ifun.de — Apple News seit 2001. 38 541 Artikel

Anker-Zubehör günstiger

Tagesangebote: USB-C-Ladegeräte und passende Lightning-Kabel

Artikel auf Mastodon teilen.
14 Kommentare 14

Mit dem PowerPort Atom III Slim bietet Anker erstmals die neue Version seines Kombi-Ladegeräts mit jeweils zwei Anschlüssen für USB-C und USB-A mit nennenswertem Preisnachlass an. Im Rahmen der Tagesangebote von Anker ist das schlanke Ladegerät für den Schreibtisch oder die Wandmontage vorübergehend für 47,99 Euro erhältlich. Der reguläre Preis liegt bei 59,99 Euro.

Anker Power Port Atom Iii Slim Detail

Die neuere Version des PowerPort Atom III Slim verfügt nicht nur über zwei USB-C-Anschlüsse, sondern liefert über den Schwächeren davon mit 20 Watt nun auch etwas mehr Leistung, dies wohl in erster Linie, um den Voraussetzungen für den Schnelllademodus beim iPhone 12 oder neuer gerecht zu werden. Der zweite USB-C-Anschluss liefert 45 Watt und genügt beispielsweise auch, um ein Notebook mit Strom zu versorgen. Zudem stehen noch zwei klassische USB-A-Anschlüsse als Ladeports zur Verfügung. Die maximale Gesamtleistung über alle Anschüsse hinweg beträgt 65 Watt.

Genau genommen handelt es sich hier bereits um die dritte Generation des PowerPort Atom III Slim von Anker. Ganz am Anfang stand ein Modelle, dass lediglich einen USB-C-Anschluss mit drei USB-A-Anschlüssen gekoppelt hat. Diese Variante ist mittlerweile für 39,99 Euro erhältlich.

Produkthinweis
Anker USB-C Ladegerät, 543 (65W II) PIQ 3.0 & GaN 4-Port Netzteil, Dünnes Design, Zwei USB-C Anschlüsse (45W Max),... Aktionspreis

Kompakter Ladewürfel und USB-C auf Lightning-Kabel

Wenn ihr lediglich einen kompakten und leistungsfähigen USB-C-Ladewürfel sucht, ist der Anker Nano II 30W einen Blick wert. Das seit vergangenem August hierzulande erhältliche Gerät misst misst gerade mal 2,9 x 3,1 x 3,8 Zentimeter – inklusive Eurostecker beträgt die Gesamtlänge dann 7,5 Zentimeter.

Anker Powerport

Der USB-C-Anschluss eignet sich zur Stromversorgung kleinerer Notebooks ebenso wie für iPad oder iPhone. Wenn ihr damit ein Lightning-Gerät laden wollt, hat Anker aktuell auch seine PowerLine II Kabel im Doppelpack für lediglich 16,79 Euro im Angebot. Mit 90 Zentimetern Länge könnt ihr hier ein Lightning-Gerät mit dem USB-C-Ladewürfel verbinden.

Produkthinweis
Anker Nano II 30W USB-C Ladegerät Mini Netzteil, GaN II Tech, Kompatibel mit MacBook Air/iPhone 12/12 Mini/12 Pro/Max,... Aktionspreis
Produkthinweis
Anker PowerLine II USB C auf Lightning-Kabel, 90 cm lang, 2er-Pack, MFi-Zertifiziert, iPhone 13/12/ 11/11 Pro / 11 Pro... Aktionspreis
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
31. Jan 2022 um 16:10 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ich habe schlechte Erfahrungen mit Anker gemacht. Hab mit ein Anker Ladegerät mein iPhone kaputt gemacht. Habe die min. 12 angeschrieben und Mails geschrieben, bis heute kein Antwort.

    • Und was genau sagt Dir dass es nur das Ladegerät gewesen sein kann? Hast Du ein Gutachten oder eine Reparatur Ablehnung von Apple?

      • Man könnte jedoch auch einfach glauben, was derjenige erzählt. Ich bin auch nicht so überzeugt von der Anker Qualität.

      • Wobei ihr bei genauerem nachdenken ja nur nach mehr Details fragt und ich glaube, wenn keine super hohe Überspannung in das iPhone induziert wird, kann es nur schwer von Ladegerät kaputt gehen. Ich glaube da muss ja erst eine art Handshake zwischen den Geräte zustande kommen. Es gibt ja eine ladekontrolle im iPhone die im Zweifel abschalten sollte.

      • Mach dem was mir beim Apple Store erzählt haben, soll genau diese Kommunikation nicht von Anker funktioniert haben. Jetzt ist mein iPhone 12 kaputt. :(

    • Bin auch kein blinder Anker Anhänger. Geht so was die abliefern.

    • Gib eine schlechte Bewertung bei Amazon ab. Darauf reagiert Anker meist.

      Ansonsten wundert mich die Sache aber dennoch, denn meines Wissens können USB-Ladegeräte (eigentlich sind es eher Netzteile, denn die Ladesteuerung sitzt im Prinzip im Smartphone) zwar eine bestimmte Spannung bereitstellen aber den Ladestrom können sie nur nach oben begrenzen. Letztendlich „zieht“ das aufzuladende Gerät eine bestimmte Stromstärke und muss diese beim Ladegerät „freischalten“ durch den Handshake. Selbst wenn der Handshake also fehlgeschlagen sein sollte und das Ladegerät eine zu hohe Stromstärke freigegeben hätte, so hätte ich von der Elektronik im iPhone erwartet, diese zu begrenzen. Also ganz so einfach sehe ich Apple da nicht als schuldlos an.

  • Kann mir netterweise jemand den Unterschied zu dem USB C Ladegerät iSmart 65W GaN 4 Port (https://www.amazon.de/dp/B0987NYGGV/)

    erklären. Bin leider kein Experte aber auf dem ersten Blick sieht das iSmart Gerät nach dem besseren Deal aus.

    Danke!

  • Ich würde mir das Gerät nicht nochmal kaufen. Habe mein MacBook Air m1 diverse Male über den 45W Port geladen und gemerkt, dass die Akkuqualität/-Kapazität stark abgenommen hat.
    nach 4 Monaten nur noch 92%.
    nach 6 noch 90.
    hab seitdem entweder die 18W Buchse genommen oder das Original Netzteil.
    Echt Schade.
    In mir nur nicht sicher, ob es das Lademanagement von Apple (was auch seit vielen Generationen nicht das geilste ist) oder das Netzteil war.

    Aus dem Wunsch zum Reisenn nur ein Netzteil zu brauchen wurde ein schwächelnden Laptop Akku. Und das merke ich deutlich.

    Nächstes mal nur noch Original Teile

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38541 Artikel in den vergangenen 8306 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven