ifun.de — Apple News seit 2001. 38 326 Artikel

Vorabversion jetzt verfügbar

Synology DSM 7.1 sucht erste Beta-Tester

Artikel auf Mastodon teilen.
17 Kommentare 17

Einen ersten Ausblick auf das kommende Synology-Betriebssystem haben wir bereits Ende letzten Jahres erhalten. Jetzt lässt sich der DiskStation Manager 7.1 vorab als Beta-Version installieren. Den Termin für die finale Veröffentlichung lässt Synology noch offen.

Synology Dsm 7 1 Beta

Mit dem ersten großen Update für die seit letztem Sommer verfügbare DSM-Version 7.0 verspricht Synology bedeutende Verbesserungen unter anderem für die Speicherverwaltung und Systemsicherung. Vorweg sei allerdings darauf hingewiesen, dass es man sich auch bei Synology zweimal überlegen sollte, ob man eine öffentliche Beta-Versionen auf produktiv genutzten Systemen installiert. Der Hersteller selbst rät jedenfalls davon ab und rät dazu, die Pre-Release-Software ausschließlich auf nicht-produktiven oder virtualisierten Systemen zu testen.

Weitere Infos sowie eine Übersicht der mit Synology DSM 7.1 verbundenen Neuerungen findet ihr auf der Webseite zum Update.

22. Feb 2022 um 16:53 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ausserdem, und das wäre im Artikel zu erwähnen, wird ein Downgrade von Beta auf Release offiziell nicht unterstützt, nur zu einem Build mit höherer Version!

    Kann man umgehen, ist aber mühsam…

  • Hatte ne DS-118 gekauft, weil ich nen Ersatz für mein altes NAS suchte. Wollte es NUR als Media-Server für meine Filme und trotz Artikelbeschreibung war die Hardwarecodierung in der Synology 7.0 nicht auswählbar. Soll später nachgereicht werden! Zu spät – Ware retourniert, jetzt geht mein Geld in eine Fritz!Box 4060, deren NAS Funktion ist mit 117 Mb/s lesen und schreiben (mehr geht über Gigabit-LAN nicht) für meine Zwecke völlig ausreichend und braucht dazu noch viel weniger Strom (SSD angeschlossen über USB 3.0)!

  • Definitiv..die „NAS“ Funktionalität einer Fritzbox ist nicht im Ansatz mit einer Synology zu vergleichen

    • Wenn man NUR einen Mediaserver braucht, oder nur für HomeOffice dann reicht das völlig aus! Natürlich bietet ein richtiges NAS etliche Zusatzfunktionen und viel höhere Datensicherheit (Festplatten im RAID Verbund). Aber wie gesagt, ich will nur Filme und Musik im Haus verfügbar machen und mir reichen auch 60 MB/s (das schafft sogar meine 7590 mit einer USB3.0 SSD Festplatte). Die FritzBox 4060 hat jedoch zum ersten mal eine Quadcore CPU Qualcom IP Q8074A mit 4x 2.000 MHz !

      Deswegen ist schafft das NAS der Fritz!Box 4060 auch Datenübertragungsraten von 206 Mbyte/s Download und 124 Mbyte/s im Upload. Leider bremsen die Gigabitanschlüsse die Geschwindigkeit auch ca. 115 – 118 Mbyte/s.

      Alle vollwertigen NAS Geräte mit Gigabit-LAN können auch nicht mehr!

    • Für manche Leute aber dennoch vollkommen ausreichend…!!!

  • Dass Synology bis heute immer noch keine Anstalten macht, mal ne mobile Bearbeitung der Office Dokumente innerhalb einer App anzubieten…unfassbar…

  • Und das Synology es noch nicht geschafft hat WireGuard im VPN Server zu integrieren ist auch traurig. Das hat ja sogar schon AVM in der Fritzbox geschafft

  • Security Schmikurity
  • Schön wäre, wenn Synology ihre Politik in der Mittelklasse ändern würden und wieder andere Platten offiziell unterstützen. Ihre eigenen sind einfach zu teuer, verglichen mit dem Marktdurchschnitt.

    • Keine Probleme soweit in meiner RS1221! Wo sollte man nicht andere HDD Hersteller nutzen könne? Soweit ich weiß gibt es nur eine Warnung aber funktionieren tun auch alle nicht Syno Disks

    • Ich hab noch nie Original Platten genutzt und es gab nie Probleme. Hab jetzt sogar RAM nachgerüstet (nicht Original) und es gab auch nie ne Warnung die mich schaudern lassen hat.
      Erst hatte ich eine DS412 und jetzt eine 1621+
      Nie Probleme mit Platten (die alten waren von WD 2TB und jetzt Seagate und WD)
      Eine WD 2TB ging auch mal kaputt, da gab es dann eine störmeldung und ich hab die WD2TB einfach gegen eine 10TB Iron Wolf getauscht und das alles ohne Datenverlust.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38326 Artikel in den vergangenen 8271 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven