ifun.de — Apple News seit 2001. 38 322 Artikel

Am 16., 19. und 26. September

Von Jackery, Anker & EcoFlow: Drei neue Powerstations im September

Artikel auf Mastodon teilen.
28 Kommentare 28

Im immer größer werdenden Angebot der Portablen Stromspeicher und Solarstrom-Generatoren beobachten wir vor allem die drei Anbieter Jackery, Anker und EcoFlow.

Jackery Ecoflow

Die neuen Modelle von Jackery und EcoFlow

Jackery punktet mit komfortablen Solarsegeln und einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. EcoFlow bietet eine begleitende iOS-Anwendung und die eleganteste Hardware an. Anker bedient auch Nutzer mit reduzierten Anforderungen und ist aktiv damit beschäftigt sein Angebot weiter auszubauen. Alle drei Hersteller werden noch in diesem Monat mit neuen Produkten in den Markt starten.

Ab 16.9: EcoFlow DELTA 2

Bereits am morgigen Freitag, also am 16. September, wird der Anbieter EcoFlow die EcoFlow DELTA 2 in den Markt einführen. EcoFlow setzt wie Anker auf LiFePO4-Zellen, bietet vier Schuko-Steckdosen, zwei USB-C-Ports, vier USB-A-Steckplätze und einen gesonderten Port zum Anschluss eines zusätzlichen 2000 Wh-Akkus an.

Die Eckdaten: 1.199 Euro, 1024Wh und bis zu 1800W Leistung

Ab 19.9: Jackery Solargenerator 1000 Pro

Jackery bietet schon länger den sogenannten Solargenerator 2000 Pro an. Mit dem Solargenerator 1000 Pro folgt am 19. September ein etwas kleiner dimensioniertes Modell mit zwei Schuko-Steckdosen, zwei USB-C-Ports und zwei USB-A-Steckplätzen, das in der günstigeren Variante mit zwei SolarSaga 80-Segeln ausgestattet ist. Jackery setzt auf Lithiumbatterien. Bereits auf amazon.de gelistet.

Die Eckdaten: 1.699 Euro, 1002Wh und bis zu 1000W Leistung

Ab 26.9: Anker 555 PowerHouse

Der Zubehör-Anbieter Anker wird nach den Modellen 521 PowerHouse, 535 PowerHouse, und 757 PowerHouse am 26. September das neue 555 PowerHouse in den Markt einführen. Das neue Modell mit LiFePO4-Zellen verfügt über zwei Schuko-Steckdosen, drei USB-C-Ports und zwei USB-A-Steckplätze.

Die Eckdaten: 1.299 Euro, 1024Wh und bis zu 1000W Leistung

Anker 555 Powerhouse

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
15. Sep 2022 um 08:51 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    28 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • eignen sich diese Geräte um auch über Solar erzeugten Strom wieder ins Stromnetz zu speisen? Für Camping oder einem möglichen Blackout sicherlich sehr gut geeignet. Da ich kein Camping mache bleibt nur letzteres und dort jeden Tag den Akku auf 100% zu halten da mit einem Blackout jederzeit gerechnet werden kann ist irgendwie sinnfrei.

    Daher die Frage ob ich diese Geräte auch ähnlich wie die Balkonkraftwerke dazu verwenden kann um produzierten Strom ins Netz einzuspeisen um den Stromverbrauch vom Versorger zu verringern.

    • Kurz un knapp, Nein!

      Und bei der aktuellen bunten Regierung ist ein Blackout nur noch ne Frage der Zeit!

    • Das ist ne schwierige Angelegenheit weil du sicherstellen musst, dass du bei Stromausfall keines falls ins Netz einspeist um den Servicetechniker an der Straße nicht aus versehen zu grillen.
      Es sind daher maßgebliche Änderungen an deiner Verteilung nötig damit dein Haus zuverlässig im inselbetrieb das Netz wegschaltet. Daher gibt es sowas auch nicht steckerfertig.

      • prettymofonamedjakob

        Beim aktuellen Stresstest ist man zum Ergebnis gekommen, dass Blackouts von 100h realistisch sind.

    • Was hast du denn gedacht, was du mit einem Balkonkraftwerk An Leistung einspeist? Wenn der gesamte Strom ausfällt, und du da genau auf einer Phase einspeist, ist erstes die Frage ob das Ding nicht sofort überlastet ist je nachdem was gerade Anwar, beziehungsweise ob der Strom überhaupt da ankommen würde, wo du es am meisten brauchst nämlich ob das die gleiche Phase ist. darüber hinaus wird es noch weitere Probleme geben. also vergiss den Gedanken lieber

  • Ich finde ja bluetti aufgrund der power und Erweiterbarkeit am interessantesten.
    Die hier genannten empfinde ich eher als marktmitläufer.

  • Warum hat eigentlich keines dieser Geräte ein eingebautes UKW Radio? Wenn nix mehr geht, hat man schließlich auch kein Internet mehr…

  • Schön und nett für alle die gerade erst gekauft haben …

  • Wie kann es sein, dass der Ecoflow bei kleinstem Preis wesentlich mehr Leistung hat?

    • Alles Phantasiepreise. Oder glaubst du noch ernsthaft, dass sich Preise an den Herstellungskosten orientieren? Die wollen in den Markt und bieten daher einen etwas geringeren Preis an.

      • Ich hatte mich aber auch verguckt, die 1800 ist ja nur die maximal Leistung kurzfristig, nicht die Speichermenge ;-)

  • Mal eine generelle Frage zu diesen Gerätschaften, ohne Vorwurf oder bashing:

    Wieso sind diese Teile hier in letzter Zeit so oft in Artikeln erwähnt? Geht es hier um Sicherheit falls wir bald alle mit Stromschwankungen zu tun haben? geht es darum, mit Solar Geld zu sparen? Oder darum outdoor Aktivitäten auch mit solider Stromversorgung bestreiten zu können?

    • Ich denken mal das es mit eventuellen Blackouts zu tuen hat und das man noch etwas Strom hat um den Kühlschrank zu Betreibern oder das Handy aufzuladen. Hätte ich das gewusst hätte ich mir nicht den Jackery Explorer 240 geholt. Kein Powerpack hält 100 h durch. Da braucht man schon ein Benzin-Generator der aber auch nur 8 bis 10 Stunden hält mit einer Tankfüllung.

  • Ich kann mit den fast 2kwh der ecoflow pro meine Kühl/Gefrier Kombi für 2-3 Tage betreiben. Wenn ich dann zufällig noch tagsüber per Solarpanel die ecoflow nachladen kann, verlängert sich die nutzbare Zeit noch. Natürlich steckt der Stecker des Kühlschranks dann direkt in der ecoflow und nicht mehr im Hausnetzt.

  • Man benötigt aber ziemlich lange bei den Strompreisen wenn man über Solar die Box auflädt und dann wieder entlädt bevor sich die Box rentiert. Außerdem müsste man die Box dann dauernd abends zum entladen durch die Wohnung zu den Verbrauchern schleppen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38322 Artikel in den vergangenen 8270 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven