ifun.de — Apple News seit 2001. 38 500 Artikel

Netzanbindung und iPads aus einer Hand

Telekom als „Apple Authorised Education Specialist“ zertifiziert

Artikel auf Mastodon teilen.
9 Kommentare 9

Die Telekom darf sich jetzt als von Apple autorisierter Bildungsspezialist bezeichnen. Dieser Zertifizierung verdankt das Unternehmen das Alleinstellungsmerkmal, als einziger offiziellen Netz-Anbieter für den deutschen Bildungssektor aufzutreten, über den die Bildungsangebote von Apple zu beziehen sind.

Apple Bildung Klassenzimmer

In der Folge kann die Telekom Schulen und deren Träger nicht nur mit der benötigten Anschlusstechnik versorgen, sondern in Form des vom Konzern angestrebten ganzheitlichen Konzepts bei Bedarf auch die benötigte Hard- und Software von Apple liefern. Ein Fokus liegt hier natürlich auf der Ausstattung mit iPads. Die Telekom sieht die Apple-Tablets in Verbindung mit der passenden Software als Universalwerkzeug für den Bildungsbetrieb.

Seit mehr als 40 Jahren arbeitet Apple mit Lehrkräften zusammen und lernt von ihnen. Das Ziel: der beste Einsatz von Technologie im Bereich Bildung. Hier verbinden sich die Kernkompetenzen beider Unternehmen. Apple verfolgt die Intention, digitales Lernen zu prägen. Die Telekom ist Förderer und Partner für alle, die die digitale Schule der Zukunft gestalten. „Bildung ist Vertrauenssache. Deshalb arbeitet die Telekom mit den besten Partnern zusammen. Durch unsere Zusammenarbeit mit Apple möchten wir die Bildung in Deutschland digitaler und inklusiver machen.

07. Sep 2021 um 14:36 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    9 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Sehr schön, hier wurde erkannt:
    – ohne digitales geht es nicht in Richtung Zukunft
    – Ipads brauchen ausreichend Bandbreite
    – Lehrer brauchen fertige Konzepte aus Software und Hardware

  • und das alles vom innovativsten Provider Deutschlands, bei Problemen gehen dann alle Lehrer zum Kompetenz Personal in den
    T-Punkt

  • Soweit ist es schon: Corporate Education. Habe erst letztens darüber gelesen, wie sich die amerikanischen Technologie-Riesen über Exklusivverträge mit den Universitäten in den USA Human-Ressourcen sichern und bereits Lehrpläne mitbestimmen. Ich vermisse hier klare Vorgaben und Konzepte seitens unserer Bundesregierung.

  • Jetzt macht es einer wird gemeckert, macht es keiner wird auch gemeckert. Mähhhhhh
    Es nervt nur noch

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38500 Artikel in den vergangenen 8299 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven