ifun.de — Apple News seit 2001. 25 574 Artikel
Zu wenig Logik-Chips

USB-C zu Lightning: Apple hält Angebot klein

31 Kommentare 31

Obgleich Apple den über Jahre hinweg exklusiv abgewickelten Vertrieb von USB-C-zu-Lightning Kabeln im Januar offiziell aufgegeben hat, ist das Angebot am Markt noch immer sehr überschaubar.

Zwar kündigten damals sowohl Belkin als auch Anker den Vertrieb eigener Schnellladekabel (50% Ladung in 30 Minuten) an, geliefert hat bislang jedoch nur Anker – mit Einschränkungen. So waren die erste und die zweite Fuhre der Anker-Kabel in Deutschland nur wenige Minuten nach dem Verkaufsstart vergriffen.

Die dritte Charge, die Anfang des Monats in Umlauf gebracht wurde, ist die erste, die sich nun schon satte 4 Tage hält. Doch alternative Angebote fehlen nach wie vor.

Belkin wollte seine Strippe „zum Frühjahr“ ausliefern, wartet aber noch. Der Elektromarkt-Ausstatter Hama kündigte im März eigene Kabel an, verkauft diese allerdings zum Apple-Preis und muss entsprechend keine große Nachfrage fürchten.

Anker Usb C Auf Lightning Kabel Schwarz

Apple kontrolliert Produktion

Was ist hier los? ifun.de hat mit weiteren Anbietern gesprochen, die mittlerweile eigentlich mit eigenen Kabel am Markt vertreten sein wollten. Die Verantwortung für die rundum schlechte Verfügbarkeit scheint bei Apple zu liegen.

Wie ein Anbieter gegenüber ifun.de erklärt, kontrolliert Apple nach wie vor die Produktion der Logik-Bausteine, die zur Fertigung der Kabel benötigt werden und deckt die Nachfrage der Drittanbieter bei weitem nicht.

Dies führt dazu, dass alle Anbieter mit reduzierten Lieferungen zu kämpfen haben. Während einige ihren kleinen Bestand dann auf mehrere Regionen verteilen, zögern andere den Marktstart noch hinaus.

Immerhin: Zum Ende des Monats hin soll sich die Liefersituation leicht entspannen, dann rechnen wir mit weiteren Markteintritten, derzeit noch abwartender Drittanbieter.

USB-C zu Lightning

Freitag, 05. Apr 2019, 18:56 Uhr — Nicolas
31 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Danke für den Satz „…und muss entsprechend keine große Nachfrage fürchten.“ DANKE!

    • Abgesehen von der auch inhaltlich hohen Qualität ist iFun vor allem sprachlich ein absoluter Traum!

      • Na ja, Carl, bis auf die Tatsache, daß iFun das Wort „muß“ wieder mit ss anstelle von ß schrieb, mag das ja sein.

        Ein Rechtschreibfehler: Note 2, gut, setzen.

      • Kleiner Rechtschreibkurs:
        „muss“ wird mit Doppel-s geschrieben. Genauso wie „Nuss“ und „Fluss“.
        -> kurzer Vokal davor = „ss“
        -> langer Vokal davor = „ß“
        Also 1 mit Sternchen!

      • Gab da mal ne Rechtschreibreform. Ist aber auch erst gute 10 Jahre her.. muss mal also noch nix von gehört haben.
        Und muss ist absolut richtig und übrigens wird einem „muß“ noch nicht mal hier beim Tippen als Möglichkeit angeboten.
        Früher war nicht alles besser. Es war nur anders.

      • Momotaro glaubt nach wie vor, besonders viel Ahnung in puncto Rechtschreibung, Grammatik und Interpunktion zu haben, verkackt hier aber leider regelmäßig.

  • Wenn Apple endlich mal iPhones mit USB-C Anschluss ausrüsten würde dann gebe es nicht solche Probleme und das „Umwelt Unternehmen“ was sie ständig bewerben würden weniger Umwelt Schrott herstellen mit verschiedenen Anschlussarten.

    • Problem ist nur, Lightning ist besser als USB-C. Allein weil das Kabel männlich ist, nicht wie bei USB-C weiblich.

      Von völlig bescheuerten verschiedenen USB-C Standards ganz zu schweigen…

      • Wenn Lightning männlich ist, ist der gegenüber aber wiederum weiblich. Nimmt sich also nichts. Finde aber USB-C sehr sinnvoll als Standart zu verwenden. Beispiel was jetzt mich nur betrifft. Meine 5 Geräte zuhause (2 von Apple) nutzen bereits USB-C außer iPhone, Apple Watch, AirPods und Apple TV (Remote). Für mein Urlaub benötige ich noch bisher 3 verschiede Kabel und 2 Netzteile. Mir wäre es schöner nur 1 Kabel und ein Netzstecker. Dann tue ich noch was für unsere Umwelt ;-)

      • Das Gegenteil ist der Fall, HESSENbabbler: USB-C ist besser als Lightning, denn USB-C ist leistungsfähiger – sowohl beim Ladevorgang, als auch bei der Datenübertragung.

        Und USB-C ist die Zukunft, Lightning technisch antiquiert.

        Any questions? …

      • Es gibt sehr viele Probleme mit Typ c. Vor allem verbogene Pins was zum Kurzschluss führt, im schlimmsten Fall wird power ic verbrannt. Ich repariere ständig Handy mit defekten Typ c Anschluss.

      • Farock, herzallerliebst Deine Antwort. Allerdings zielte meine Frage nicht auf USB-C ab, sondern war mehr rhetorisch auf Tester bezogen. ;)

    • Stimme Dir einhundertprozentig zu, Tester!

    • Seit 2012 gibt es Lightning. Ein Stecker mit dem ich praktisch jedes Apple Gerät in meinem Haushalt seit sieben Jahren aufladen kann. Und das sind dutzende Geräte für die es eben nicht „verschiedene Anschlussarten“ gibt.

  • Hallo. Ich verstehe nicht wie man von 0 auf 50% in 30min kommt. Mit meinem Iphone 8 schaffe ich in 30min lediglich von 10% auf 50% Akkukapazität. Verschiedene Netzteile von Anker getestet mit dem selben Ergebnis.

  • USB-C ist vielleicht besser, komfortabler und schöner als Micro-USB, aber noch Meilen weit entfernt vom fast perfekten Lightning- oder dem robusten herkömmlichen USB-Anschluss.

    Ich hätte lieber den Lightning Connector als Standard für alle Übertragungsarten.

    Ein Wunder dass ausgerechnet Apple immer mehr auf USB-C setzt wo sie mit Lightning den wohl besten kompakten Anschluss kreiert haben.

    • Kommentar, der Lightning-Anschluß ist nicht „fast perfekt“, sondern technisch-elektronisch antiquiert.

      Zu langsam in der Datenübertragung (USB 2-Modus anstelle von USB 3.1), zu leistungsschwach im Lademodus.

      Wann, endlich, führt Apple USB-C generell für alle i-Devices ein? …

  • Ihr Pfeifen!
    Sorry, soll keine persönliche Denunzierung darstellen, aber wenn die AKKU’s der Geräte schnell die Grätsche machen und getauscht werden müssen, wer mault dann rum? Ihr! Aber AKKU’s schonend langsam laden wollt Ihr auch nicht? Ihr grillt eure AKKU’s förmich und dann sind aus eurer Sicht die Gerätehersteller schuld?

    Hirn einschalten würde hier Vielen weiterhelfen! Ich lade meine AKKU’s in den iDevices schon immer nur mit maximal 2,5W (zweiKOMMAfünf) und habe in allen Geräten noch immer den ersten AKKU verbaut und bisher weder eine Drosselung noch ein plötzlich verfrühtes Abschalten erleben müssen…

    Macht Ihr mal! Ihr seid ja technisch echte Korephäen! Respekt.

    • Wenn mein iPhone dauernd voll sein kann warum soll dann der Akku noch lange halten???? Reicht doch wenn der ein Jahr bis zum nächsten iPhone durch hält.

    • Tja, die einen sind halt vermeintlich gut in Technikk und die anderen in Rechtschreibung.

    • EvilDark, Du Pfeife!

      Sorry, soll keine persönliche Denunzierung darstellen, aber wir wollen mit unseren Geräten produktiv arbeiten – P R O D U K T I V !

      „Ewiges“ Laden -wie mit nur 2,5 Watt- ist diametral kontraproduktiv – K O N T R A P R O D U K T I V!

      Wenn der Gerätehersteller den Schnelllademodus vorsieht -wie z. B. bei meinem iPad Pro 2018-, dann hat das gefälligst zu funktionieren, ohne Probleme, ohne Lebensdauerverlust. Erst recht angesichts der Wucherpreise von Apple.

      Wenn DU Dein Hirn eingeschaltet hättest, EvilDark, dann würdest Du (uns) User, die ihre Akkus unter Leistungsgesichtspunkten verwenden (wollen), nicht hierzu auffordern. Zu Deinem fehlenden Hirngebrauch paßt auch Deine Rechtschreibung ganz gut: AKKUS (in der Mehrzahl) enthält kein Apostrophe (‚), welcher für Worte im Genitiv vorgesehen ist; das Wort „Kor y phäen“ enthält nur ein einziges e, dafür aber ein y.

      EvilDark, nichts für ungut, aber Du solltest in Deinem Glashaus wirklich nicht mit Handgranaten werfen.

  • Da nun auch bei mir das ein oder andere USB-C Gerät Einzug erhalten hat frage ich mich, ob es auch Mehrfach-Ladegeräte (also mit mehreren USB-C Anschlüssen) gibt um mehrere Geräte gleichzeitig aufzuladen. Ich hab mal bei Amazon geschaut, da hab ich welche gefunden mit maximal 2. Gibts da größere?

  • Diskutiert: USB-C zu Lightning.

    Interessant/benötigt: USB-C zu USB-C. … … …

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25574 Artikel in den vergangenen 6390 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven