ifun.de — Apple News seit 2001. 22 294 Artikel
   

Sicherheitsschloss: Der Mac Pro kommt an die Leine

Artikel auf Google Plus teilen.
15 Kommentare 15

Der Mac Pro ist handlich und kostet eine Menge Geld. Dies könnte den Rechner besonders in Bildungseinrichtungen oder auf Messen zum begehrte Objekt für Diebe machen. Der neu für 49 Euro im Apple Online-Store erhältliche Mac Pro Security Adapter soll dabei helfen, dies zu verhindern.

500

Der Adapter ermöglicht es, den Mac Pro mit einem MicroSaver-Schloss von Kensington am Tisch oder dergleichen „anzuketten“. Die Kensington-Schlösser habe sich seit Jahren insbesondere zur Sicherung von Notebooks bewährt und sind wahlweise mit Schlüssel oder Kombinationsschloss erhältlich.

Mit dem Mac Pro Security Lock Adapter kannst du deinen Mac Pro mit einem kompatiblen Schloss von Kensington oder anderen Anbietern schützen (separat erhältlich). Der Adapter lässt sich ohne Werkzeug anbringen. Der Mac wird dadurch nicht verändert oder beschädigt. Zusammen mit einem kompatiblen Schloss sichert der Mac Pro Lock Adapter das Gehäuse und verhindert so den Zugriff auf die internen Komponenten.

Für den Mac Pro 2013 gab es bislang kein vergleichbares Zubehör offiziell. Der Drittanbieter Maclocks hat mit dem Schlosssystem CL12MPL eine kompatible, aber recht hochpreisige (100 Euro) Lösung im Angebot.

Mittwoch, 02. Jul 2014, 8:19 Uhr — Chris
15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Cool. Wie aber soll das gehen wenn sich der adapter ohne werkzeug montieren lässt? Kann man den dann nicht genauso leicht wieder entfernen?

  • Bewährt?
    Sind das nicht die Schlösser, die man mit einem Stück Karton knacken kann?

  • Ich find es ärgerlich das bei den MacBook Pros keine Möglichkeit mehr besteht!!
    Abgesehen von der „billig“ Variante am Fuß!!

  • WTF? Wollt ihr es wirklich als News verkaufen, dass man Mac Rechner mit einem Kensington-Schloss sichern kann??? Vor 10 Jahren war das schon völlig normal!

  • Mit einer Visitenkarte ist ein Kensingtonschloss nach max. 5min offen
    Mit einem frei erhältlichen Tool aus dem Netz braucht man dafür wenige Sekunden

    Das soll sicher sein ?

  • Soooo viele reaktionen auf meine frage aber leider nix zu den thema. Aber wenn wir eh schon abweichen: ich habe gehört in china gibt es eckige wassermelonen

  • Hatte meinen ScanSsnap-Scanner mit einem Kensingtonschloss gesichert und den Schlüssen verlegt. Nach den o.a. Kommentaren habe ich im Netzt gesucht und bin fündig geworden: http://youtu.be/0SkKJ4yOKo8
    Nachgebaut und in 10sek. geöffnet! Diese teuren Mistdinger reichen nicht mal zur Abschreckung, auch der schnelle Dieb wird die 10 sek. für ein teures Gerät aufbringen!

  • Wer sich so ein teures Gerät kauft, sollte beim Kensington-Schloss nicht die billigste Variante mit Rundschloss kaufen (diese scheinen in der Tat schnell zu knacken zu sein).
    Ich habe für meine Geräte Kensington DS Schlösser. Diese haben so genannte Scheibenschlösser, die mit der bekannten Methode nicht zu knacken sind.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22294 Artikel in den vergangenen 5870 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven