ifun.de — Apple News seit 2001. 38 576 Artikel

Doppelt so schnell als der Vorgänger

Samsung T7: Flotte externe USB-3.2-SSD

Artikel auf Mastodon teilen.
19 Kommentare 19

Der Preis für die portable SSD Samsung T7 bewegt sich mittlerweile in erträglichen Regionen. Abhängig von der Gehäusefarbe ist die externe Speicherlösung mit 1 TB Größe jetzt bereits ab 160 Euro zu haben. Zur Markeinführung haben die Händler aufgrund geringer verfügbarer Stückzahlen teils deutlich mehr verlangt. Allerdings kommt die Samsing T7 in der Standardausführung ohne Fingerabdrucksensor, für die Touch-Variante muss man weiterhin knapp 200 Euro berappen.

Samsung T7 Ssd Blau

Bei der Samsung T7 handelt es sich um das Nachfolgemodell der erfolgreichen und mittlerweile mit gleicher Speichergröße für 120 Euro erhältlichen Samsung T5. Anstelle von USB 3.1 und SATA setzt Samsung beim neuen Modell auf die Kombination aus USB 3.2 und NVMe und kann dementsprechend mit deutlich höheren Datenübertragungsraten werben, auf dem Papier ist von Schreib-Lese-Geschwindigkeiten von bis zu 1.000 MB/s bzw. 1.050 MB/s die Rede.

Samsung T7 Geschwindigkeit

Samsung beschreibt die T7 als ausgesprochen robust, so soll die in ein Leichtmetallgehäuse verpackte SSD inklusive der darauf gespeicherten Daten auch Stürze aus bis zu zwei Metern Höhe überstehen. Im Lieferumfang sind neben der Festplatte selbst Anschlusskabel auf USB-C und USB-A enthalten.

Produkthinweis
Samsung Portable SSD T7, 1 TB, USB 3.2 Gen.2, 1.050 MB/s Lesen, 1.000 MB/s Schreiben, Externe SSD Festplatte für Mac,... 99,00 EUR 119,90 EUR
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
06. Nov 2020 um 10:12 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • wichtiger Hinweis: ab ca. 50Gb transfervolumen wird die T7 durch die Wärmeentwicklung so runtergedrosselt dass eine T5 sie ab 90TB eingeholt hat.
    Macht also nur Sinn wenn man nicht soooo viel auf einmal kopiert.

    • Gut die Frage ist dabei, wer kopiert regelmäßig so viel auf einmal

      • Ich!
        Und diese Phänomen kann ich bestätigen (zwar keine Samsung, aber auch eine „ultra-schnelle SSD, mit Raid 0).
        Die Leistung bricht deutlich vor Ende des Schreibvorganges dermaßen zusammen, dass man sich einblidet mit USB 1 unterwegs zu sein.
        Für „kleinere“ Schreib- / Lesevorgänge sind die Teile aber super!

      • Dass das so langsam am Ende wird liegt daran das der Pufferspeicher noch nach geschoben wird obwohl der Kopiervorgang im Programm eigentlich schon fertig aussieht. Und dann passiert nicht mehr viel deshalb wirkt es so

      • @Devil97: ganz klar nein!
        Es IST ganz klar ein downstepping wegen hoher Temperatur!

      • Dann übertreib aber nicht, auf USB1 runter, das wäre wohl bisschen extrem. Fängt die Platte sich ja an zu langweilen

    • Ich lege die Platten immer gerne auf einen im Handtuch eingewickelten Kühlakku aus dem Gefrierfach und fange dann erst an :D

    • Kann ich nicht bestätigen. Ist bei mir stramm durchgelaufen. Aber ja, einknicken tun sie alle, so auch die T5 gegenüber der T3. Von daher ist dadran nichts besonders.

    • Wirklich die neueste Firmware auf der SSD installiert?

      Die T5 wurde am Anfang auch warm. Seit dem ersten oder zweiten Update ist dies nicht mehr der Fall. Da kann man jetzt viel kopieren und die T5 wird nicht heiß und auch nicht warm.

      PS: Nebenbei: Andere haben sich beschwert, dass die T5 nicht mit Big Sur funktionieren würde. Aber auch da steht ein Firmware-Update bereit…

  • als

    Meine T5 2TB habe ich mir bei der letzten MwSt.-Aktion bei MM gekauft. 250€, da kommt die vergleichbare T7 im Moment nicht hin.

  • Ich habe mir kürzlich bei MM die SanDisk Extreme Portable geholt. Die wollte ich als Backup Medium an meine AirPort Express Station anschließen. Leider finde ich die Festplatte nicht in TimeMachine. In meiner AirPort Express Station ist die Festplatte allerdings sichtbar? Was mache ich falsch?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38576 Artikel in den vergangenen 8311 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven