ifun.de — Apple News seit 2001. 38 563 Artikel

Bessere Suchergebnisse

Spotlight-Suche auf dem Mac konfigurieren

Artikel auf Mastodon teilen.
11 Kommentare 11

Apples Spotlight-Suche eignet sich ja eigentlich auch sehr gut als App-Launcher. Eigentlich … hin und wieder kommt es hier aber zu kleinen Ärgernissen, die sich zumindest teilweise durch einen Sprung in die Systemeinstellungen beheben lassen.

spotlight-500

Ein konkretes Beispiel und Anlass für diese Erinnerung an den Spotlight-Bereich in den Systemeinstellungen ist die folgende persönliche Erfahrung: Wir wollen die Banking-App MoneyMoney mit der Spotlight-Suche öffnen. Beim Eintippen der ersten Buchstaben erscheint die gesuchte App mit Symbol, Sekundenbruchteile später wechselt diese Anzeige allerdings und die Systemeinstellung Monitore erscheint als Auswahl. Mittlerweile ist die Eingabetaste aber schon gedrückt und die Systemeinstellung statt der Banking-App geöffnet.

Abhilfe schafft der Sprung in die Systemeinstellungen. Hier lassen sich unter „Spotlight“ einzelne Kategorien sowie Bereiche auf der Festplatte ausklammern. Um oben beschriebenes Problem zu beseitigen, haben wir die Systemeinstellungen aus der Spotlight-Suche rausgenommen. Zudem haben wir über „Privatsphäre“ bereits einzelne Ordner auf der Festplatte ausgeklammert, deren Inhalt die Spotlight-Suche nur unübersichtlicher gemacht hat. Unter anderem wurde uns immer wieder Druckertreiber als Suchergebnisse angezeigt, bis wir das Verzeichnis Library/Printers letztendlich für die Suche gesperrt hatten.

Mac-Suchprogramm Tembo

Wer statt Spotlight-Suche eine Drittanbieter-App verwenden will, schaut sich mal schnell noch Tembo 2.0 im Mac App Store an. Regulär 14,99 Euro teuer lässt sich das Programm wohl noch ganz kurze Zeit für 1,99 Euro laden. Die App bietet die Möglichkeit, den Mac schnell, detailliert und mit flexibel verwendbaren Filtern zu durchsuchen. Prüft vor dem Kauf aber unbedingt den angezeigten Preis.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
16. Mrz 2016 um 13:52 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ihr solltet Tempo 2 Verlinken hab gerade zwei Versionen gekauft

  • kann der dann auch die gemounteten synology laufwerke durchsuchen?

  • Ich bekomme einfach die Websuche nicht weg und das nervt.

    Hat jemand ein Tipp?

  • Wo ist eigentlich die schöne Tradition hin, anzugeben ab welcher Version ein Programm zu nutzen ist? Trotz vieler Prophezeiungen in Foren wie diesem („Du wirst Dich schon daran gewöhnen“) bin ich wieder zurück nach Mavericks geswitched und erfreue mich wieder eines ausgewogenen Designs. Es wäre schön, wenn ein früher üblicher Hinweis wie „lauffähig ab 10.10″ ergänzt werden würde.“

  • Ich habe hier auf zwei Macs enorme Probleme mit Spotlight weil Dateien schlicht nicht gefunden werden. Die Dateien liegen in mit Dropbox synchronisierten Verzeichnissen und, ich verstehe es zwar nicht aber es ist so, auf Macs mit Fusion Drive werden die Datein nicht gefunden, auf Macs mit reiner Festplatte oder reiner SSD werden die Dateien problemlos gefunden… Es ist zum verrückt werden.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38563 Artikel in den vergangenen 8310 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven