ifun.de — Apple News seit 2001. 30 414 Artikel

Rippt auch Ultra HD Blu-rays

Video-Ripper: HandBrake in Version 1.3 erhältlich

15 Kommentare 15

Der Video-Konvertierer und DVD-Ripper HandBrake steht in Version 1.3.0 zum Download bereit und tritt mit so vielen Korrekturen, Neuerungen und Überarbeitungen an, dass wir interessierten Anwendern einen Blick auf das offizielle, hier abgelegte Changelog ans Herz legen.

Handbrake Dunkel

Die neue Ausgabe verfügt über eine neu gestaltete Warteschlange, neue Voreinstellungen für PS4 Pro und Discord, unterstützt das Rippen von Ultra HD Blu-rays (ohne Kopierschutz), versteht sich auf die AV1-Dekodierung und WebM-Container und bessert bei den Übersetzungen nach.

Bestandsnutzer der Freeware sollten vor dem Update sicherstellen, dass keine noch abzuschließenden Aufgaben mehr in der Warteschlange liegen.

HandBrake 1.3: Die wichtigsten Neuerungen im Überblick

  • HandBrake benötigt jetzt macOS 10.11 El Capitan oder neuer
  • HandBrake ist jetzt sandboxed und nutzt die macOS hardened runtime
  • Neugestaltete Benutzeroberfläche für die Warteschlange
  • Windows Mobile-Presets entfernt
  • Playstation 2160p60 4K Surround Preset hinzugefügt (unterstützt PS4 Pro)
  • Discord und Discord Nitro Presets hinzugefügt
  • Vorschaubild-Einstellung hinzugefügt
  • Viele weitere Bugfixes und Verbesserungen
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
11. Nov 2019 um 09:39 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    15 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    Theo T.
    1 Jahr zuvor

    Ich kam ja nicht so richtig mit Handbrake klar und bin dann nach Permute umgestiegen.

    Thomas
    1 Jahr zuvor

    es gibt Blu-Rays ohne kopierschutz?

    Hotshot
    1 Jahr zuvor
    Reply to  Thomas

    Sehr wenige. Aber so stellen die Entwickler sicher nicht in Ländern in denen die Umgebung eines solchen Kopierschutzes, außer zu wissenschaftlichen Zwecken verboten ist, wie in Deutschland, belangt werden zu können.

    Stefan
    1 Jahr zuvor
    Reply to  Thomas

    Selbstgebrannte z.B.

    Ellen
    1 Jahr zuvor
    Reply to  Stefan

    Wollte ich eben auch anmerken .. zeichne oft Sendungen von meinem Blu-ray recorder auf und brenne sie auf Blu-ray .. ohne Kopierschutz in dem Fall

    John Locke
    1 Jahr zuvor

    Ist das wirklich immer noch so angesagt ja ? Ich muss wohl hinter dem Mond leben und mal wieder vorkommen :-)

    Paul
    1 Jahr zuvor
    Reply to  John Locke

    Was genau meinst du? Ich verwende HandBrake seit Jahren für die Umkodierung von verschiedensten Videomaterialien. Ist für mich eine ideale Ergänzung nach dem Schnitt von Videos mit FCP. Also für mich weder altbacken noch überflüssig.

    frager
    1 Jahr zuvor
    Reply to  Paul

    so ist es. ideal um eigene Filme whatsapp konform zu machen, um unter 100mb Größe zu kommen. dann bleibt es ja verlustfrei, wenn als Dokument hochgeladen.

    oder kennt jmd. eine andere Methode Videos bei whatsapp in guter Qualität zu teilen?

    saber1
    1 Jahr zuvor
    Reply to  John Locke

    Ja, was meinst Du? Dieses Programm an sich?
    Ich benutze es um selbst erstellte Videos (iMovie) auf eine erträgliche Dateigröße, ohne sichtbare Qualitätsverluste, zu bringen.

    Steffen
    1 Jahr zuvor

    Oh man. Ist das „Malcolm mittendrin“ auf dem Screenshot? ;)

    Ähm, ich hab tatsächlich selbst gebrannte BluRays ohne Kopierschutz. Allerdings hab ich da i.d.R. auch noch die Original Files aus dem Export meiner Privatvideos. Aber hey, falls die mal „verschwinden“, kann ich einfach mit HB rippen.

    Paul
    1 Jahr zuvor
    Reply to  Steffen

    Nein. Das ist „Eine Videodatei“ ;-)

    Steffen
    1 Jahr zuvor
    Reply to  Paul

    Auch ne gute Serie!

    HelgeHelge
    1 Jahr zuvor

    Unterstützt der Ripper auch Multicore, also alle Prozessorkerne?
    Ich nutze bis jetzt immer den Apple Compressor, der aber nicht alle Formate kann.

    Steffen
    1 Jahr zuvor
    Reply to  HelgeHelge

    Ja. Tut er. Allerdings kannst du im Gegensatz zu Compressor meines Wissens nicht auch noch andere CPUs anderer Macs im Netzwerk einbinden. Das ist ein Riesenpluspunkt von Compressor, wenn man noch ein paar rumstehen hat.

    HelgeHelge
    1 Jahr zuvor
    Reply to  Steffen

    Dank dir !

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30414 Artikel in den vergangenen 7140 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven