ifun.de — Apple News seit 2001. 21 690 Artikel
   

Firmware-Update bringt Power Nap auf Retina-MacBooks

Artikel auf Google Plus teilen.
35 Kommentare 35

Apple hat ein Firmware-Update für das neue MacBook Pro mit Retina-Bildschirm veröffentlicht, mit dem sich die neue Power-Nap-Funktion von Mountain Lion aktivieren lässt.

Power Nap lässt das Notebook im Ruhezustand E-Mails, Termine oder Nachrichten empfangen, die Systemsoftware oder den iCloud-Fotostream aktualisieren oder auch Backups machen. Die entsprechende Einstellung findet sich in den im Bereich „Energie sparen“.

Das MacBook Air ab Mitte 2011 unterstützt diese Funktion ebenfalls. Für die Installation ruft ihr die Softwareaktualisierung auf eurem Computer auf. Alternativ lässt sich die Aktualisierung auch hier herunterladen. (Danke für eure Mails)


(Direkt-Link)

Samstag, 28. Jul 2012, 7:18 Uhr — Chris
35 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Warum ist schnell nochmal mein MBP (08/201) das vom Apple mit 512 GB SSD geliefert wurde damit anscheinend nicht kompatibel?

    Ach ja richtig – nachdem es in 5 Tagen seinen ersten Geburtstag feiert können selbstverständlich nicht mehr alle neuen Funktionen drauf unterstützt werden =)

    Gott-lob kann ich zumindest mit meinem 2 Jahre alten Auto noch zur Tankstelle fahren – der Treibstoff unterstützt glücklicherweise noch mein Auto – der kommt allerdings (noch) nicht von Apple…

    • Achso und dein MBP läuft nichtmehr mit dem Strom aus der Steckdose? Aber dein Auto hat sicherlich durch ein Softwareupdate ein adaptives Fahrwerk und eine Start stop Automatik bekommen. Ach wenn die Welt nur so einfach wäre wie dein Verstand.

      • Es geht hier um was anderes. Die künstliche obsoleszenz ist schon sehr weit fortgeschritten bei Apple und da darf man sich auch abundzu drüber beschweren. Ich meine, sein MacBook ist grad mal ein Jahr alt!

      • Das ist keine künstliche Obsoleszenz. Dein Gerät funktioniert in genau dem gleichen Umfang wie zum Zeitpunkt des Kaufs erwartet und versprochen.

      • Aber es ist trotzdem geplante Obszoleszens. Denn sein Gerät könnte die Funktion unterstützen aber es tut es nicht. Nach der Logik der Verkäufer (Apple) kaufst er sich jetzt ein neues.

    • Naja, das ist jetzt ehrlich gesagt auch nicht so die Hammer Funktion. Ich mein bei meinem MBA funktionierts, aber ich sehe keinen Sinn darin, dass es nachts aufwacht und ein Backup macht, wenn ich nicht dran gearbeitet habe, geschweige denn die Mails checkt. Da kann ich nach dem aufklappen auch 10 Sekunden warten, da habe ich den gleichen Effekt!!
      Für mich ist und bleibt es PowerCrap

    • Und wer braucht das? Ist es soooooo wichtig es zu haben? Na ja wenn dein Autohersteller was vor einem Jahr nicht angeboten hat was er heute einbaut beschwerst du dich auch nicht!
      Aber Hauptsache was geschrieben!

      • Es handelt sich hierbei um eine rein Software-Mäßige Angelegenheit, daher Hinkt dein Vergleich.

      • Nein, es handelt sich um eine Hardware-Software-Kombination, deswegen läuft es nicht auf allen Macs. Wenn die Lüfter bei PowerNap ausbleiben sollen, dann kann man nicht jede SSD nehmen.

  • Ich versteh ehrlich gesagt nicht warum immer wieder welche rumheulen, dass es auf ihren alten Geräten nicht alles genau so funktioniert wie auf den neuen. Es wird sicher seine Gründe haben. Apple baut normalerweise nur ein was auch wirklich und richtig funktioniert. Außerdem, welcher Hersteller dieser Erde unterstützt ein Produkt das er vor 5 Jahren verkauft hat, egal in welcher Branche? Manche hier sind echt die letzten motzer. Seid ihr immer so mies drauf?

    • 1. es ist noch nicht ein Jahr alt und 2. denke ich das es eher wieder so eine Verkaufsstrattegie ist sprich du willst immer das Neuste haben musst du immer das Neuste kaufen nach einem Jahr ist es alt und die Updates bringen es nicht mehr für die Geräte. Apple halt und mal ganz ehrlich warum machen sie denn nur ein Jahr Garantie? Weil sie nach einem Jahr wieder was neues verkaufen wollen und wenn das Gerät was nur ein Jahr garantie hat Schrott geht was tut man? Sich aufregen und dann entweder zur Konkurrenz rennen oder sich den neusten Mac bei Apple holen und hoffen das er wieder nach einem Jahr garantie kaputt geht.

      • Du denkst nicht, es ist eine Verkaufsstrategie. Du vermutest, rätst und spinnst rum. Allein die Tatsache, dass selbst beim neusten MBP Retina ein Firmware Update nötig ist, damit dieses Feature funktioniert, sollte dir sagen, dass die Implementierung dieser Funktion nicht so trivial ist.

      • Googlet mal geplante Obszoleszens, dann versteht ihr warum Apple das macht.

    • Was ist an einem 1 Jahr alten MacBook für um die 2000€ alt?

    • Wenn Hardware und Software Hersteller ident sind, sollte man nach 11 MONATEN das Wort ALT nicht überstrapazieren müssen für Funktionen die rein Software-seitig sind.

      In diesem Sinne Wünsche ich euch einen wunderschönen Sommertag – aba Vorsicht der Sommer hat schon 2 Monate auf dem Buckl den werden wir bald auf Herbst upgraden müssen, ohne Garantie dass die Sommerkleidung dann noch kompatibel ist ;)

    • Der Grund ist …Profit. Apple kann den Hals nicht voll kriegen.

    • Ikarsten: Warum gibt es kein Siri für das iPhone 4? Mit einem Jailbreak würde Siri flüssig auf dem 4er laufen wenn Apple die Geräte nicht sperren würde. Jedoch gibt es kein Siri auf dem iPhone 4 damit es wenigstens 1 Grund gibt ein 4s zu kaifen. Absoluter Beschiss!

      • Zum iPhone 4: Das ist kein „Beschiss“ oder wurde dir etwa beim Kauf des iPhone 4 eine Funktion ala Siri versprochen? Der Betrieb von Siri kostet Apple Geld, wieso haben sie nicht das Recht, den Nutzkreis auf die Käufer der neusten Gerategeneration zu beschränken?

  • Ok bei dir ist es nur ein Jahr, aber das Prinzip ist ja das selbe ;)

  • Wieso seid ihr alle so sicher, dass das eine reine Software Sache ist? So eine Funktion muss logischerweise auch von der CPU und dem Mainboard unterstützt werden. Ich bin mir da nicht so sicher wie ihr. Und ihr könnt es auch nicht mit Sicherheit wissen.

    • Man kann die Lüfter auch softwareseitig stillhalten, von daher muss es möglich sein, es freizuschalten.

      Das ganze sollten dann allerdings nur diejenigen probieren, die auch eine SSD drin haben, sonst kann das ganze doch rekativ laut und vor allem heiß werden!

  • Seit Ihr sicher, dass diese Diskussion noch mit der eigentlich Meldung „Power-Nap-Update für Retina-MBP veröffentlicht“ zu tun hat???

    Dass ein MBP vom 08/2012 diese Funktion nicht beherrscht kann ich mir gar nicht vorstellen und das entsprechende Update wird sicher in der nächsten Zeit folgen. Das Update für mein MBA 07/2011 kam übrigens auch erst einen Tag später als Update für Mountain Lion (und noch vor dem Update für das nagelneue Retina-MBP).

    Aber naja… die Wartezeit bis zum Update kann man ja mit Meckern verbringen… so wie jedes Mal!

    „Ach, was sind diese Apple-Produkte so schlecht und der Support… und die Verarbeitung… alles echt ne Katastrophe. Frage mich wirklich, was mich immer dazu bewegt, so’n Müll für teuer Geld zu kaufen!“ *ironie aus*

    Nebenbei: Power-Nap ist ein nettes Gimmick. Schön wenn man es hat, aber m.E. nichts, dem man hinterher jammern muss, wenn man es nicht hat!!

    • also ich kann mir nicht vorstellen, dass es für andere MBP irgendwann auch ubterstützt werden soll.
      Die SSDs die Apple da verbaut hat, haben sicher eine eigens angepasste Firmware, die PowerNap erst möglich macht. Dann wird das nie auf Platten von Drittherstellern oder HDDs laufen…
      Der Mehrwert durch PowerNap wird schon nicht so groß sein, schade nur, dass Apple das anscheinend nicht anders hinbekommen hat…

      • Das Gemecker, dass ein neues Feature angeblich nicht viel Mehrwert bringt, ist mindestens genauso nervig, wie das Gejammer, dass es auf älterer Hardware angeblich grundlos nicht unterstützt wird. Beides ist Quatsch. PowerNap ist eine nützliche Technologie, über die sich jeder beim Kauf seines nächsten MacBooks freuen wird. Danke Apple!

  • An die, die nicht glauben, das es eine Hardwarefunktion ist:
    1. Habt ihr schonmal die SSD, in den unterstützten Geräten gesehen? Nein… Google und Youtube helfen
    2. Habt ihr wirklich eine Ahnung wie der Power Nap funktioniert und was dabei passiert? Wenn man mehr als 10 Sekunden nachdenkt sollte klar sein, dass dies nicht nur ein ausschalten der Lüfter handelt. Bzw. wenn man nicht darauf kommt, sollte man vorsichtig mit seinem Urteil sein.
    3. Habt ihr schonmal darüber nachgedacht, warum der Lüfter überhaupt läuft? Um es stark vereinfacht zu sagen, der Strom wird nicht 1:1 für die Rechenprozesse genutzt, sondern es gibt Verluste. Diese werden in Form von Wärme abgegeben. Um dies zu minimieren und damit auch den Energieverbrauch für den Power Nap so gering wie möglich zu halten, bedarf es mehr als einer Lüftersteuerung. Es ist sehr wahrscheinlich, das hier viele Bereiche des MacBook deaktiviert sind. Die anderen Bereiche müssen aber noch ein lauffähiges System für den Power Nap bilden. Und genau das ist bei „älteren“ Modellen nicht vorgesehen. Warum? Genau aus dem Grund, warum auch Karl Benz damals kein Steuergerät in seinem ersten Fahrzeug verbaut hat… Weil es einfach zum damaligen Zeitpunkt nicht nötig war.

  • Geht power nap auch auf einem circa zwei Jahre alten MacBook Pro? Unter neustem Mountain Lion ?
    Wenn JA wo ist das einzustellen ?
    Danke für Tipps ….
    Joachim

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21690 Artikel in den vergangenen 5778 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven