ifun.de — Apple News seit 2001. 23 851 Artikel
   

OS X: Sleep Timer legt euren Mac schlafen

Artikel auf Google Plus teilen.
24 Kommentare 24

Die Überschrift sagt eigentlich schon alles. Die kostenlose Mac-Anwendung Sleep Timer richtet sich an Anwender, die ihren Mac abends noch neben dem Bett zu stehen haben und gerne bei Hörspielen oder laufenden Online-Streams einschlafen.

sleep

Startet die Anwendung, sucht euch aus, in wie viel Minuten sich euer Mac zur Ruhe legen soll (in der Vorauswahl könnt ihr zwischen 15, 30, 45 und 60 Minuten wählen) und aktiviert den Sleeptimer. 60 Sekunden bevor sich euer Mac verabschiedet, meldet sich die App noch mal mit einer kurzen Benachrichtigung um euch eine Verlängerung zu ermöglichen. Ansonsten schläft die Maschine ein.

Sleep Timer ist nur 2MB klein, setzt mindestens OS X 10.10 (Yosemite) zum Einsatz voraus und wird von den Entwicklern der Subtitles-App angeboten.

Freitag, 29. Apr 2016, 16:32 Uhr — Nicolas
24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Kennt jemand einen Sleeptimer, der 180min. schafft, wie früher Goodnight?

  • Terminal auf, „shutdown -s +180“. Braucht man keine App für.

  • @Martin: Danke, der Tipp war sehr gut.

  • Ist das Bild im Hintergrund etwa No Man’s Sky?

  • Was sind das alles für Icons oben in der Menüleiste?
    Also flux und dropbox und onedrive kenne ich und der Rest?

  • Gibt es so etwas für das iPad?
    Wenn ich beispielsweise über Amazon Video eine Serie gucke, hört es ja nie auf…
    Da wäre sowas praktisch

    • Du könntest das automatische Fortsetzen von Serien bei Amazon direkt abschalten – dann sollte das auch so funktionieren. Wird halt nur die aktuelle Folge zu Ende gespielt.

    • ios geräte haben alle ein timer als app installiert, da kannst du den countdown auf zb 15min stellen und dann scrollt man nach ganz unten da steht wiedergabe stoppen, nach 15 min beendet er alles an wiedergabe was grade läuft zb itunes netflix oder youtube. da dann keine bewegung mehr auf dem ipad ist geht der display normal in den standby nach paar minuten (je nach dem wie man sich das eingestellt hat)

  • iPad und iPhone können das auch.. Einfach Timer stellen und als Klingelton “ Wiedergabe stoppen“ auswählen

  • Interessante Frage. Ich hätte auch gern so eine Anwendung für mein Telefon und staune gerade das bei Apple noch keiner auf die Idee gekommen ist die Funktion in den „Wecker“ zu integrieren. Im Idealfall noch mit Auswahlmenü für einen bestimmten Modus und einer Zeitstartvariante. Bei den, nach meiner Meinung, sinnvollen Zugriffsbeschränkungen für iOS kann die Lösung wohl nur vom Apfelbaum fallen.

  • Das kann der normale Timer: Zeit einstellen und als „Ton“ „Wiedergabe stoppen“ ganz unten in der Liste auswählen. Bitteschön

  • Gehört der Mac jetzt auch ins Bett ? Gute Nacht dann…

  • Schade setze noch Mountain Lion ein (da die abgelutschte Optik der neuen Releases mich stört)
    Da hat der Entwickler hat sein Markt eingeschränkt…hätte es mir gekauft…update …no Thanks.

  • Wenn ich für jeden Mist eine App installieren würde, wie soll dann noch Performance für die wirklich wichtigen Dinge zur Verfügung stehen?

    Es gibt vieles in OSX was dummerweise wenig von den meisten benutzt wird. Beispiel: CMD + Space kann mehr als du denkst. Einfach mal mit herumspielen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23851 Artikel in den vergangenen 6116 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven