ifun.de — Apple News seit 2001. 33 780 Artikel
   

Pixelmator 2.1.1: Die günstige Mac-Bildbearbeitung mit neuen Funktionen und Leistungsverbesserungen

8 Kommentare 8

Die Mac-Bildbearbeitung Pixelmator ist zum von ursprünglich 45 Euro auf aktuell 11,99 Euro reduzierten Preis ohnehin schon ein Schnäppchen, das aktuelle Update auf Version 2.1.1 wertet das Programm allerdings nochmals ein ganzes Stück auf.

Neu hinzugekommen ist das sogenannte „Healing Tool“, ein Werkzeug, mit dem sich unerwünschte Bildelemente schnell und einfach wegretouchieren lassen. Unten im Video seht ihr das Ganze in Aktion.


(Direktlink zum Video)

Aber auch zuvor schon war Pixelmator in jedem Fall eine Empfehlung. Das Programm ist inzwischen für den Retina-Bildschirm der neuen MacBooks optimiert und taugt mit seiner umfangreichen Sammlung an Filtern, Korrektur- und Bearbeitungswerkzeugen zumindest für Privatanwender als vollwertiger Ersatz für die deutlich teureren Apps aus dem Hause Adobe.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
18. Sep 2012 um 16:03 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    8 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    8 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33780 Artikel in den vergangenen 7523 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven