ifun.de — Apple News seit 2001. 24 417 Artikel
Smarthome-Kameras und vernetzte Leuchten

Ring: Von der Video-Türklingel zum Komplett-Alarmsystem

Artikel auf Google Plus teilen.
19 Kommentare 19

Die Video-Türklingel von Ring kennt ihr vermutlich inzwischen. In den nächsten Monaten will der Hersteller sein Angebot zu einem vollumfänglichen Smarthome-Sicherheitssystem erweitern.

Ring Alarm

Ring hat ja jetzt schon teils mit Außenleuchten kombinierte Sicherheitskameras im Angebot, mit deren Hilfe sich die heimische Videoüberwachung über die Video-Türklingel hinaus erweitern lässt. Zukünftig will der Hersteller hier weitere Einzelkameras für den Innen- und Außenbereich sowie akku- bzw. batteriebetriebene Außenleuchten anbieten, die mit dem Ring-Sicherheitssystem zusammenspielen.

Für erweiterten Schutz soll das Alarmsystem Ring Protect sorgen. Das Alarmsystem lässt sich sowohl per App als auch über ein mit einem Pin-Code gesichertes Wandmodul bedienen. Damit kompatibel bietet Ring auch Fenster- und Türsensoren, Bewegungs- und Rauchmelder an.

Das größte Problem für den Endkunden wird langsam aber sicher die Vielzahl der verschiedenen Systeme, die sich in den meisten Fällen nicht miteinander kombinieren lassen. HomeKit hat sich in den letzten Monaten zwar deutlich gesteigert, steht mit Blick auf Leistungsumfang und Komfort jedoch weiter hinter Komplettsystemen zurück.

Dienstag, 09. Jan 2018, 11:17 Uhr — Chris
19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Uns wurde doch von Ring für den letzten Herbst -Winter HomeKit Nachlieferung versprochen , weiß da jemand was ?

  • Ring hat für seine Türklingel vor über einem Jahr HomeKit-Kompatibilität angekündigt, aber immer noch nicht geliefert. Finde ich nicht besonders seriös.

    • Selbes Problem bei nello. Ebenfalls ein Türöffner für’s iPhone, aus Deutscher Entwicklung und mit deutschem Datenschutz konform. Auch hier wurde Homekit versprochen aber seit 2 Jahren tut sich nichts. Weiteres Beispiel ist Danalock. Gleiches Drama.
      Leider ist Homekit derzeit das einzige, verlässliche Sicherheitszertifikat. Die Sicherheit ist wohl auch der Grund für die Verzögerungen.

  • Benutze seit fast 2 Jahren eine Ring Videoklingel. In Kombination mit Nuki einfach klasse.

  • Nutze die Ring Pro Klingel jetzt schon mehrere Monate und kann sie wirklich empfehlen. Das schwierigste an der Installation sind die Löcher für die Befestigung. (Wenn bereits ein 24V Trafo im Sicherungskasten installiert ist)
    Keine Batterien, zuverlässige Aufzeichnung. Hatte nur Probleme mit der Fritzbox (7580). Mitgelieferter Gong klingelte nicht zuverlässig, weil die FB wohl das ein oder andere Signal verschluckt. Mit der Pro Doorbell geht es allerdings ohne Probleme, weil die Klingel über den Gong mit dem Netz kommuniziert und der Gong somit nicht vom Router abhängt.

  • Hauptsache es filmt nicht die öffentlichen Bereiche wie Straße und Bürgersteig.

  • Hallo,
    auch ich war für gefühlte 24 Std. begeisterter Beaitzer einer Ring Doorbell 2. Was mich dann aber leider zum Umtausch bewegte, war die „Laute“ Melodie am Klingelknopf. Hier ertönt stets für den Besicher und alle Nachbarn ein Ton. Der Support von Ring erklärte mir am Telefon, dass in der Vergangenheit in der App (hinter dem Zahnrad) die Lautstärke reduziert werden konnte. Diese Möglichkeit hätten sie aber deaktiviert und das diese Option leider nur noch grafisch zur Verfügung stehen würde.
    In einem Forum berichtet ein Nutzer, dass das „lautlos“ stellen des Klingelknopfes aber möglich wäre. Habt ihr hier Erfahrungen? Gemeint ist wirklich nur die Melodie draußen… Über eine Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.

    • Habe die Doorbell 1 vor 4 Tagen gekauft und problemlos den Knopf auf lautlos gestellt. Hat mich nämlich auch genervt. Also warum hast du ne andere App als ich?

  • Das wird nicht „langsam unübersichtlich“ sondern ist längst unübersichtlich und die Zukunft oftmals ungewiss. Ich weiß bis heute nicht, welches System tatsächlich sinnvoll und zukunftsfähig ist.

  • Gerade vorhin die vernichtenden Rezensionen bei Amazon gelesen. Alles aus Plastik, Profifunktion in der App nur mit Apo nutzbar, schlechtes Wi-Fi, Lange Reaktion bis zum auslösen. Produkte schaffen es nicht, über zwei Sterne bewertet zu werden. Bei diesem Resümee werde ich das ganz sicherlich nicht testen, auch wenn hier offenbar manche damit zufrieden sind. Zu diesem Preis ist zumindest für mich Plastik kein vertrauenswürdiges Material.

    • 1. die von dir (und als Zitat damit von anderen) angesprochenen Punkte sprechen allesamt für eine schlechte Konfiguration seitens der Nutzer.
      Einzige Ausnahme ist der Kunststoff. Dazu meine Frage: was stört dich daran genau? Kunststoff ist ziemlich witterungsunempfindlich. Je nach Version der Doorbell ist übrigens nicht alles aus Kunststoff.

      Die „profifunktionen“ die nur mit Abo gehen verstehe ich übrigens nicht. Was soll das sein?
      Zumal Ring recht deutlich kommuniziert was bezahlt werden muss und was nicht. Interessanterweise kommuniziert Ring hier sogar in meinen Augen zu seinem eigenen Nachteil. Immerhin ist im „Abo“ auch eine dauerhafte Garantie und sogar Versicherung ohne Folgekosten enthalten.

  • Diese schlechte Bewertungen kommen oft von Leuten die ein zu langsames Netzwerk haben.

    Ich nutze sie kurzem die Doorbell 2 an der Haustür, die Doorbell 1 an der Terrasse und eine Stick Up im Garten.
    Die erste Doorbell kann vor 1 Jahr. Ich bin immer noch begeistert. Super Support und die 9€ für die Cloud ( bei mehreren Geräten mit lebenslanger Garantie) sind mit wurscht.

    Funktioniert Top und Qualität auch Top :)

  • ich min mit meiner ARLO Pro glücklich. Die speichert kostenlos für 7 Tage alle Bewegungen vor dem Eingangsbereich, bekomme auch eine Meldung auf das Smartphone und wenn ich gleich nachsehe kann ich auch mit dem vor der Tür sprechen. Und ich sehe das Livebild auf dem AppleTV

  • Mein Ring Doorbell Bild sehe ich auf dem Fire TV wenn ich Alexa darum bitte ;)

  • Kurze Frage:

    Wieviel Handys können mit Doorbell gekoppelt werden? (bzw. ins Netzwerk eingebunden werden)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24417 Artikel in den vergangenen 6203 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven