ifun.de — Apple News seit 2001. 20 224 Artikel
   

Pixelmator 2.1.1: Die günstige Mac-Bildbearbeitung mit neuen Funktionen und Leistungsverbesserungen

Artikel auf Google Plus teilen.
8 Kommentare 8

Die Mac-Bildbearbeitung Pixelmator ist zum von ursprünglich 45 Euro auf aktuell 11,99 Euro reduzierten Preis ohnehin schon ein Schnäppchen, das aktuelle Update auf Version 2.1.1 wertet das Programm allerdings nochmals ein ganzes Stück auf.

Neu hinzugekommen ist das sogenannte „Healing Tool“, ein Werkzeug, mit dem sich unerwünschte Bildelemente schnell und einfach wegretouchieren lassen. Unten im Video seht ihr das Ganze in Aktion.


(Direktlink zum Video)

Aber auch zuvor schon war Pixelmator in jedem Fall eine Empfehlung. Das Programm ist inzwischen für den Retina-Bildschirm der neuen MacBooks optimiert und taugt mit seiner umfangreichen Sammlung an Filtern, Korrektur- und Bearbeitungswerkzeugen zumindest für Privatanwender als vollwertiger Ersatz für die deutlich teureren Apps aus dem Hause Adobe.

Dienstag, 18. Sep 2012, 16:03 Uhr — Chris
8 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das Healing-Tool hat doch mit der Version 2.0 Einzug in Pixelmator erhalten! Oder täusch ich mich da?

  • Vielleicht ist die Version ja überarbeitet. Fakt ist das reguläre healing Tool gibt’s seit 2.0.

  • Ich habe noch Version 2.1 und da ist das Healing-Tool schon vorhanden.

  • Ja das ist korrekt mit der Version 2.0 fand aber nicht viel besser als das von Aperture 3 ich glaub sogar fast das es ein und das selbe ist. Sind glaub ich eh nur abgelaufene Lizenzen von Adobe die sie jetzt auch anderen Entwiklern zu Verfügung stellen müssen.

  • Wie schlägt sich Pixelmator denn im Vergleich mit Photoshop Elemets aus dem App Store?

    • Letztlich kommt, das auf deine persönlichen Bedürfnisse an, aber ich behaupe mal, dass du mit Pixelmator sehr gut leben kannst. Es ist ein sehr solides Programm, das stetig weiterentwickelt wird, ich kann es nur empefehlen, bin damit sehr zufrieden. Ich nutze es als Ergänzung zu Aperture. Ansonsten würde ich dir empfehlen mal die entspechenden Reviews im Internet zu lesen.

  • toll, aber ich hane ne kurze Frage: Ich nehme oft mit Windows auf, kann ich dann den Film auf einen USB Stick auf den Mac spielen und auf dem dann Bearbeiten? Und wenn ja, kennt ihr günstige Schneide Programme? Nur für Zeitlupen oder Überblendungen… Eventuell auf für Wndows, aber lieber Mac ^^

  • Hä? Das günstigste ist schon drauf: iMovie! Für lau…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20224 Artikel in den vergangenen 5661 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven