ifun.de — Apple News seit 2001. 37 694 Artikel

Für Verlauf und Gespeichertes

Übersetzer DeepL: Mac-App führt neue Seitenleiste ein

Artikel auf Mastodon teilen.
1 Kommentar 1

Die Mac-Anwendung des beliebten Online-Übersetzers DeepL tritt in Version 24.1.1725245 mit optischen Neuerungen auf, die aktuell offenbar im Rahmen eines A/B-Tests ausgespielt werden, da der neue Look noch nicht auf allen Geräten aktiv ist.

Deepl Verlauf

Die bisherige Verlaufsübersicht

Neue Seitenleiste verfügbar

Dort, wo die Entwickler bereits Hand angelegt haben, zeigt Version 24.1.1725245 nun eine komplett neue Seitenleiste an, die die Menüpunkte „Text“, „Dokumente“ und „Gespeichert“, die DeepL bislang im Titel platzierte, neu sortiert und in Teilen nun an eine Seitenleiste auslagert, die zukünftig für den Verlauf der bisherigen Übersetzung und das Vorhalten gespeicherter Übersetzungen verantwortlich ist.

Aus „Text“ und „Dokumente“ wurde „Text“ und „Dateien“, die Seitenleiste selbst gliedert jetzt sich in „Verlauf“ und „Gespeichert“. Dabei wird wie schon bislang auch der Verlauf von nicht angemeldeten DeepL-Nutzern gesichert. Wer sich ausgewählte Übersetzungen aktiv speichern möchte, um diese so zum späteren Abruf verfügbar zu machen, muss jedoch zwingend über ein kostenpflichtiges Pro-Konto bei dem KI-gestützten Übersetzungsdienst verfügen. Der Verlauf lässt sich in den Einstellungen der Anwendung deaktivieren, einzelne Objekte können zudem auch manuell aus diesem entfernt werden.

Deepl Verlauf Neu

Die neue Seitenleiste

Druck auf Free-Nutzer

Zuletzt hatte DeepL weniger an den verfügbaren Funktionen gearbeitet, sondern vor allem an Umfang und Performance des kostenlosen Zugangs geschraubt, um Anwender dazu zu bringen, zumindest ein Konto zu registrieren. Für Anwender die DeepL weiterhin kostenlos nutzen wollten, war man nun dazu übergegangen, die Zeichenanzahl der in einem Rutsch übersetzbaren Texte deutlich nach unten zu reduzieren.

Deepl 1500 Zeichen 2000

Inzwischen dürfen Anwender ohne registrierte Konten nur noch 1500 Zeichen statt der bisherigen 3000 Zeichen übersetzen. Zuvor verringerte sich das Limit bereits von 5000 auf 3000. Neben dem Gratis-Konto für registrierte Benutzer bietet DeepL drei zusätzliche Tarife an, die zwischen 9 und 60 Euro monatlich kosten und nicht nur das Zeichenlimit aufheben, sondern sich auch auf Anzahl und Umfang von Dokumentenübersetzungen auswirken.

29. Jan 2024 um 07:23 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    1 Kommentar bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Dafür gibt’s jetzt ChatGPT, da geht’s umsonst und qualitativ gleichwertig (3.5) oder kostenpflichtig besser (4-Turbo)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37694 Artikel in den vergangenen 8162 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven