ifun.de — Apple News seit 2001. 38 162 Artikel

Nutzer sollen im Browser zocken

Spieledienst Amazon Luna: Apps für Mac und Windows verschwinden

Artikel auf Mastodon teilen.
8 Kommentare 8

Der Spiele-Streaming-Dienst Amazon Luna lässt sich von amerikanischen Kunden zwar bereits seit Oktober 2020 nutzen, hierzulande ist das Angebot jedoch erst seit März verfügbar. Auch frühe Kunden haben damit gerade erst den zweiten Abrechnungszeitraum des Spiele-Abos erreicht, dessen Standardzugang Luna+ zum Monatspreis von 9,99 Euro angeboten wird.

Mac App Luna

Desktop-Apps verschwinden

Für die 9,99 Euro gibt es zukünftig etwas weniger. Konkret scheint man sich bei Amazon von den Desktop-Applikationen für Mac- und Windows-Nutzer zu verabschieden. Die Verweise auf die eigenständigen Downloads wurden von der Portalseite des Spiele-Streaming-Dienstes gestrichen und lassen sich aktuell nur noch laden, wenn man sich noch an die konkreten Links auf die jeweiligen Downloads erinnern kann.

Direkt-Link zu den Luna Desktop-Apps

Statt auf die eigenständigen Desktop-Downloads verweist Amazon interessierte Spieler jetzt an die Weboberfläche des Dienstes, die auch von iPhone- oder iPad-Spielern genutzt werden muss, da Apple die Verbreitung von nativen Applikationen zum Zugriff auf Spiele-Streaming-Dienste im App Store untersagt. Pro Spiel will Apple hier nämlich eigenständige Applikationen sehen und keinen übergreifenden Download, der den Zugang zu einem ganzen Katalog von Spielen gestattet.

Luna Controller

Amazon kommentiert Verschwinden nicht

Auf Nachfrage amerikanischer Medienvertreter, warum sich Amazon für die Abkehr von den nativen Applikationen entschieden hat, hat ein Unternehmenssprecher des Onlinehändlers lediglich zu Protokoll gegeben, dass man „zum Thema keine Neuigkeiten zu verkünden habe“.

Das Cloud-Gaming-Angebot gestattet in seiner Basisversion den Zugang auf ein breites Angebot von Spielen, setzt jedoch die Buchung zusätzlicher Publisher-Channels voraus, um Zugang zu Premium-Spielen zu erhalten.

Wer auf Assassin’s Creed, Watch Dogs, Tom Clancy oder Far Cry zugreifen will, muss zusätzlich etwa Ubisoft+ zum Monatspreis von 17,99 Euro abonnieren.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
01. Jun 2023 um 12:29 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    8 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Im Browser zocken *lach*!
    Excuse me wir haben 2023 nicht 2008.

  • Scheint wohl langsam ein Rückzug zu sein. Ich nutze GeForce Now und bin damit sehr zufrieden.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38162 Artikel in den vergangenen 8243 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven