfach nicht mehr mobil ist. Zum Zeitung lesen mag die Diagonale ja toll sein, aber dem wahrscheinlich Gewicht braucht’s eine Ablagefläche – niemand wird das Gerät längere Zeit (>= 3 Minuten) mit einer Hand im Bus halten können oder wollen. Auch sonst sind die Abmessungen nicht dafür geeignet, es schnell mal mitzunehmen – wenn man nicht gerade eine Tasche dabei hat, in die auch mindestens ein DIN A4 Block reinpasst.

    — Rob Otter

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14006 Artikel in den vergangenen 4664 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS