ifun.de — Apple News seit 2001. 30 388 Artikel

Testversion zum Download bereit

Office 2021 für Mac: Preview ist „Vollversion“ bis Januar 2022

25 Kommentare 25

Fern ab vom Abo-Angebot Microsoft 365 wird der Software-Konzern Microsoft im laufenden Jahr auch eine neue Vollversion seines Bürosoftware-Paketes veröffentlichen, die sich vor allem an Unternehmen richtet die lokale Installationen bevorzugen und Anwender im Blick hat, die sich nicht unbedingt auf eine immer anliegende Internetverbindung verlassen können.

Microsoft Word

Bereits zur Ankündigung der neuen Ausgabe im Februar hat Microsoft zu verstehen gegeben, dass es keine signifikanten Veränderungen beim Verkaufspreis geben wird. So kostet Microsoft Office 2019 in der „Home & Business“-Ausgabe offiziell 299 Euro, der Straßenpreis liegt bei 237 Euro.

Hier dürfte sich langfristig auch Office 2021 für Mac einpendeln. Ob das Upgrade ins Auge gefasst werde sollte, könnt ihr jetzt durch den Test der ersten Vorschauversion von Office 2021 für Mac prüfen.

Word Panel 1400

Wie angekündigt hat Microsoft die erste Vorschauversion nun also noch im April veröffentlicht und stellt diese als knapp 2GB großen Download hier für alle interessierten Tester bereit.

Bei dem Test-Download handelt es sich um die so genante LTSC-Version von Microsoft Office, also einen Download im „Long Term Servicing Channel“ der über mehrere Jahre Hinweg mit Aktualisierungen und fehlerbehebenden Patches versorgt werden wird, im Alltagseinsatz aber keine anliegende Internetverbindung benötigt.

Office Paket und Test-Lizenz

Solltet ihr einen Blick auf die neue Version werfen wollen, dann könnt ihr euch den knapp 2 GB großen Installer hier aus dem Netz laden, müsst anschließend aber auch den 13 MB kleinen Volume License (VL) Serializer installieren, der die Demoversion freischaltet und so zum Testen freigibt.

„Vollversion“ bis Januar 2022

Die Demo wird sich bis zum 17. Januar 2022 ohne Einschränkungen nutzen bzw. ausprobieren lassen und versorgt euch mit Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Outlook, OneDrive, und Microsoft Teams.

Die Vorschau läuft unter macOS Big Sur, macOS Catalina 10.15 und macOS Mojave 10.14.

Mit Dank an Ehssan!

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
29. Apr 2021 um 14:17 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Funktioniert damit auch der iCloud Sync? Mail, Kontakte und Kalender…

  • Wenn ich Office365 auf einem Macbook nutzen möchte, habe ich dann den selben Funktionsumfang, oder sind Einschränkungen möglich?

    • Du könntest sogar mehr bekommen als die Windows-Kollegen. Z.B. hat PowerPoint für Mac eine spezielle Transition, die es für Windows nicht gibt und manuell nachgebildet werden muss, mit sehr viel Aufwand.

  • Und was ist mit der alten installierten Office Version wenn man die Testversion installiert ? Läuft die noch oder muss sie nach Ablauf des Tests neu installiert werden ?

    • Steht im verlinkten Support Dokument: „Side-by-side installation: Office 2021 for Mac (Preview) can’t be installed side-by-side on the same device with Office 2019 for Mac. If Office 2019 for Mac is already installed, it will be replaced with Office 2021 for Mac (Preview).“

      • Und wie sieht es mit Office 2016 aus? Dazu steht nichts im Support Dokument. Hat das jemand getestet?

      • @Der_Michi Auch Office 2016 wurde bei mir ersetzt. Da das aber keine Sicherheitsupdates mehr erhält, war es mir egal.

  • OpenSource Onkel

    Nein danke, bin mit LibreOffice sehr zufrieden.

  • Ehrlich gesagt sehe ich da keinen Unterschied zur aktuellen Version… oder übersehe ich irgendwas?

    • Es gibt seit Office 2007 schon keine nennenswerten neuen Funktionen mehr. 99,99% aller Büroleute, die mit Office arbeiten, würden mit Office 2007 alle Arbeiten erledigen können. Ich bezahl daher seit Jahren keinen Cent mehr für Office. Das letzte Paket, was ich käuflich erworben hab, war zu Schulzeiten Office 2002.

  • „….immer anliegende Internetverbindung“
    Man kann MS365 doch ganz einfach herunterladen und auf dem Rechner installieren, egal ob Windows oder Mac. Das ist sogar die offizielle empfohlene Nutzung MS365 fragt sogar explizit nach ob man das machen möchte und braucht danach keine Internetverbindung zur Nutzung man muss nur hin und wieder alle paar Wochen sich Authentifizierung damit man’s weiter benutzen kann aber von einer immer anliegenden Verbindung kann da keine Rede sein.

  • irgendwie werde ich mit Office unter Mac nicht warm. Die Bedienung ist unter Windoof einfach besser und die Oberfläche angenehmer. Finde ich schade. Vor alle, Outlook ist ein graus

  • Geili geili! Gleich installiert, obwohl ich sonst auch libreoffice verwende … aber „für umme“ sage ich nicht nein.
    FYI: Installation lief auf MBA_M1 glatt durch. Voraussetzung wie immer: MicroSoft-Account.

  • Seit wann sind Betas nicht kostenlos?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30388 Artikel in den vergangenen 7136 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven