ifun.de — Apple News seit 2001. 37 965 Artikel

Vom Entwickler von Karabiner-Elements

TrueWidget: Live-Ansicht der aktuellen Prozessorlast

Artikel auf Mastodon teilen.
7 Kommentare 7

TrueWidget ist eine kleine Mac-App, mit deren Hilfe sich die aktuelle Prozessorauslastung eines Apple-Rechners gemeinsam mit der aktuellen Uhrzeit und der installierten Systemversion dauerhaft im Vordergrund einblenden lässt.

Was in den meisten Situationen sicherlich eher als Spielerei zu werten ist, kann hier und da aber auch eine valide und wichtige Informationsquelle darstellen, beispielsweise im Zusammenhang mit Fehleranalysen.

Truewidget Einstellungen

Die neue Mini-App lässt sich kostenlos laden und mithilfe verschiedener Einstellungsoptionen konfigurieren, die über einen Eintrag in der Mac-Menüleiste erreichbar sind. Dazu zählt auch die Möglichkeit, nicht nur die Position und Größe des über allen anderen Fenstern schwebenden Info-Widgets zu bestimmen, sondern selbst dessen Deckkraft in 10-Prozent-Schritten zwischen 0 und 100 Prozent festzulegen.

Wer möchte, dann die eigentlichen Hauptinformationen des TrueWidget – CPU-Leistung und Systemversion – auch ausblenden, und die Mini-App lediglich dazu verwenden, die aktuelle Uhrzeit sekundengenau in einer frei konfigurierbaren Schriftgröße anzuzeigen.

Truewidget Optionen

Vom Entwickler von Karabiner-Elements

TrueWidget lässt sich kostenlos laden und verwenden. Bei der App handelt es sich um ein Open-Source-Projekt, dessen zugehöriger GitHub-Auftritt sich hier findet. Hinter TrueWidget steht der Entwickler der bekannten Mac-Anwendung Karabiner-Elements. Wir haben dieses Konfigurationswerkzeug für Tastatureingaben hier ja regelmäßig erwähnt.

Karabiner-Elements liegt aktuell in Version 14.10.0 vor und hat den Anspruch, eine möglichst umfassende Bedienung des Mac mithilfe von Tastenkombinationen zu ermöglichen. Die Anwendung bietet in diesem Zusammenhang nicht nur die Möglichkeit, teils komplexe Regeln und Automationen mit einem Tastendruck zu verknüpfen, sondern lässt den Nutzer auch die standardmäßig von macOS vorgegebenen Tastenfunktionen an die eigenen Bedürfnisse anpassen.

05. Dez 2022 um 16:31 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    7 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Dr.Koothrappali
  • Expertenberater

    Und nun wieder Werbung für den jungen Coder Nachwuchs welche Funktionen nachrüsten müssen welche schon 100-fach mit diversen anderen Apps abgedeckt sind.

    Beispiel:

    Werbung AN:

    • iStat Menus
    • Stats

    Werbung AUS

    • Au weia. Eurer Hoheit als Expertenberater reicht wohl auch ein Joghurt pur im Einkaufsregal. Expertenberater….was für ein Nick. Lies dir deinen Text nochmal durch, dann weißt du, warum du nur Quatsch rausgehauen hast.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37965 Artikel in den vergangenen 8208 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven