ifun.de — Apple News seit 2001. 18 883 Artikel
   

Amazon Fire TV jetzt mit 4K-Unterstützung – Neuer Fire TV Stick mit Sprachfernbedienung

Artikel auf Google Plus teilen.
157 Kommentare 157

Es hat sich bereits abgezeichnet, dass eine Produktankündigung in Sachen Fire TV ansteht. Jetzt fährt Amazon dick auf und kündigt neben dem neuen Fire TV mit 4K Ultra HD auch einen neuen Fire TV Stick mit Sprachfernbedienung sowie fünf neue Fire-Tablets an.

fire500

Amazons neues Fire TV ist zumindest im Moment der einzige in Deutschland erhältliche Streaming-Player mit 4K-Ultra-HD-Auflösung. Laut Amazon stehen Filme in entsprechenden Auflösungen neben den hauseigenen Videoangeboten auch über die auf Fire TV verfügbare Netflix-App zur Verfügung. Hardwareseitig hat Amazon die Prozessorleistung um 75 Prozent erhöht und die WLAN-Unterstützung verbessert. Der Gerätespeicher lässt sich über eine Micro-SD-Karte auf bis zu 128 GB erweitern.

Performance-Verbesserungen, auf die auch die Kommunikation des Online-Händlers ihren Fokus legt:

Das Amazon Fire TV kann Filme und Serien in 4K Ultra HD, 1080p oder 720p streamen und mit Dolby Audio bis Version 7.1 genießen Sie über HDMI satten Surround Sound in einer konstanten Kino-Qualität mit der gewünschten Lautstärke. Alles läuft schnell und flüssig – dank des neuen Quad-Core-Prozessors. Dieser verfügt über eine 75% höhere Prozessorleistung im Vergleich zum Amazon Fire TV der Vorgängergeneration, verbesserte WLAN-Unterstützung mit Dualband 802.11ac, eine speziell entwickelte PowerVR GX6250-Grafikeinheit, 2 GB Arbeitsspeicher und einen erweiterbaren Speicher für bis zu 128 GB (microSD-Karte separat erhältlich).

Fire TV mit 4K Ultra HD kann zum Preis von 99,99 Euro bestellt werden, die Auslieferung des Geräts beginnt am 5. Oktober.

Auf Fire TV Stick in neuer Version

Auch der Fire TV Stick ist in einer neuen Version im Angebot. Zum Preis von 49,99 Euro wird der Streaming-Stick nun auch mit der vom Fire TV bekannte Fernbedienung und der Möglichkeit zur Sprachsteuerung ausgeliefert. Auch hier werden Vorbestellungen ab sofort angenommen. Die Auslieferung startet laut Amazon am 22. Oktober.

fire-tv-vergleich

Donnerstag, 17. Sep 2015, 15:21 Uhr — Chris
157 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich denke da kann sich Apple warm anziehen bei dem Preis + 4k Unterstützung.

    • Sämtliche Haushalte mit 4k Geräten schreien laut auf ..

      Meanwhile fragt sich der 0815-Verbraucher immer noch was 4K ist.

      Mal ehrlich: Derzeit noch das absolute Nischenprodukt

      • 4K Content gibt’s über Amazon Prime und Netflix jetzt schon viel und wenn die eigene Box das jetzt auch noch unterstützt, dann wird das Angebot sicher rasant wachsen.

        Aber das, was das Ding wirklich vom Apple TV abhebt ist, dass es deutlich billiger ist und man auch eigene Software wie Kodi installieren kann.

        Mal ehrlich – der Quatsch mit Siri Sprachsteureung ist doch Blödsinn. Dauert viel zu lang, bis da die entsprechende Reaktion erfolgt. In der Zeit hab ich das was ich will mit der Fernbedienung 5 mal gemacht. Und wer will schon die ganze Zeit rumlabern beim Fernsehen?

      • @DaM Ich habe gelesen, dass Kodi über Sideload auch den ATV 4 installiert werden kann. Ist wohl etwas komplizierter aber i. d. R. gibt es schnell gute step by step toturials.
        Ansonsten muss ich Dir rechtgeben. Ich halte selbst den alten fTV featureseitig für besser als den aTV 4. Das ist allerdings immer sehr subjektiv und testen kann man dan aTV ja noch nicht. Ich nutze Siri auf meinen anderen Devices nicht (ebenso wenig die Suchfunktion am fTV). Besser gefällt mir beim fTV die Möglichkeit auch komplexere Games zocken zu können.

      • @Devil97: Das LOL geht auf deine Kosten. Schau dir gutes Upscaling an und informier dich, bevor du dich hier blamierst. Kannst mir vertrauen, ich bin keiner von den Trotteln, die denken, man könne ein 128er mp3 in Wave umwandeln und das hört sich dann besser an. Das hier ist aber eine andere Kiste, und da bringt es (wie gesagt: mit einem GUTEN Upscaler) wirklich was.

    • Wer hat schon einen 4K-Fernseher zu Hause? Meiner ist nichtmal 6 Monate alt, war nicht billig und hat kein 4K. Ich habe mich bewusst dagegen entschieden, weil es kaum Material gibt.

      • Ja schön dumm…ich frage mich warum die Leute alle nur vom Aufstehen bis zum 1. Knoppers denken (ne, nicht mal bis Mittag). Du weißt nicht wie schnell sowas geht, hätte iTunes und Apple, sowie Amazon und Netflix 4K, dann könnte dein Fernseher in weniger als einem Jahr zum Schrott gehören, weil die Industrie auf einmal losrennen würde…aber hast Glück, ohne Apple läufts wohl weiter gemütlich, obwohl 4K auch echt nichts mehr kostet…

      • Mein Fernseher ist mehr als 6 Monate alt, war recht billig und hat 4K.

        Und nu? Merkste was?

      • P.S.: Hab mich bewußt dafür entschieden.

      • Mal sollte vielleicht noch anmerken das gute Full-HD-Geräte in der Regel eine bessere Bildqualität bei Full-HD-Material bieten als 4K-Geräte. Und viel 4k-Material wird es auch bei den Streamern in einem Jahr nicht geben. Im Moment ist es also eine gute Idee ein Full-HD-Gerät zu kaufen.

      • @Hotshot: Also ich kann zwar nur von meinem Fernseher sprechen, aber auf dem sieht das von 1080p auf 4K upgescalte Bild sensationell und deutlich besser aus als auf einem normalen Full-HD abgespielt. Von nativem 4K-Material natürlich ganz zu schweigen.

      • LOL Stefan666: einFull HD Bild wird nicht besser beim Upscalen. Man kann nicht mehr Daten rausholen als vorhanden sind. Das ist alles Marketingquatsch

      • Bewusst dagegen entschieden. Schön d… Ausser Du hast ein Echt hochwertigen FullHD mit OLED z.B. Das wäre so der einzige kompromiss keinen 4K zu nehmen. 4K ist ja bezahlbar. Ist ja nicht so das diese Geräte Weltfremde Preise haben. Ich rate allen wenn dann ein 4K zu kaufen. Und beide die mich gefragt haben haben auch einen 4K gekauft. Der Fernseher ist mit 4K in 5Jahren locker up to date und muss sich schon sorgen machen von 8K überholt zu werden. FullHD ist für ein Neukauf fast wie Röhre mit VGA Auflösung. Man muss suchen das man noch so einen bei der +1000Eur Klasse findet. Du wirst aber denke ich mal mit Deiner Wahl noch in 5Jahren drüber freuen. Das alleine zählt ja letztendlich.

      • 4K-Fernseher haben natürlich mehr Pixel, deswegen sieht auch 1080p dort bei großen Diagonalen oft besser aus, da man die einzelnen Pixel nicht mehr erkennt. Aber es wird noch laaaange dauern, bis 4K-Material zur Verfügung steht, welches auch nativ so aufgenommen worden ist.

      • @Roman: Schon mal Netflix oder Amazon Prime eingeschaltet?

      • Wenn das Material FullHD ist, kann es auf 4K nicht besser aussehen, als auf einem FullHD-TV. Entweder werden alle 4 Pixel gleich gemacht, was genau das gleiche Ergebnis zur Folge hätte, oder die Pixel beeinflussen sich gegenseitig mehr, weil sie kleiner sind und dadurch die „Wände“ zwischen den Pixeln dünner sind, was ein schlechteres Bild zur Folge hätte. Daher würde ich Stand heute einen Full-HD-TV kaufen, wenn man bis 1500€ sucht. Auch wenn man Prime und Netflix Kunde ist und die nötige Bandbreite hat.

    • Erstmal ist der FireTV deutlich günstiger. Und dann denken sich viele bestimmt auch wenn sie noch kein 4k Fernseher haben das sie sich für die Zukunft rüsten können.

    • Und jetzt schmunzle ich noch mehr übers ATV4 :D .. auch wenn’s noch lange nicht groß verbreitet ist, hätte Apple damit sicher mal wieder punkten können.

    • Solang Apple Fans wie euch hat, kann doch nix passieren.

      Wer braucht schon 4K Inhalt, gibt doch eh keine Abspielgeräte dafür.
      Wer braucht schon 4K Geräte, gibt sich eh kein Material dafür.
      Was ist mit Angebot/Nachfrage?
      Ist doch wie 1080p. Da gab es genau die gleiche Diskussion wie hier.

      Es wird für Appletv sicherlich super Apps geben, die ein ganz neues Niveau erreichen. Solange Apple aber über seine box fleißig die Hand hält, ist der firetv deutlich im Vorteil, was preis/Leistung betrifft. Fängt schon mit zusätzlichem Speicher an. 128gb Microsd kosten doch „nix“ mehr..
      Wenn die kleine box auch noch mit vernünftigen Audiocodecs umgehen kann, siehts für Apple ganz schlecht aus. Kodi eröffnet einem tolle Möglichkeiten die beim Appletv undenkbar sind.

      • Rudolf Gottfried

        Quatsch mit Soße. Plex kann genauso viel wie Kodi. VCL ebenfalls. Audiocodecs sind ebenfalls kein Problem beim Apple TV. Die Grafikeinheit des fTV liegt gut zwei Klassen unter der des A8 und schnarchlangsame SD-Karten statt eines schnellen Flashspeicher will auch keiner. Bleibt nur 4K und dort sind Inhalte bisher derartig rar, dass es den Hund jammert. Viel interessante ist doch das Sofwarangebot und die Qualität der Apps und da kann Amazon nicht mal im Ansatz mithalten.

      • Ich habe einen 4K Fernseher und scheisse auf 4K unterstützung vom Apple TV. Warum? zum einen gibt es tatsächlich wenig, was in 4K geliefert wird, zum anderen ist der Unterschied zwar vorhanden, aber die Verbesserung so gering, dass ich locker ohne leben kann. Das mag bei wirklich teuren 4K Geräten anders aussehen, aber weder auf meinem relativ günstigen TV, noch auf dem 4000 Euro Samsung meines Bekannten haut mich 4K vom Hocker. Somit scheiss ich drauf…

      • Hat eigentlich schon jemand mal der hier anwesenden die derzeitige Bildqualität der Anbieter verglichen? Ich habe gerade eben die neue Folge von Fear the walking dead auf Amazon Prime auf einem 75 Zoll angesehen und es war eine absolute Frechheit! Im Gegensatz zu Netflix und Itunes die mit Abstand schlechteste Qualität. Richtig schlecht! Und nun kommen die mit 4 K ums Eck und kriegen den Standard nicht mal hin? Ich glaube das erst wenn ich es sehe und bisher sieht das besch…. aus! Was habe ich dann mit dem neuen Fire TV? 1080p das keines ist und echtes 4K? Glaubt Ihr das wirklich?

    • Sehe ich auch so. Apple TV Fail. Veraltet auf den Markt gekommen!

    • Ich habe es gerade vorbestellt!!!
      Der Preis ist mehr als fair –

  • Freue mich—-Wenn das Teil nach wie vor auf NAS zugreifen kann wird das sofort gekauft, hab die Schnauze von ATV3 voll.

  • Das ist das, was ich vom neuen Apple TV erwartet hätte…

    • Ist doch das gleiche, Unterschied ist doch nur 4K und externe Speicher. Dafür kann ich nich auf iTunes zugreifen, umgekehrt wird man in Zukunft jedoch auf Amazon zugreifen können.
      Wer nen SmartTV hat braucht auch den Amazon Stick nicht

      • Du hast DIE Killer Argument FÜR die Amazon Box alle genannt. iTunes 4.99 Pro HD Film Amazon Prime 50Eur im Jahr inkl. 4K Content der ständig wächst. Ob die 4K Box das Huhn oder das Ei ist ist mir völlig Wurscht. Aber man hat es oder dann sogar beides.

    • Das kann man sicher mit einem Update ändern!

      • du glaubst doch selbst nicht, dass Apple zulässt, dass man per Amazon fire tv o.ä. auf itunes zugreifen kann.

    • Ist seh das mit dem neuen AppleTV nicht so kritisch.
      Immerhin hat Apple mit HDMI 1.4 einen 4K kompatibel Port verbaut.
      Ich denke sobald die ersten Inhalte im iTunes Store in UHD Auflösung erhältlich sind, wird das ATV4 mit einem Update ebenso „aufgewertet“ und die 4K Kompatibilität verfügbar gemacht.

      Allerdings ist es wirklich schade, dass es noch nicht von Anfang an möglich ist die Menüs und vielleicht Netflix in 4K wiederzugeben.

      • HDMI 1.4 kann aber nur 2160p 24Hz. Sie hätten gleich mal ein HDMI 2.0 einbauen sollen der kann 2160p 60Hz.

  • AppleTV4 ist so ein Witz…wow neue Oberfläche…*lol

  • es hätte durchaus Sinn gemacht, dass Apple tv auch mit 4K zu bringen,

    ABER ES GIBT DOCH NOCH FAST KEINE 4K Inhalte!!!!

    begrieft das den keiner?

    • Doch. Amazon bzw. Netflix hat das im Angebot.

    • „Genau“ und weil es kaum Geräte gibt gibt es wenig Inhalte, bringt keiner neue Geräte und investiert keiner in neue Produktionen etc etc – ein Teufelskreis den einer brechen muss und Amazon macht das – Bravo und hut ab – apple wird sich mit Recht in den A*** beißen … – das Ding ist gekauft *freu*

    • wann verstehen die Leute:

      OHNE 4K TVS BEI DEN ENDKUNDEN PRODUZIEREN DIE STUDIOS KEIN 4K CONTENT!
      Wäre ja auch unlogisch oder?

      Und schon mal in den Prospekten geschaut was ein 4K tv kostet? Preise sind lächerlich niedrig!

      Ps: was war vorher da: das Ei oder die Henne?

      • Rudolf Gottfried

        Was da für „lächerlich niedrig“ angeboten wird, ist auch nur von lächerlich niedriger Qualität.

    • So kann es ja auch keine geben.
      Aber Ich weiss das es etliche 4K Kinofilme gab, gibt und auch immer mehr kommen. Die Inhalte die vermeintlich „gar nicht“ existieren werden nur nicht im iTunes Store angeboten (warum auch). Sie wären aber theoretisch da. 4K ist im Kino vor ca. 4 Jahren angekommen. Diese Filme könnten alle angeboten werden.

    • Informier dich mal…
      Außerdem ist es völlig inkonsistent was  da dieses Jahr gemacht hat. Bringt ein 6S raus, welches in 4K aufnimmt aber das passende Abspielgerät kann es nicht. Oh man, da scheinen die einzelnen Produktabteilungen wohl nicht miteinander zu reden. aTV4 -> deprecated

  • Uiuiui und das für n Hunni. Nicht schlecht. Hat gerade Apple TV als Kaufwunsch für mich weg gekickt

  • Naja ganz nett, aber wenn man den Vorgänger hat macht das neue eigentlich nicht wirklich viel Sinn…und USB2.0…verstehe ich nicht warum…kann man doch auch 3.0 einbauen

  • Apple TV wird mit der Siri Bedienung + App Store einfach besser. 4K hin oder her.

    • genau meine Meinung. 4K brauch ich jetzt noch nicht.

      • 4k? Ich gebrauche schon HD kaum… Wenn das Drehbuch schlecht ist, sieht man mit mehr Pixel nur besser aufgelösten Mist. Und ist die Geschichte (und Schauspieler) gut, ist mir SD, HD oder 4 k schnuppe.

    • Das ist natürlich Geschmacksache – ich persönlich kann dem nichts abgewinnen mit meinem TV oder Handy zu reden – ob ich jetzt die FB greife oder Siri irgendwelche Befehle gebe kann man sich gerne drüber streiten.

      Ich nutze Siri schon am iPhone nicht das würde sich auch am ATV4 nicht ändern – insofern freue ich mich auf Fire TV und bleibe gerne bei ner FB ohne Siri …

    • Ja klar, es wird besser…Apple ist ja immer besser.
      Um es vorweg zu nehmen, ich bin kein Apple Hasser, sondern nutze ebenfalls diverse ios & Mac Produkte. Aber, ich war eh schon Amazon Prime Kunde und einfach mal komplette Serien und Filme kostenfrei streamen zu können war für mich der Grund, warum ich mich für den alten Fire TV und gegen das ATV entschieden habe.

      Natürlich habe ich im Laufe der letzten Jahre eine immense Musikbibliothek aufgebaut, aber für 50,- im jahr so ein kostenloses Streamingangebot nutzen zu können? Da Amazon Prime nur über Umwege auf dem ATV nutzbar ist war das für mich ein Gegenargument.

      Außerdem zahl ich im Apple Store für jeden Film und für jede Serienfolge.
      Tut mir leid….also warum soll ich mir dann einen Apple TV kaufen, wenn Amazon hier das bessere Angebot für Prime Kunden hat? Und ja, ich habe lange mit dem ATV geliebäugelt, aber den Fire TV nutze ich halt mehr und das noch weiter kostenlos.

  • Hab letztenz 1 esel gesehen wo keinen apple tv sondern 1 fire tv gehabt hat. Haha hab ihm erstmal saturn mitgenommen ihm apple tv geschenkt! Jeden tag 1 gute tat für apple

  • Ich verstehe diesen Hype um dieses 4K nicht.

    Hände hoch, wer hat denn ein Gerät welches wirklich 4K darstellt? Und wo kommt der Content in 4K her?

  • Liebes ifun Team es wäre sehr schön, wenn ihr eine Umfrage starten würdet, in der abgefragt wird, wer alles 4k Fernseher hat und wer Full-HD und wer weniger Auflösung!

    • Ja, so eine Umfrage würde mich auch interessieren, obwohl das vom Angebot abhängt. Hab keinen 4K Fernseher, aber wenn der atv4 und iTunes das geboten hätten, dann wäre ich vllt schon losgerannt. Deswegen finde ich es gut, dass endlich mal ein großer Mitstreiter anfängt!

    • Da würde ich noch eine weitere Frage dranhängen:
      Wer hat aktuell einen ATV2, ATV3 oder Fire TV zuhause
      und
      wer wird sich danach für einen ATV4 oder das neue Fire TV entscheiden?

      So lange ich nicht mit den ATVs auf ein normales NAS zugreifen oder eine einfache externe Festplatte anschließen kann, ist das Fire TV meine erste Wahl.

      • Geht da doch auch nicht oder? Dachte dafür wäre Kodi zwingend erforderlich, und das soll ja auch fürs Apple TV 4 erscheinen.

      • Habe einen aTV3 und einen fTV Stick, die beide genutzt werden. Anwendung ist ganz unterschiedlich.
        Aber Content (Filme im m4v Format) lassen sich direkt von meinem QNAP via AirPlay an den aTV streamen, ohne irgendwelche Umwege.

      • @Horst

        Das kann ich mit meiner NAS auch – aber ich empfinde das als Umweg.
        NAS via WLAN auf iPhone via AirPlay auf ATV ist doch „hinterrücks durchs Knie“

        Warum nicht NAS via LAN an ATV oder Festplatte via USB zu ATV. :-)

    • Aber nur solange in der Umfrage auch ein Saba s/w Röhrenfernseher mit einer Diagonale von 51 cm vom 1969 mit dabei ist. Jetzt mal ehrlich. In unserem schönen Land ist jeder zweite Brillenträger, jeder achte hat eine rot-grün Schwäche und jeder dritte ist über 25 Jahre alt. Bleiben also nur noch die Jungen Leute bis 20 Jahre über, die die Sehkraft haben um ein brauchbares 4K Bild zu erkennen und geniessen zu können. Und die sollte lieber draussen spielen als den ganzen Tag von der Glotze zu hängen.

  • Mein Internet ist es zu lahm für 4k

  • Bringt es einen Vorteil gegenüber den Amazon und Netflix Programmen die auf einem 4K TV installiert sind?

      • Habe einen 4k TV, liefert Amazon in die vorinstallierte App die selben Inhalte wie an die 4K Box?

        Im übrigen gibt es bereits jetzt bei Amazon und Netflix 4K Inhalte. Der neue Bluray Standard ist verabschiedet und die Inhalte werden folgen. Finde diese Kommentare wie „ich habe es nicht also braucht man es nicht“ immer wieder lustig.

  • Kann man mit dem neuen Fire TV DTS-Filme aus seiner Plex-Sammlung schauen?

    • Genau das wäre auch meine Frage, ist endlich die DTS Lizenz mit dabei? Dann hätte Amazon alles richtig gemacht. 4K ist nett aber nicht kriegsentscheidend, voller Plex Support inkl. DTS, das wäre mal was.

      • Da die Instant Video-Filme keinen DTS-Sound haben, wäre es für Amazon sinnlos diesen Codec zu lizenzieren, denn für die Plex-Freunde machen die das ganz sicher nicht.

    • Mit der aktuellen Version: Anschauen ja, aber ohne DTS. Der Ton wird von Plex auf Stereo herunter konvertiert. Laut Plex ein Problem von Amazon, was aber nicht erklärt wieso andere Apps zumindest DD 5.1 liefern können. Sieht man den üblen Zustand von Plex auf Fire TV habe ich keine große Hoffnung für die Zukunft. Defacto hat Plex nämlich in keiner Weise an das Fire TV angepasst. Es ist 1:1 die Android-App im „TV-Notmodus“ und funktioniert daher hinten und vorne nicht.

  • Lol zumal 4k Streaming enorm daten frisst. Also wird die Bitrate im keller sein und die Box es Upscalen. Echt toll

    • Nö. Amazon hat gleich mal einen HEVC Decoder eingebaut. Das spart gegenüber H.264 gleich mal an die 50%.

      • Bei 4K ist H.265 absoluter Standard. Trotzdem frisst eine 45Min Serie bei normaler Qualität an die 20GiB. Dafür braucht man schon eine super Leitung, die die wenigsten in den Abendstunden haben.

  • …besser haben und nicht brauchen als umgekehrt ;-)
    …genau wie mit dem Toslink Anschluss… Muhaha

    • Rudolf Gottfried

      Muhahah, du kannst es nicht. Nämlich den Unterschied zwischen Toslink und HDMI-Audio benennen. Weswegen du auch nicht weißt, warum sich Apple für letzteres entschieden hat.

  • Ich habe 4K und wirklich, Hammer!

  • Ich habe 4K. Und wirklich, Hammer!

  • Tim Cook sagt aber: ,,Der neue Apple TV ist die Zukunft des Fernsehens“. Stecken wir jetzt in einer Zwickmühle?

  • Wenn ich mich nicht verlesen habe kann Amazon Tv auch nur 4k mit 24 Fps.

    • Unterstützte Formate Video: H.265, H.264, Audio: AAC-LC, AC3, eAC3 (Dolby Digital Plus), FLAC, MP3, PCM/Wave, Vorbis, Dolby Atmos (EC3_JOC), Foto: JPEG, PNG, GIF, BMP

      Unterstützte Ausgabeauflösung 2160p bis 30fps; 720p und 1080p bis 60 fps

  • Das hat ja nur HDMI! Wie kommt da der Ton an meinen 10 Jahren alten Receiver in Dolby 7.1 raus? Jetzt waren alle so böse über das AppleTV, weil kein digitaltoslinkout, aber hier motzt keiner. Ist ja voll doof, ey! Jetzt kann ich gar kein TV mehr gucken :(

  • Unterstützte Formate Video: H.265, H.264, Audio: AAC-LC, AC3, eAC3 (Dolby Digital Plus), FLAC, MP3, PCM/Wave, Vorbis, Dolby Atmos (EC3_JOC), Foto: JPEG, PNG, GIF, BMP
    Unterstützte Ausgabeauflösung 2160p bis 30fps; 720p und 1080p bis 60 fps

  • Leider ist auch hier der optische Ausgang weggefallen.

  • Ich habe auch kein 4K da Geldmacherei. Aber es wäre eigentlich nur logisch auch die zu bedienen, die Geld haben und in einen 4K TV investieren. Die Verkaufszahlen werden sich in Zukunft nicht verschlechterten. 4K durch Update = sehr naiv! Ich raste jeden Tag aufs neue aus das AppleMusic nicht auf meinem Sonos System läuft und das liegt sicher nicht an Sonos.

  • Mich würde es mal interessieren, wer wirklich den Unterschied zwischen einem Full-HD Bild und einem 4K Bild, bei korrektem Sitzabstand etc. bemerkt.

  • Auch Amazon kocht nur mit Wasser. Ein altes USB 2.0 und kein digitaler Tonausgang sind gute Beispiele dafür.
    Der Preis ist wohl ein Einführungspreis unter dem tatsächlichen Wert und wird wohl nur zugunsten von Marktanteilen so verscherbelt. Amazon fährt seit Jahren nur Verluste mit dieser aggressiven Masche ein und lebt nur noch auf Pump !
    Auch wenn Ramschpreise den Kunden zunächst mal freuen, solche Praktiken können nicht das Vorbild für eine seriöse langfristige Unternehmensführung sein !

    • Kunden, kunden, kunden! Genau der richtige Weg. Irgendwann langsam die Preise anziehen und dann rollt der Rubel. Alles richtig gemacht und Appel eine deutliche Nase voraus…

      • Rudolf Gottfried

        Nur für Leute, die es nicht durchschauen. Denn das Teil ist eine einzig Mogelpackung. Lächerlichlich geringer interner Speicher, der zwingend mit schnarchlangsamen SD-Karten ergänzt werden muss, sobald man anfängt 4K.Inhalte zu streamen. Eine Grafikeinheit, die zwei Klassen unter der des Apple A8 liegt. Soviel zum Thema aufwändige Spiele. Und zum Schluss ein HDMI 1.4, der 4K nur mit 24 fps schafft und damit zukünftige Inhalte in 4K mit 60 Hz und HDR nicht bewältigen kann. Soviel zur „Zukunftssicherheit“. Aber hey, für die „immer zweimal mehr als du“-Datenblattonanierer ist das genau das richtige.

      • Amazon setzte sich jetzt mit einem 4K-Gerät ab. Qualität wird es wohl erst mit dem dritten Modell geben. Das ständige Kodi-Gelabber kann ich nicht nachvollziehen, es gibt bereits China-Boxen für 50€, die 4K und Kodi unterstützen.

    • hey rudolf gottfried! sauber! bin deiner meinung.

  • Jemand der wirklich einen FireTV Stick besitzt, kann nie ernsthaft behaupten dass dieser besser als der ATV4 ist/ wird.

    Allein das UI beim FireTV ist eine reine katastrophe. Ich mag den Stick, gerade zum hin und her schleppen ganz praktisch, aber das UI ist grauenhaft.

  • 4k ist was Zukunftssicherheit angeht sicher nicht zu verachten. Die Frage die mich derzeit umtreibt ist, ob es zukünftig eine Apple TV 4 app für amazon instant video gibt? Weiß jemand, ob man mit Kodi auf dem Fire TV auch Blu-ray Isos vom NAS streamen kann? das wäre großartig – und die Sache wäre klar pro fire tv.

    • Ich würde mich nicht wundern, wenn Amazon auf eine Apple-TV-App verzichten würde. Auf den Plattformen auf denen sie es dürften (Mac oder iOS/Android) unterstützt Amazon bis heute kein Chromecast.

      • das kann aber damit zu tun haben, dass amazon selbst ein android device anbietet und natürlich nicht google den bonus zuspielen will. trotzdem dämlich, ich würde auf jedem endgerät mit meinem service präsent sein wollen… auch frage ich mich, ob auf amazons fire tv dinge wie wwe network app angeboten werden – wenns denn mal nach deutschland kommt.

  • man kann ja mal hier schauen:
    für Streaming von 4K sollte ein 50 MBit-Leitung vorhanden sein.

    http://www.welt.de/wirtschaft/.....nvoll.html

    Der Fernseher sollte größer als 55 Zoll sein, denn sonst erkennt man die Unterschiede auf 3m Entfernung nicht mehr !

    • Ist doch egal. Hauptsache 4K, immer das neuste, immer up to Date. Schmeißt die Full HD Kacke aus dem Fenster. Ein paar Chinesen bauen doch gerne für uns und nen Hungerlohn jährlich neue Geräte zusammen. Hurra, ein Hoch auf das Wirtschaftswachstum und den Kapitalismus! Wir sind die Gewinner! Oder doch nur die Konzerne? Ach egal, ich brauch 4K. Sonst geht die Welt unter. Letztens war Full HD noch das ultimative Ding, aber jetzt ist es schlecht und sollte verboten werden.

  • Ob Amazon auch ein Austausch Programm bietet? :-)
    Dann gebe ich mein Altes für ein Neues her und zahle 10€ gerne drauf..

  • Interessant das nur weil es für manch einen was besseres gibt alles andere Schrott ist!?

  • Wikipedia sagt:
    Das Auflösungsvermögen des menschlichen Auges beträgt unter idealen Bedingungen etwa 0,5 bis 1,0 Bogenminuten (entsprechend 1 Millimeter auf 3–6 Meter).

    Legen wir also mal den besseren Fall zugrunde, dass ein Mensch in der Lage ist, auf 3m Sitzabstand 0,5mm zu unterscheiden, so dürfte ein 4k-Fernseher die Abmessungen 1,08m x 1,92m besitzen, was ca. 85 Zoll Bilddiagonale entspricht. Alles was kleiner ist, kann vom Auge nicht aufgelöst werden, alles was größer ist kann von Person zu Person früher oder später als pixelig wahrgenommen werden.

    • Andersrum bedeutet das für FullHD bei 3m, dass ein guter Seher ab 42″ aufwärts ggf. Pixel erkennen kann (ein schlechter Seher ab 85″ und der Durchschnitt wahrscheinlich irgendwo dazwischen)

  • Amazon hat am Abend regelmäßig Probleme beim Streamen, wohl wegen Überlastung. Die 4K sind für mich reine Augenwischerei.

  • Da muss ich dir leider widersprechen. In 65 Zoll ist das Bild deutlich besser als auf einem 42 Zoll FullHD. Beides habe ich hier stehen. Der 4K ist um Welten besser. Alleine von der Technik ips Panel, Ultradeepcolor, LED Backlight usw.usw.

    Ein FullHD hat deutlich weniger technische Spielereien als ein 4K. Es geht nicht nur um Auflösung. Viele Bildtechniken sind auf alten FullHD Panels garnicht realisierbar.

    Noch als Tipp, lese dich erst mal etwas in die Materie ein bevor du Unsinn verbreitest.

    • Im allgemeinen ist das nicht der Fall. Tatsächlich ist in 4K-Displays nur sehr selten bessere Technik verbaut als in Full-HD-Panels. Full-HD sieht daher auf den alten Geräten in der Regel besser aus.

    • Tolles Bild auf einen LED Tv. Echt? Ist mir völlig neu.

    • Rudolf Gottfried

      Du verbreitest Unsinn. „ ips Panel, Ultradeepcolor, LED Backlight usw.usw.“ stehen selbstverständlich auch für Full-HD zur Verfügung, ebenso wie alle anderen „technische Spielereien“ nicht nur „realisierbar“ sind, sondern längst realisiert wurden. Und bevor du andere zum lesen aufforderst, lies doch besser mal selbst.
      Zum Beispiel den Duden, denn dann wüsstest du, dass gar nicht gar nicht zusammengeschrieben wird.

  • Gekauft! Habe eh gerade eine 4K-Box gesucht, da mein 2014er Philips UHD TV tollerweise kein HEVC kann und die Apps darauf alle nur 1080p liefern können.

  • Nicht schlecht.

    Aber da das AmazonTV Zeugs der leste Mist ist, juckt mich die fehldende 4K kompatibilität bei AppleTV überhaupt nicht.

    Ich habe Amazon ne Chance gegeben und mir den FireTVStick zugelegt. Leider brach die Verbindung ständig ab, es war nicht möglich auf iwelche Inhalte zu zugreifen. Habe es mit dem Unitymedia Router und anschließend mit ner FritzBox probiert. Später sogar ohne Verschlüsselung. Was eine unnütze Zeit Verschwendung und am Ende geht nichts….

    Meine bisherigen Erfahrungen mit dem AppleTV…. anschließen, bestätigen und starten.

  • Nö. Nicht mit H.265. Damit sollten es bei Netflix nur noch ca. 10-12 Mbps sein.

  • Genau hartex, habe den 8809 von Philips und war auch auf der Suche nach einer 4K Box die den hevc Codec hat! Ich freu mich drauf, habe auch bestellt!!!

    • Panasonic Plasma-TVs von den letzten paar Jahren sind besser als ihr neuer 4K-LED-TVs.
      Von daher kann man getrost auf 4 K verzichten. Bildqualität ist miserabel.

  • Habe selbst ein ATV 2. Jedoch durch die Einführung von PrimeTV die Box zum Staubfänger verkommen. Das Preis-Leistungsverhältnis von Amazon ist für ein Mehrpersonenhaushalt unschlagbar. Jetzt sind eine Fire Box (Startangebot 39,99€) und 2 Fire Sticks im Einsatz….

  • Bestellt…aber nicht wegen 4K, sondern wegen dem SD-Kartenslot (128 GB!) und USB Slot. In Kombination mit VLC ist das perfekt und ich spar mir endlich Airplay, das vom Macbook aus (mit El Capitan zwar besser aber immer noch) Katastrophe ist.

    Mein AppleTV hat gute Dienste geleistet, aber da das 4er ein Witz ist gegenüber dem FireTV, muss das nun weichen.

  • Die Seite lädt bei mir nicht mehr bei Amazon ??

  • Suchen Sie bestimmte Informationen?
    Tut uns Leid: Die Web-Adresse, die Sie eingegeben haben, gibt es auf unserer Website nicht.

  • +1 Sehe ich genauso! Und wir können gespannt sein, welche Update-Intervalle beim ATV jetzt folgen, es wird evtl. häufiger. Wenn Ende nächsten Jahres eine neue Version mit 4K kommt reicht es doch auch! (Also mir zumindest ;-))

  • Haben aber beide Boxen nicht. Heißt 2 Unternehmen haben den Markt analysiert und sich gegen HDMI 2.0 entschlossen. Wann begreifen hier mal die paar Leute, dass „wir“ hier, so eine kleinen Marktanteil widerspiegeln. Der Großteil der Käufer läuft durch Media Markt etc, sieht oh ein Apple TV, der kann ja mein Bild vom neuen iPad an den TV streamen, und Netflix kann man darüber auch gucken, und Zack wird er mitgenommen.

  • Komisch das sich hier keiner über den fehlenden TOSLINK aufregt ;) (nein alles hab ich nicht gelesen ;) )

    Ich werde trotzdem das neue Apple TV nehmen. Dafür habe ich inzwischen zu viele Sachen im iTunes Store gekauft (Ja ich kaufe Digitalen Inhalt). Und Amazon wird wohl eine App fürs ATV4 erstellen. Andersrum wird es das nie geben.
    4k kann ich drauf verzichten und die Speichererweiterung ist nichts was ich wirklich brauchen könnte.

  • Lustig diese Diskussionen. M.M.n. ist 4K schon veraltet und das 720p unter dem HD. Aber kauft ruhig eher 4K Equipment das die Wirtschaft nicht stehen bleibt. Danke!

  • Also eines ist mal klar – 4K ist sicherlich besser wie 1080p.
    Dennoch ist das 4K in Verbindung mit Streaming sicher mit Verbindungsproblemen.

    Apple TV besitzt ja HDMI 1.3 oder 1.4 oder was der Geier. Wie ich gelesen habe mit 4K Unterstützung also wo liegt euer Problem?
    Wer von euch hat in iTunes einen 1080p Film gekauft und angeschaut wie z.B. Mad Max?
    Ich mache es ständig und ich finde es fantastisch.
    Ich will den Film auf meinem Speicher also wie groß ist ein 4K Film?
    bei Apple kenne ich iTunes und die Top Qualität.
    Meine Erfahrung mit Amazon ist lustig, die Musik Qualität ist nichts zu iTunes.
    Was also sollte mich zu Amazon führen und weg von ATV 4?
    Ich kenne zumindest sehr viel Gründe für Apple TV
    Schon alleine wenn der App Store mal ins Rollen kommt ist das 4K bald völlig egal.
    Siri ist mir egal, aber die Oberfläche wird noch viele guten Sachen bekommen.
    Abgesehen vom Toslink finde ich nichts schlechtes an ATV 4.
    Aber dafür ist HDMI aber das soll besser sein.
    Ende!

  • Sollte jemand Fire TV haben und Netflix und Prime haben bitte mal paar Beispiele für tolle 4K Highlights.
    Lasse mich gerne überzeugen
    Wenn ein UI scheisse aussieht, ist es scheisse – meine Meinung.
    Was also bringt mir 4K wenn das UI schlecht ist.

  • Matthias Stanowski

    Hat die Box einen HDMI 1.4 oder einen HDMI 2.0 Anschluss?

  • Bis heute ist nichtmal HD „Standard“ – bis 4K soweit ist bin ich auf Rente ;-)

  • Das iPhone 6s kann in 4K aufnehmen, es wäre doch jetzt extrem lächerlich, wenn ich mir einen FireTV kaufen müsste, um das Material auf den TV zu bringen! Vermutlich wird es bald ein neues ATV geben. H.265 kann es ja jetzt schon.

  • Ihr seit alle hinten dran! Sharp verkauft schon 8k TV Geräte. Und 16 und 32k werden bald folgen! Wie blöd muss man eigentlich sein um nicht zu verstehen was Full HD bedeutet. Sitzen mit der Stirn direkt vorm 60″ Panel… Der selbe Schlag Menschen, der den Unterschied zwischen plex und Codi nicht versteht.

    • weil man diese Geräte auch braucht? Die Unterschiede sieht man doch gar nicht mehr bzw. dann nur auf richtig hochwertigen Panels und nicht auf Media-Markt Billig Panels

  • Also das ist wohl einer der größten Kritikpunkte die ich bei Apple schon wirklich hasse. Wie lange hat es nun gebraucht bis ein neues ATV rausgekommen ist 3-4 Jahre ?! Und dann verzichtet man auf 4K ? App unterstützung schön und gut aber es wäre doch ein leichtes, sowas zu realisieren oder nicht? Nein lieber lässt man sich von so einem FireTV den Rang ablaufen. Jetzt wo 4K TV’s endlich billiger werden und in 1-2 Jahren auch das passende Material verfügbar sein wird wenn nicht schon mit Netflix vorhanden versperrt man dem Kunden eine solche Möglichkeit. Unfassbar!!! Man geht einfach in einigen Bereichen nicht mit dem Markt. Hätte für den 4K Support sogar nochmals 50 € mehr bezahlt… So würde ich jetzt lieber zum Fire TV greifen als zum Apple TV und spare mir dadurch massig Kohle :) Lächerlich sowas

    • Ich kann das aus Apples Sicht schon nachvollziehen. Jetzt, 2015, ist 4K einfach noch nicht Mainstream, weil es außer einer Hand voll Serien und Filmen bei Amazon und Netflix kaum relevante Inhalte gibt. Weiterhin ist ein aktueller Fernseher und eine schnelle Internet-Anbindung notwendig. Außerdem ist die Herstellung billiger und damit die Marge größer.
      Aber in zwei Jahren wird das Upgrade rauskkommen und alle Welt wird Hallelujah rufen, Apple hat uns erhört! Genau so war es doch als Apple *endlich* iPhones mit größeren Displays auf den Markt gebracht hat.

  • Fire TV hat das ATV in meinem Wohnzimmer schon seit langem um Längen geschlagen.

  • Fire TV ,ATV 4 ,4 K alles sehr schön. Vor 10 Jahren hatten wir HDTV vor 5 Jahren 3 D TV
    jetzt meine Frage, welche Sender senden in 3 D außer Sky 3D ??? Sky hat 3,5 Mio Abos also nicht die Welt. Wo kann ich 3D ohne Geisterbilder genießen ?? Plasma TV … aber schon wieder vorbei. Full HD bei den meisten freien Sendern so lala. Da sind ARD und ZDF noch die Besten. Also was soll 4 K, bis das reif für die Masse ist gibt es schon wieder 2-3 neue Dinge die nicht ausgereift sind.

  • Soviel ich weiß senden die TV Sender sogar nur in HD also 720p

  • Was machen eigentlich jetzt die ganzen Jungs die gegen den Wegfall des Optical-Out beim Apple TV gemeckert habe? Die wollten sich doch alle den neuen FireTV kaufen (auch ohne Optical Out)
    Vielleicht hat da Apple doch die richtige Entscheidung getroffen und veraltete Schnittstellen weg-rationalisiert

  • Mein „neuer“ Stick wurde grad geliefert. Bei der Einrichtung gab es gleich n Update für die Fernbedienung zum installieren. Optisch hat sich zum anderen Stick nicht viel geändert. Ob er besser ist kann ich nicht nicht sagen. Weis jemand was sich technisch geändert hat?

  • Hallo zusammen
    Ich habet einen relativ neuen HD Fernseher und frage mich, ob ich den Fire Stick oder das neue Amazon Fire TV mit 4K Ultra HD kaufen soll?
    Gibt es bei HD Fernsehern eine qualitative Verbesserung bei der Box?
    Oder macht es keinen Sinn?

    Freue mich auf eure Meinung.
    Marco

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18883 Artikel in den vergangenen 5456 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven